Rechnung für Schweizer Privatkunden

Dieses Thema im Forum "Umsatzsteuer" wurde erstellt von Faunjonny, 2. Juni 2017.

  1. Faunjonny

    Faunjonny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich stehe gerade vor dem Problem, das ich meinen ersten Schweizer Kunden habe, der Interesse an meinen Waren hat.
    Nun bin ich mir unsicher, wie ich am besten die Rechnung schreibe. Mit Mwst. oder ohne?

    Leider sind die Aussagen im Netz völlig gegensätzlich. So habe ich folgende Aussagen gefunden:

    Pro:
    "Du bist Regelunternehmer, dein Kunde ist aber eine Privatperson oder Kleinunternehmer
    In diesem Fall bleibt bleibt der Leistungsort wiederum Deutschland und du musst Umsatzsteuer auf deiner Rechnung anführen."

    Contra:
    "Bei Lieferungen in ein Drittland, wie z.B. die Schweiz, ist es unerheblich, ob es sich bei dem Empfänger um Unternehmen oder Privatpersonen handelt. Die Lieferung ist als Ausfuhrlieferung in Deutschland von der Umsatzsteuer befreit. Damit entfällt auch die Umsatzsteuerausweisung auf der Rechnung."

    Der Warenwert ist unter 200€.

    Hat jemand evtl. eine Idee?
     
    Rechnung für Schweizer Privatkunden Beitrag #1 2. Juni 2017
  2.  
  3. Roland21

    Roland21 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    6.532
    Zustimmungen:
    1.282
    Ja.

    Einfach den § 6 UStG durchprüfen. Fertig.
     
    Rechnung für Schweizer Privatkunden Beitrag #2 2. Juni 2017
  4. sebacon

    sebacon Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    25
    Hi faunjonny, Rolands Tipp paßt natürlich am besten .

    Aber für Gesetzesunkundige, bzw Leute die nach Gesetzestexten noch verwirrter sind , empfehle ich ihk Seiten zum Thema, die sind in der Regel gut aufbereitet.

    PS: aber niemals debitor- Seiten , da steht viel Grütze oder sehr verwirrendes wie ich nur beim Überfliegen schon festellen mußte.

    oder ganz kurz: contra.

    lg, Siggi

    PS. Nebenthema :wie es in der Schweiz mit Zoll und Einfuhrumsatzsteuer aussieht , weiß ich nicht genau. , Freigrenzen etc.
     
    Rechnung für Schweizer Privatkunden Beitrag #3 4. Juni 2017
  5. Faunjonny

    Faunjonny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke Sebacon. Ich hab mir das jetzt 5x durchgelesen, und glaube nicht, das ich daraus eine Antwort finde. (Warum muss das immer so ultrakompliziert geschrieben sein....)
    Also bist du der Meinung, einfache Rechnung ohne Mwst. ausstellen, da der Kunde in der Schweiz die Mwst. sowieso dort bezahlen muss nach deren geltendem Recht. Ich muss nur den "Beweiß" erbringen bzw. aufheben, das ich das Paket versendet habe. Natürlich mit allen erforderlichen Dokumenten für den Zoll.
     
    Rechnung für Schweizer Privatkunden Beitrag #4 4. Juni 2017
  6.  
Die Seite wird geladen...
Rechnung für Schweizer Privatkunden - Ähnliche Themen Forum Datum
Inkasso Rechnung für gerichtliches Mahnverfahren Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 12. Juni 2017
Rechnung für jahresübergreifender Aufwand Abgrenzung 1. Februar 2017
Gutschrift im Januar für Rechnung aus Dezember Abgrenzung 1. Februar 2017
Auftrag für Rechnungsprüfung StB Jahresabschluss 10. Oktober 2016
Nachträgliche Erhöhung der Rechnung für Erstellung Gebäude Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 8. September 2015