Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer

Diskutieren Sie Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer im Kleinunternehmerregelung Forum im Bereich Rechnungswesen Allgemeines; Ich möchte von der Bilanzierung zum Kleinunternehmer wechseln. Weiß jemand ob man in diesem Falle als Kleinunternehmer auch weiter freiwillig zur...

  1. usande
    usande Neues Mitglied
    Registriert seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte von der Bilanzierung zum Kleinunternehmer wechseln. Weiß jemand ob man in diesem Falle als Kleinunternehmer auch weiter freiwillig zur Umsatzsteuer optieren kann und muss das dem Finanzamt auch angezeigt werden? Muß die Umsatzsteuererkärung dann nur noch einmal beim Jahresabschluss als Jahreserklärung beim FA eingereicht werden? Mir ist daran gelegen auch weiter Umsätze mit Mehrwertsteuer zu berechnen und die Vorsteuer in Abzug zu bringen, damit ich keinen Hinweis zur Kleinunternehmerregelung auf meinen Ausgangsrechnungen anbringen muss. Das verschlechtert m.E. das Firmen-Image.
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #1 3. Oktober 2018
  2. Anzeige
     
  3. Taxofit
    Taxofit Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    1.207
    Fail. Möchtest du eher vielleicht zur EÜR übergehen? Das würde an der Umsatzsteuer/dem Voranmeldezeitraum nichts ändern.
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #2 3. Oktober 2018
  4. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    173
    Du kannst nicht einfach so wechseln! Da muss zwingend das Finanzamt vorher die Einwilligung geben (Zustimmung im Nachhinein reicht nicht).
    Dann: Kleinunternehmer bist du nur bei Unterschreiten der Grenze von 17.500 Euro Umsatz und zwar im Vorjahr und voraussichtlich 50.000 im laufenden Jahr (wobei du bei Überschreiten von 17.500 im laufenden Jahr schon wieder wechseln müsstest im Folgejahr!).
    Bei Kleinunternehmer gibt es keine Option zur Umsatzsteuer - du optierst ja gerade für die Befreiung mit der Kleinunternehmereigenschaft.

    Aber ich nehme wie @Taxofit an, dass du den Wechsel zur Einnahmen-Überschussrechnung meinst. Auch hier muss das Finanzamt eingebunden werden. Das geht auch nicht eben einmal so mit "ich will".
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #3 4. Oktober 2018
  5. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    920
    Ort:
    Wiesbaden
    Für den Übergang von Bilanz auf EÜR ist keine Zustimmung des FA nötig. Es müssen nur die Voraussetzungen für die EÜR vorliegen.
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #4 5. Oktober 2018
  6. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.823
    Zustimmungen:
    2.023
    Nachdem der Fragesteller so wunderbar Grewinnermittlung und Umsatzsteuer miteinander vermischt hat udn sich alle darauf eingeschossen haben, möglichst alles zu erklären, würde ich jetzt gern wissen wollen, was denn nun tatsächlich bezweckt wird.

    Ich habe den Sachverhalt so verstanden:

    Es wird zur Zeit bilanziert, obwohl die Voraussetzungen für eine Gewinnermittlung nach § 4 (3) EStG vorliegen.

    Die Frage nach der Auswirkung bei der Umsatzsteuer ist unnötig, insbesondere sind die Voraussetzungen für eine Kleinunternehmerschaft eindeutig geregelt. Zumal ja ohnehin zur Regelbesteuerung optiert werden soll, sofern die KUR zutrifft.

    Bleibt für mich jetzt nur noch übrig: Was ist denn hier nun tatsächlich noch offen?
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #5 5. Oktober 2018
  7. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    920
    Ort:
    Wiesbaden
    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass man es nur so verstehen kann. Es soll von Bilanz auf EÜR gewechselt werden und die Umsatzsteuer soll weiter bei der Regelbesteuerung bleiben.

