Umsatzsteuer

Für die Umsatzsteuer wird ein eigenes Konto geführt, das die in den Ausgangsrechnungen enthaltene Umsatzsteuer aufnimmt. Ratschläge zur Umsatzsteuer bei Geschäftsveräußerung, Leistungen im Ausland, Verbuchung der Umsatzsteuervoranmeldung gibt es hier.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Schmidt
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    167
  2. 111
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    65
  3. steckie
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    165
  4. Izzymaus
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    173
  5. Kunst
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    338
  6. snowjogg
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    165
  7. Matchball
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    277
  8. frank58
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    198
  9. positiv
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    179
  10. AnniMaus
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    131
  11. Zinsschranke
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    162
  12. Ralf
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    315
  13. snowjogg
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    202
  14. Friedrich
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    129
  15. Zinsschranke
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    155
    Zinsschranke
    Zinsschranke
    7. September 2017
  16. Izzymaus
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    339
  17. hansfranz
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    128
  18. steuerle
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    262
  19. fblack11
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    381
  20. Scaryman
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    449

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...
Hallo Zusammen,
ich hätte hier eine Frage in Sachen Briefmarke und Umsatzsteuer.

Grundsätzlich ist die Briefmarke Umsatzsteuer befreit. Aber in folgendem Sachverhalt entstehen bei mir einige Unsicherheiten und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Sachverhalt:
Ich habe ein Internettportal und biete darüber eine Dienstleistung an. Um meinen Auftrag abschließend bearbeiten zu können, ist eine Briefmarke notwendig. Angenommen ich berechne meinen Kunden für die Dienstleistung 5 Euro in dem eine Briefmarke von 0,70 Euro und ein Einschreiben von 2,15 Euro enthalten. Muss ich auf die 2,85 Euro für die Briefmarke Umsatzsteuer zahlen? Gem. § 4 Nr. 8 UStG sind Umsätze der im Inland gültigen amtlichen Wertzeichen zum aufgedruckten Wert steuer befreit. So muss ich doch nur auf die 2,15 Euro Umsatzsteuer berechen oder?

Ich bedanke mich bereits im Voraus für alle eure Antworten.

Viele Grüße
Schmidt
im Forum Umsatzsteuer
Hallo,

folgende Situation:
Selbständiger (Überschussrechner) kauft Bahncard ( € 4190 brutto) und pendelt damit täglich zu einem Kundenprojekt (Entfernung > 200 km).
Sowohl in den Gültigkeitsmonaten, die im Kalenderjahr des Kaufs der BC liegen als auch in denen im Folgejahr kommen dabei vorausssichtlich jeweils über 15.000 Entfernungskilometer zusammen.
Die Idee wäre (wenn das mit der hohen Kilometerzahl so kommt), statt der tatsächlichen Kosten der BC 100 in beiden Jahren die Entfernungskilometer - d. h. €4500 anzusetzen. (spricht etwas dagegen?)
Wie ist nun mit der Umsatzsteuer zu verfahren? Kann auch bei dieser Konstellation Vorsteuer geltend gemacht werden?
im Forum Umsatzsteuer