Notar-u. Maklergebühren beim Kauf einer selbst bewohnten W.

Diskutieren Sie Notar-u. Maklergebühren beim Kauf einer selbst bewohnten W. im Einkommensteuer Forum im Bereich Rechnungswesen - Steuern; Hallo! Hab eine Frage zu meiner Steuererklärung: Ich habe 2003 eine Eigentumswohnung gekauft. Diese habe ich auch selbst bezogen. Hierfür bekomme...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Hab eine Frage zu meiner Steuererklärung:

    Ich habe 2003 eine Eigentumswohnung gekauft. Diese habe ich auch selbst bezogen. Hierfür bekomme ich die Eigenheimzulage.

    Nun wollte ich fragen ob ich in meiner ESt-Erklärung für 2003 die angefallenen Kosten für Makler und Notar als außergewöhnliche Belastungen ansetzten kann, oder nicht?
    Rechtsanwaltskosten z.B. kann man doch auch ansetzten, oder?

    Für Antworten bin ich wie immer dankbar

    Grüße
    Tina
     
    Notar-u. Maklergebühren beim Kauf einer selbst bewohnten W. Beitrag #1 18. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Guamokolatokint
    Guamokolatokint Benutzer
    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Re: Notar-u. Maklergebühren beim Kauf einer selbst bewohnten

    Nichts von alledem.

    Makler: Dessen Honorar sind Nebenkosten des Erwerbs und sind in deiner Eigenheimzulage bereits typisiert abgegolten.

    Notar: Dessen Honarar für die Auflassung, den Vertrag usw. trifft dasselbe Schicksal. Sein Honorar für die Grundschuldbestellung usw. dagegen gehört zu den Finanzierungskosten, und die sind weder irgendwo abziehbar noch fließen sie in die BMG zur EigZul ein.

    Rechtsanwalt als agB? Was ist denn das für ein Rechtsgang?
     
    Notar-u. Maklergebühren beim Kauf einer selbst bewohnten W. Beitrag #2 30. Oktober 2004
Thema:

Notar-u. Maklergebühren beim Kauf einer selbst bewohnten W.