Verzweiflung in der Klausurarbeit

Diskutieren Sie Verzweiflung in der Klausurarbeit im Rechnungswesen Übungsaufgaben Forum im Bereich Rechnungswesen Allgemeines; Hallo in die große Runde! Ich bin grad mitten in einem Fernkurs Buchführung und Bilanz und komme bei einer für mich Hammer-Aufgabe nicht weiter... :(...

  1. Mustang
    Mustang Neues Mitglied
    Registriert seit:
    10. September 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die große Runde!
    Ich bin grad mitten in einem Fernkurs Buchführung und Bilanz und komme bei einer für mich Hammer-Aufgabe nicht weiter... :(
    Ich hänge da jetzt total fest und habe immer und immer wieder andere Bilanzsummen raus. Aber vielleicht könnt ihr mir dabei helfen,denn ich weiß nun mittlerweile echt nicht mehr weiter.

    1) Erstellen Sie die Eröffnungsbilanz des Geschäftsjahres.
    Folgende Bestände:
    Bebaute Grundstücke 20.000€, Geschäftsbau 80.000€, Lieferwagen
    20.000 €, Ladeneinrichtung 25.000€, Bestand Waren 150.000 €, Forderungen aLuL 20.000€, Bankguthaben 20.000€, Kasse 5.000€, Kreditverbindlichkeiten 10,000€, verbindlichkeiten aLuL 5.000€

    (das hab ich noch hinbekommen...)

    Im laufendem Geschäftsjahr fallen folgende Geschäftsvorfälle an:
    1. Kauf von Waren auf Ziel, 8.000€ netto zzgl. 19 %USt
    2. Eine Kundin überweist auf das Bankkonto 1.749,30€ nach Abzug von 2 % Skonto
    3. Ausgleich einer Lieferantenverbindlichkeit durch Banküberweisung nach Abzug von 2 % Skonto 2.915,50 €
    4. Verkauf von Waren auf Ziel, netto 50.000€ zzgl. 19% USt
    5. Zinsgutschrift der Bank über 500 €
    6. Banklastschrift für Darlehenszinsen 1.000€
    7.Reparatur der betrieblichen Heizung i. H. von 1.500€ zzgl. 19% USt wird bar bezahlt
    8. Banküberweisung der Grundsteuer 120€
    9. Zinsgutschrift der Bank für Tagesgeldkonto 20€
    10. Überweisung des Angestelltengehaltes 2.736€

    Abschlussangaben für das laufende Geschäftsjahr:
    Warenendbestand lt. Inventur 128.000€
    Abschreibung Geschäftsbau 2.000€
    Abschreibung Lieferwagen 5.000€
    Abschreibung Ladeneinrichtung 5.000€

    Aufgabe 2: Für die Geschäftsvorfälle des Jahres einschließlich der Abschlussangaben sind Buchungssätze zu bilden. Die Buchungssätze können ohne Kontonummern erstellt werden,müssen aber eindeutig sein.
    Aufgabe 3: Erstellen Sie eine (vereinfachte) Gewinn- und Verlustrechnung und das Schlussbilanzkonto

    So,ich komme nun mit den Buchungssätzen nicht mehr klar, weil ich mir immer mehr und mehr unsicher bin. Ebenso mit dem GuV und dem Schlussbilanzkonto.
    Könnt Ihr mir ein paar Anfangs- Starthilfen geben?
    Ich verzweifle wirklich.
    Vielen lieben Dank
    Mustang
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #1 10. September 2016
  2. Anzeige
     
  3. Taxofit
    Taxofit Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    1.207
    Hallo.

    Guck doch erstmal, dass du bei den Geschäftsvorfällen bestimmst, welche GuV- und/oder Bilanzkonten berührt werden und ob sich diese erhöhen oder vermindern.

    Beispiel zu 1.:

    Ware? Bestandskonto -> Bilanz AKTIVA -> Mehrung
    auf Ziel? Verbindlichkeit -> Bilanz PASSIVA -> Mehrung
    USt? Verbindlichkeit -> Bilanz PASSIVA -> Mehrung

    -> AKTIV/PASSIV-Mehrung

    Oder zu 2.:

    Kundin? Debitor/Forderung -> Bilanz AKTIVA -> Minderung
    Bankkonto? Bank -> Bilanz (AKTIVA oder PASSIVA) -> Mehrung oder Minderung
    Skonto? Aufwand -> GuV

    -> kann also ein AKTIV-Tausch oder eine AKTIV/PASSIV-Minderung sein nebst GuV-Aufwand

    etc.

    T-Konten sind aber ein Begriff, ja? Gibt doch nix besseres.

    Gruß
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #2 10. September 2016
  4. Mustang
    Mustang Neues Mitglied
    Registriert seit:
    10. September 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Buchhungssätze, die GuV und die Schlussbilanz schon berechnet,aber da stimmt trotzdem nichts (bin schon seit 2 Wochen damit zugange).