    Ich denke es wird als nächstes die Frage nach der Überleitung von Bilanz auf EÜR kommen. :)
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #6 5. Oktober 2018
  8. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.823
    Zustimmungen:
    2.023
    Da ist mir auch gleich durch die Ganglien gesprungen. Ist es noch so, dass man bei dieser Richtung keinen Übergangsrahmen von drei Jahren hat? Ich hab sowas schon ewig nicht mehr angefasst.
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #7 5. Oktober 2018
  9. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    920
    Ort:
    Wiesbaden
    in der Regel fällt ein Übergangsgewinn beim Übergang zu Einnahme-Überschuss-Rechnung er nicht an. Und ja, der könnte dan nicht verteilt werden.
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #8 5. Oktober 2018
  10. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.823
    Zustimmungen:
    2.023
    Warum nicht? Ich brauch doch bloß ein paar Außenstände haben.
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #9 5. Oktober 2018
  11. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    173
    Ich kann Euren "Glauben" nicht ganz teilen, denn ich vermute, es sollte tatsächlich auf Kleinunternehmer umgestellt werden - dies habe ich gefunden
    EÜR - Thematik Umsatzsteuerhandhabung
     
    Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer Beitrag #10 5. Oktober 2018
  12. Anzeige
     
Thema:

Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer

Die Seite wird geladen...
Kleinunternehmer-Regelung - Umsatzsteuer - Ähnliche Themen
  1. Umsatzsteuer Kleinunternehmer bei Eingangsrechnungen

    Umsatzsteuer Kleinunternehmer bei Eingangsrechnungen: Liebe Community, ich bin neu hier und begeistert, wie engagiert diese Community ist. Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Wahrscheinlich auch eine einfache Frage. Situation: Kleinunternehmer, nach § 19 Umsatzsteuergesetz (UStG)....
  2. (Klein)unternehmer - Umsatzsteuer auf Ausgaben in den USA?? Diverse Fragen

    (Klein)unternehmer - Umsatzsteuer auf Ausgaben in den USA?? Diverse Fragen: Hallo, es geht nur um die Umsatzsteuer in DE und nicht in den USA o.ä. [b]Folgender Fall:[/b] A ist ein Kleinunternehmer und betreibt Webseiten und erzielt Einnahmen über Affiliate Marketing. A wird hauptsächlich aus Luxemburg bezahlt. A hat...
  3. Kleinunternehmerumsatzgrenze - Rechnungsausstellung ins nächste Jahr verschieben?

    Kleinunternehmerumsatzgrenze - Rechnungsausstellung ins nächste Jahr verschieben?: [COLOR=#333333][FONT=Arial]Hallo,[/FONT][/COLOR] [COLOR=#333333][FONT=Arial]Darf man zur Einhaltung der Kleinunternehmergrenze von 17,500 Euro Rechnungen ins nächste Jahr verlegen?[/FONT][/COLOR] [COLOR=#333333][FONT=Arial]Beispiel: Eine...
  4. Rechnung aus England absetzen- was muss ich als KU beachten?

    Rechnung aus England absetzen- was muss ich als KU beachten?: Hallo ich bin freiberuflicher Dozent und habe mir ein paar Lehrmaterialien aus England gekauft. Ich nutze die KU-Regelung, EUR Gewinnermittlung und den SK03. Nun meine Frage, die Rechnung weist alle übliche Dinge und auch eine VAT (Steuer) aus....
  5. Umsatzsteuer Voranmeldung Lastschrift in EU von Vorjahr?

    Umsatzsteuer Voranmeldung Lastschrift in EU von Vorjahr?: Wie ist das denn nun wenn ich die Vorauszahlungen für die Umsatzsteuer immer per Lastschrift einziehen lasse. In welche Jahreserklärung muss die Dezember Vorauszahlung nun? Ich habe gelesen das bei Lastschrift immer von dem Fälligkeitstag, also...