Gesellschaftsrecht

Im Bereich Gesellschaftsrecht könnt ihr euch über verschiedene Rechtsformen wie Einzelunternehmen, GbR, oHG, KG, GmbH, UG, AG, e.V., e.G. usw. austauschen und Satzungsfragen, Beziehungen der Gesellschafter untereinander, Fragen zu Notar, Handelsregister, Bundesanzeiger, Insolvenzverfahren klären.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. frank58
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    139
  2. riese
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    177
  3. Tino1970
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    237
  4. lutze188
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    266
  5. Matchball
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    145
  6. positiv
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    63
  7. Matchball
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    110
    Zinsschranke
    Zinsschranke
    25. November 2017
  8. Susi1980
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    85
  9. positiv
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    121
  10. yankeedoodle
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    276
  11. Tino1970
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    138
  12. Tino1970
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    138
  13. pottu
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    121
  14. panikpaula
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    342
  15. frank58
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    106
  16. Matchball
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    148
  17. Matchball
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    132
  18. Susi1980
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    200
  19. HendrikF
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    411
  20. Susi1980
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    313

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...
Der Mandant 63 Jahre gibt sein Bauunternehmen Einzelfirma auf und verkauft alle Lkw´s an eine GmbH. Für diese GmbH wird er dann auch noch für ein paar Jahre halbtags tätig sein.

Für die Lkw´s wurde vor einem Jahr eine Sonderabschreibung gebucht. Die Lkw´s müssen 2 Jahre im Anlagevermögen bleiben damit die Sonderabschreibung bleiben kann. Das ist hier aber nicht der Fall. Im Jahr 2016 Lkw´s gekauft und Sonderabschreibung genommen. Im September 2017 Lkw´s verkauft.

Wann muss die Sonderabschreibung rückgängig gemacht werden 2016 oder 2017?
Bei der Übermittlung der E-Bilanz möchte das Finanzamt die Position gesetzliche Rücklage (jährliche Gewinnrücklage von 25%) nicht mit übermittelt erhalten.

Nun erstellen wir hier im Büro eine Steuerbilanz und eine Handelsbilanz wegen dieser gesetzlichen Rücklage.

Wie macht Ihr das in Euren Büros? Bucht Ihr eventuell einfach die Gewinnrücklage an das Konto Gewinnvortrag und übermittelt dann die E-Bilanz?