    Buchungssätze:
    1. Wareneingang 8.000€
    Vorsteuer 1.520€
    9.520€ Verbindlichkeiten (Aktiv-Passiv-Tausch)
    (mehr Waren, mehr verbindlichkeiten)

    2. 1.749,30€ Forderungen
    34,98€ abgezogene Skonti
    Bank 1.714,32€ (Aktiv-Tausch)
    (weniger Forderungen,mehr Bank)

    3. Lieferantenverb. 2.857,19€
    58,31 € erhaltene Skonti
    2.915,30 Bank (Aktiv-Passiv- Minderung)
    (weniger Bank,weniger Verbindlichkeiten)
    4. Forderungen 59.500€
    9.500€ USt
    50.000€ Erlöse (Aktiv-Tausch)
    (weniger Forderungen,mehr Bank ?)

    5. Bank 500€ Erträge Zinsen (Aktiv-Mehrung)
    (mehr Bank)

    6. Zinsaufwand 1.000€ Bank (Aktiv-Minderung)
    (weniger Bank)

    7. Fremdinstandhaltung BGA 1.500€
    285€ Vorsteuer
    1.785€ Kasse (Aktiv-Tausch)
    (mehr BGA,weniger Kasse)

    8. Grundsteuer 120€ Bank (Aktiv-Minderung)
    (weniger Bank)

    9. Bank 20€ Erträge Zinsen (Aktiv- Mehrung)
    (mehr Bank)

    10. Gehalt 2.736€ Bank (Aktiv- Minderung)
    (weniger Bank)

    SBK 128.000€ Waren (Aktiv-Minderung)
    (weniger Waren)

    AfA Sachanlagen 2.000€ Gebäude (Aktiv-Passiv-Mind.)
    (weniger Gebäude, weniger Eigenkapital)

    AfA Sachanlagen 5.000€ Fuhrpark (Aktiv-Passiv-Mind.)
    (weniger Fuhrpark,weniger Eigenkapital)

    AfA Sachanlagen 5.000€ BGA (Aktiv-Passiv-Mind.)
    (weniger BGA,weniger Eigenkapital)

    GuV
    S Aufwand Ertrag H
    Zinsaufwendungen 1.000€ Vorsteuererlöse 1.805€
    Steueraufwendungen 120€ Umsatzsteuererlöse 9.500€
    Forderungen 61.249,30€ Umsatzerlöse 51.714,32€
    Reparaturkosten 1.785€ Bonis 93,29€
    Lieferantenkosten 2.857,19€ Zinserträge 520€
    Abschreibungen 12.000€ Werterhaltung BGA 1.785€
    Kreditverbindlichkeiten 9.520€ Warenerwerb 8.000€
    Personalaufwendungen 2.736€ Warenverminderung 22.000€

    91.267,49€ 95.417,61€
    Differenz = Eigenkapital + 4.150,12


    Eröffnungsbilanz
    Aktiva Passiva
    Anlagevermögen: Eigenkapital 325.000€
    Bebaute Grundstücke 20.000€
    Gebäude 80.000€
    Fuhrpark 20.000€ Kreditverbindlichk. 10.000€
    BGA 25.000€ Verbindlichk. aLuL 5.000€

    Umlaufvermögen:
    Waren 150.000€
    Forderungen aLuL 20.000€
    Bank 20.000€
    Kasse 5.000€
    Bilanzsumme 340.000€ 340.000€


    Aktiva Schlussbilanzkonto Passiva
    Beb. Grundstücke 20.000€ Eigenkapital 329.150,12€
    Gebäude 78.000€
    Fuhrpark 15.000€ Kreditverb. 19.520€
    BGA 21.785€ Verbind. aLuL 2.142,81€

    Waren 30.000€
    Bank 65.521,13€
    Forderungen 41.249,30€
    Kasse 3.215€
    Bilanzsumme 274.770,43€ 350.812,81€


    Das kann doch so gar nicht stimmen :(
    Ich finde auch nicht raus,wo und wie die ganzen Fehler sind,weil die Bilanzsummen auch gar nicht gleich sind.
    Hilfe !!
    Bis jetzt kam ich echt gut durch mit dem Kurs,aber nun steh ich total auf dem Schlauch und ich dreh echt durch,weil es mich völlig nervt.
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #3 11. September 2016
  5. Kontierung
    Kontierung Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    900
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    22964 Steinburg
    Schaue nr. 3 nochmals genau an, wenn der Zahlbetrag 98% beträgt,
    ebenso Ne. 7 = Aufwand
    AfA = GuV
    die GuV-Konten werden nirgends angesprochen, wie soll diese Auswertung dann stimmen?
    Nimm den Ratschlag vom Kollegen Taxofit an und male T-Konten, dann sollte sich der Knoten lösen
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #4 11. September 2016
  6. Mustang
    Mustang Neues Mitglied
    Registriert seit:
    10. September 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe immer wieder andere Bilanzsummen raus. Ich weiß nicht, wo ich die Fehler eingebaut habe. Das macht mich echt fertig.
    das ganze Wochenende saß ich dran und versteh jetzt nur noch Bahnhof ..
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #5 12. September 2016
  7. Kontierung
    Kontierung Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    900
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    22964 Steinburg
    und, was sagen die T-Konten?
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #6 13. September 2016
  8. Mustang
    Mustang Neues Mitglied
    Registriert seit:
    10. September 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann t-Konten, aber es muss doch in der GuV ein Fehler sein. Sonst würde ich ja euch nicht fragen auf Hinweise, und Tipps die ihr mir geben könntet.
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #7 13. September 2016
  9. Taxofit
    Taxofit Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    1.207
    Du müsstest folgendes in der GuV haben:

