Arbeitszimmer

Diskutieren Sie Arbeitszimmer im Einkommensteuer Forum im Bereich Rechnungswesen - Steuern; Ein Außendienstmitarbeiter hat vom Arbeitgeber kein Arbeitszimmer zur Verfügung gestellt bekommen und dies hat der Arbeitgeber auch schriftlich...

  1. positiv
    positiv Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ein Außendienstmitarbeiter hat vom Arbeitgeber kein Arbeitszimmer zur Verfügung gestellt bekommen und dies hat der Arbeitgeber auch schriftlich bestätigt.
    Der Mitarbeiter ist eine Fachkraft für Arbeitssicherheit. Er betreut Kunden, Unternehmer im Umkreis von 50 km. Vor Ort schaut er sich das Unternehmen an zwecks Arbeitssicherheit und schreibt im Arbeitszimmer seinen Bericht.

    Die Abschreibung für das Arbeitszimmer beträgt ca. 2500 € im Jahr.

    Ob der Mitarbeiter die vollen Kosten für das Arbeitszimmer absetzen kann oder nur 1.250 € im Jahr?
     
    Arbeitszimmer Beitrag #1 21. Dezember 2017
  2. Anzeige
     
  3. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    185
    Das ist aber ein Riesenzimmer! 2.500 AfA bei 50 Jahren Nutzungsdauer wären ja 125.000 Euro Anschaffungskosten für das Arbeitszimmer! Bei einem Anteil zwischen 10 und 20% an der Gesamtfläche wären das AHK für das Gebäuede (ohne Grundstück) von 600.000 bis 1,25 Mio. Euro. Das ist selbst für Hochpreisstädte viel für eine Arbeitskraft für Arbeitssicherheit.

    Die Frage ist doch hier, ob die Pauschale von 1.250 Euro anzusetzen ist (weil der Mittelpunkt der Tätigkeit ja wohl bei den Kunden, Unternehmen etc. ist) oder zu Hause, wobei ich bei der genannten Tätigkeit auf die Pauschale tippen würde. Diese darf aber auch nur angesetzt werden, wenn die Kosten für das Arbeitszimmer (also nur die anteiligen Kosten) mindestens so hoch oder höher sind.

    Was tatsächlich ansetzbar ist, kann euch nur ein Steuerberater rechtsverbindlich sagen. Ich habe dir die allgemeinen Voraussetzungen genannt.
     
    Arbeitszimmer Beitrag #2 21. Dezember 2017
Thema:

Arbeitszimmer

Die Seite wird geladen...
Arbeitszimmer - Ähnliche Themen
  1. Arbeitszimmer und Freundin ist Mieterin

    Arbeitszimmer und Freundin ist Mieterin: A ist Unternehmer und B ist seine Freundin, die eine Wohnung gemietet hat. B zahlt an die Vermieterin die monatliche Miete. A überweist B die hälftige Miete jeden Monat. Nun nutzt nur A ein Arbeitszimmer. Da er die hälftige Miete zahlt kann er...
  2. Kosten für Arbeitszimmer

    Kosten für Arbeitszimmer: Ein Unternehmer hat ein gemietetes Büro. Zu Hause hat er ebenfalls noch einen Raum, den er als Arbeitszimmer nutzt. Da er das gemietete Büro hauptsächlich nutzt, kann er das Arbeitszimmer nicht noch zusätzlich absetzen mit der Afa Haus. Kann er...
  3. Arbeitszimmer eines Handwerkers

    Arbeitszimmer eines Handwerkers: Ein Bauunternehmer UN hat ein Büro gemietet für die dienstlichen Unterlagen und dort arbeitet der Chef auch. Des Weiteren hat dieser UN noch ein Haus. In diesem Haus nutzt seine Frau einen Raum für die Firma. Dort werden ebenfalls betriebliche...
  4. Häusliches Arbeitszimmer bei Kleingewerbe

    Häusliches Arbeitszimmer bei Kleingewerbe: Moin, in der EÜR kann man ja ein Arbeitszimmer als Betriebsausgabe geltend machen. Hierzu hätte ich paar Fragen :) Wiso Steuer schreibt: "Die Aufwendungen dürfen berücksichtigt werden, wenn das häusliche Arbeitszimmer den Mittelpunkt der...
  5. Arbeitszimmer

    Arbeitszimmer: Ein Gewerbeteibender, der auch noch 6 Stunden in einer Festanstellung tätig ist hat für sein Gewerbe ein angemietetes Büro. Nun möchte er noch ein Arbeitszimmer absetzen. Die Wohnung, in der das Arbeitszimmer ist, gehört der Freundin und diese...