Gesellschaftsrecht

Im Bereich Gesellschaftsrecht könnt ihr euch über verschiedene Rechtsformen wie Einzelunternehmen, GbR, oHG, KG, GmbH, UG, AG, e.V., e.G. usw. austauschen und Satzungsfragen, Beziehungen der Gesellschafter untereinander, Fragen zu Notar, Handelsregister, Bundesanzeiger, Insolvenzverfahren klären.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Aerosoul
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    150
  2. Matchball
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    269
  3. Fliegermaus
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    488
  4. lavinia
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    482
  5. rothad
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    426
  6. Susi1980
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    244
  7. Matchball
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    321
  8. Bluegirl
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    221
  9. d.meier
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.343
  10. positiv
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    537
  11. McAwesome
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    532
  12. dimi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    364
  13. Papillon
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    512
  14. warga
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    539
    Neuling50
    Neuling50
    7. Mai 2018
  15. lavinia
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    301
  16. golanius
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.133
    Christian24
    Christian24
    14. Februar 2018
  17. Jassi
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    424
  18. J.Rißmann
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    717
  19. Hausherr
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    392
    Christian24
    Christian24
    29. Januar 2018
  20. Helmut
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    738

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...
Hallo zusammen,

heute benötige ich Eure Expertise ;)

Folgender Sachverhalt:

Dem Vorstand eines Mehrspartenvereins wird in der Mitgliederversammlung (MV) keine Entlastung gewährt, da eine Vereinsabteilung keine prüffähigen Kassenabrechnungsunterlagen 2017 zur Kassenprüfung vorlegen konnte. Im Protokoll der MV wurde festgehalten, dass nach Vorlage der Unterlagen ein kurzfristig ein Nachprüfungstermin für diese Abteilung abzuhalten ist.

Nun ist es laut Satzung in diesem Verein so, dass die Kassenprüfer für 2 Jahre gewählt werden. Einer der Kassenprüfer, die das Fehlen der o.g. Abteilungsunterlagen bemängelt hat ist als Kassenprüfer ausgeschieden. Entsprechend hat die MV einen neuen Kassenprüfer "hinzugewählt" (jetzt gibt es quasie 2 alte und einen neuen).

Nun liegen die Unterlagen der Abteilung zur Prüfung vor.

Zur Frage: Welche Kassenprüfer sind einzuladen? Die zwei alten + den einen neuen oder nur die drei alten?

Ich bin der Meinung, dass der ausgeschiedene Kassenprüfer kein Mandat zur Prüfung mehr inne hat, da die MV eine neuen Kassenprüfer bestimmte.

Wie seht Ihr das?

Gruß
A.
Eine GmbH ist insolvent. Der Geschäftsführer (GF A) ist unbekannt verzogen. Die GmbH hat zwei Gesellschafter, den GF A und noch einen B mit 60% der Gesellschaftsanteile.

Die GmbH hat kein Geld mehr und will Insolvenz anmelden. Doch da nicht einmal Geld für die Insolvenzauflösung da ist wird wohl wegen Vermögenslosigkeit die Insolvenz abgelehnt werden.

Was kann dem Gesellschafter B passieren?