Gesellschaftsrecht

Im Bereich Gesellschaftsrecht könnt ihr euch über verschiedene Rechtsformen wie Einzelunternehmen, GbR, oHG, KG, GmbH, UG, AG, e.V., e.G. usw. austauschen und Satzungsfragen, Beziehungen der Gesellschafter untereinander, Fragen zu Notar, Handelsregister, Bundesanzeiger, Insolvenzverfahren klären.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Fliegermaus
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    122
  2. lavinia
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    379
  3. rothad
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    325
  4. Susi1980
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    155
  5. Matchball
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    244
  6. Bluegirl
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    185
  7. d.meier
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.076
  8. positiv
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    478
  9. McAwesome
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    450
  10. dimi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    308
  11. Papillon
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    378
  12. warga
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    426
    Neuling50
    Neuling50
    7. Mai 2018
  13. lavinia
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    261
  14. golanius
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.026
    Christian24
    Christian24
    14. Februar 2018
  15. Jassi
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    347
  16. J.Rißmann
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    585
  17. Hausherr
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    346
    Christian24
    Christian24
    29. Januar 2018
  18. Helmut
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    618
  19. thermo
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    460
  20. frank58
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    509

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...
Eine GmbH wird aufgelöst. Jetzt wurde bei einer Gesellschafter-Versammlung die Gewinn-Ausschüttung vereinbart.

Aber auf dem GmbH Konto ist gar nicht so viel Geld zum auszahlen und jetzt. Wird sowas mit dem Stammkapital verrechnet werden. Das Stammkapital muss ja auch noch ausbezahlt werden 25.000,0 Euro Wer kann mir helfen ?

Wie wird sowas gebucht ?
Hallo zusammen,

mal angenommen Herr X hat eine UG mit zwei weiteren Gesellschaftern gegründet. Die UG hat jedoch noch nie eine wirkliche Geschäftstätigkeit entfaltet. Es sind nur Kosten angefallen.

Herr X und die zwei weiteren Gesellschafter möchten die UG möglichst schnell auflösen. Das Stammkapital betrug 1500, davon sind noch ca. 950€ vorhanden.

Wie wäre konkret vorzugehen, um die UG wegen Vermögenslosigkeit löschen zu lassen?

1. Kapital aus Bankkonto auszahlen
2. Konto auflösen
3. Jahressteuererklärungen anfertigen
4. Null-Bilanz an das Registergericht senden

Wäre das so korrekt? Wie muss die Auszahlung des Kapitals verbucht werden?

Macht es Sinn, vorab das Finanzamt über das Vorhaben zu informieren?

Vorab vielen Dank!

Liebe Grüße

rothad