    1. Aufwand Wareneinkauf 8.000,00
    2. Aufwand Skonto 30,00
    3. Ertrag Skonto 25,00
    4. Ertrag Warenverkauf 50.000,00
    5. Ertrag Zinsen 500,00
    6. Aufwand Zinsen 1.000,00
    7. Aufwand Reparatur 1.500,00
    8. Aufwand Grundsteuer 120,00
    9. Ertrag Zinsen 20,00
    10. ?? etwas unklar... entweder nix oder Aufwand Lohn 2.736,00

    Abschlussangaben:

    1. Aufwand Warenbestandveränderung 22.000,00
    2. Aufwand AfA Geschäftsbau 2.000,00
    3. Aufwand AfA Lieferwagen 5.000,00
    4. Aufwand AfA Ladeneinrichtung 5.000,00

    Durch deine GuV oben steige ich überhaupt nicht durch. In die GuV dürfen nur gewinnwirksame Vorgänge.

    Was man aber erkennen kann:

    - Skonto falsch berechnet
    - Umsatzsteuer/Vorsteuer drin (haben da nix zu suchen da Ford./Verb.)
    - die weiteren Forderungen/Verbindlichkeiten müssen raus
    - etc.

    Versuch mal das zu verstehen.
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #8 13. September 2016
  10. Mustang
    Mustang Neues Mitglied
    Registriert seit:
    10. September 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So, meine Schlussbilanz sieht denn so aus:
    Aktiva: Passiva:
    Bebautes GS 20.000. Eigenk. 373820
    Gebäude 78.000 Kreditv. 18.000
    Fuhrpark. 15.000.
    BGA 21.500 Sonstige
    Verb. 8.030
    Waren. 180.000
    Forderungen. 20.000
    Bank. 62850
    Kasse 3.500

    399.850€ 399.850€

    Umsatzsteuerlast= 9500€ USt - 1520€VSt - 285€ VSt = 7695€
    (Bank 70.545€ - 7695€ = 62850€)

    Differenz Bilanzumme = 407.545€ Aktiva - 354.549€ Passiva = 45.301 €
    an Eigenkapital


    Was meint Ihr dazu? Ich bin damit gar nicht zufrieden,weil ja eigentlich beide Seiten gleiche Summen betragen sollen beim Durchrechnen:
    Liebe Grüße
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #9 18. September 2016
  11. Taxofit
    Taxofit Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    1.207
    Hallo.

    1. BGA: Die Reparatur ist Aufwand und erhöht nicht das Anlagevermögen

    2. Verb.: Keine Ahnung, wie du auf die Zahl kommst. EB war ja 5.000. Dazu kamen 8.000 + Steuer = 9.520; getilgt wurden 2.975 (2.915,50/98%).

    3. Warenbestand: War doch in der Aufgabe mit Endbestand 128.000 gegeben; warum dann 180.000?

    4. Forderungen: Hier gab es doch Zu- und Abgänge. Bei dir scheinbar nicht.

    5. Bank: Komme ich auch nicht drauf.

    6. Kasse: Leider auch falsch. Die Heizungsreparatur war BRUTTO wie hoch?
     
    Verzweiflung in der Klausurarbeit Beitrag #10 18. September 2016
  12. Anzeige
     
Thema:

Verzweiflung in der Klausurarbeit

Die Seite wird geladen...
Verzweiflung in der Klausurarbeit - Ähnliche Themen
  1. Bestandsveränderungen buchen? Verzweiflung :(

    Bestandsveränderungen buchen? Verzweiflung :(: Hallo, ich habe die letzten Wochen Buchführung gelernt und komme eigentlich recht gut klar. Bei einem Thema ist die Frustration aber mittlerweile sehr groß. Habe das Thema schon auf mehr als 10 Webseiten, zwei Büchern etc. angeschaut und bin...
  2. KST1A per Elster... Zwischensumme in Zeile 66a - Verzweiflung.

    KST1A per Elster... Zwischensumme in Zeile 66a - Verzweiflung.: Hallo, liebe Grüße aus Berlin mal wieder... ich habe ein Problem mit einem meiner Mandanten... der Abschluß war schon fertig, bevor das Elsteronline Formular 2014 verfügbar war, also muß ich das jetzt noch "schnell" erledigen. Aber irgendwas...
  3. Fristverlängerung FA - VERZWEIFLUNG

    Fristverlängerung FA - VERZWEIFLUNG: Hallo zusammen. Ich werd grad verrückt...ich finde einfach keine Lösung. Es geht um die Dauerfristverlängerung der Ust-Voranmeldung und Zahlung um einen Monat. Nun nehme ich ja aus der Summe der Vorauszahlungen des Vorjahres 1/11 und muss dies...