Sachbezug Unterkunft

Diskutieren Sie Sachbezug Unterkunft im Lohn und Gehalt Forum im Bereich Lohnabrechnung / Lohnbuchhaltung; Hallo Wenn der Arbeitgeber die Kosten der Unterkunft bezahlt, ist dieses ja ein Sachbezug (Höhe 223,00€). Der Arbeitgeber zieht dem Arbeitnehmer...

  1. WPS2017
    WPS2017 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    7. August 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo

    Wenn der Arbeitgeber die Kosten der Unterkunft bezahlt, ist dieses ja ein Sachbezug (Höhe 223,00€). Der Arbeitgeber zieht dem Arbeitnehmer Kosten in Höhe von 100 € mtl ab. Wie ist dann die Lohnabrechnung?

    Bruttolohn/ Bruttogehalt
    + Sachbezug (geldwerter Vorteil) 223,-€
    = Gesamtbrutto
    - Lohnsteuer
    - Kirchensteuer (nur bei entsprechendem Merkmal auf der Lohnsteuerkarte)
    - Solidaritätszuschlag
    - AN-Anteil zur Sozialversicherung
    = Nettolohn/ Nettogehalt
    - Sachbezug (geldwerter Vorteil) 100,--€
    = Auszahlungsbetrag

    Ist das im Wesentlichen richtig so??? Oder muss ich oben beim Bruttobetrag auch nur die 100,--€ eingeben?
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #1 7. August 2017
  2. Anzeige
     
  3. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.487
    Zustimmungen:
    1.291
    Hallo WPS,

    der geldwerte Vorteil beträgt ja nur 123,00 €. Die 100,00 € hat er ja selbst bezahlt. Die sind für den AG ein (unechter) durchlaufender Posten.

    Gruß
    Rainer
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #2 7. August 2017
  4. WPS2017
    WPS2017 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    7. August 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke Riese / Rainer für deine Antwort.

    So ist das dann Korrekt?

    Bruttolohn/ Bruttogehalt
    + Sachbezug (geldwerter Vorteil) 123,-€
    = Gesamtbrutto
    - Lohnsteuer
    - Kirchensteuer (nur bei entsprechendem Merkmal auf der Lohnsteuerkarte)
    - Solidaritätszuschlag
    - AN-Anteil zur Sozialversicherung
    = Nettolohn/ Nettogehalt
    - Sachbezug (geldwerter Vorteil) 100,--€
    = Auszahlungsbetrag

    Noch eine Frage - vielleicht eine etwas doofe-
    MUSS ich den geldwerten Vorteil in der Lohnabrechnung berücksichtigen? Sprich
    Den Sachbezug im Brutto nicht mit angeben, aber trotzdem die Kosten der Unterkunft (100,00€) vom Netto wieder abziehen.

    Gruß
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #3 7. August 2017
  5. Kontierung
    Kontierung Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    3.767
    Zustimmungen:
    743
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    22964 Steinburg
    ..der Sachbezug wird doch "nur" für die Besteuerung herangezogen und sollte demnach auch auf der Auszahlungsseite erscheinen
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #4 7. August 2017
  6. WPS2017
    WPS2017 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    7. August 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    @Kontierung / Marlies

    heist also meine Gedanken sind völlig falsch. Arbeitgeber zahlt Unterkunft in summe XY.
    Zieht AN 100,-- monatlich ab - also rechne ich auf das Brutto doch nur die 100,- drauf und später vom Netto wieder ab.
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #5 7. August 2017
  7. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    Wiesbaden
    Zahlt der AG die Miete (223 €) direkt an den Vermieter?
    Behält der AG 100 € vom AN ein, weil er eben nicht die volle Miete übernimmt?
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #6 8. August 2017
  8. ToddeBln
    ToddeBln Benutzer
    Registriert seit:
    31. August 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,

    was beim Empfänger ggf. falsch angekommen ist: Wenn ich 123 EUR Sachbezug habe, wird er vom Netto in gleicher Höhe wieder abgezogen, also 123 EUR und nicht 100 EUR, denn das ist ja der Wert der Sache.

    Die 100 EUR wären ein "sonstiger Nettolohnabzug", wie z. B. bei einer Lohnabtretung, zur Erfüllung von Verbindlichkeiten des Arbeitnehmers ggü. Dritten.

    Stand im Grunde ja schon alles inden vorherigen Beiträgen ... aber vielleicht hilft die Zusammenfassung für's Verständnis:

    Für die Berechnung nur 123 EUR Sachbezug, 123 EUR Abzug für den Sachbezug und 100 EUR sonstiger Abzug für den Mietanteil des Arbeitnehmers.
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #7 6. September 2017
  9. Kontierung
    Kontierung Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    3.767
    Zustimmungen:
    743
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    22964 Steinburg
    Schlaflosigkeit?;)
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #8 7. September 2017
  10. ToddeBln
    ToddeBln Benutzer
    Registriert seit:
    31. August 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ich kann mich nur wiederholen ... der Vollmond! Hab mit den Beiträgen meinen Feierabend eingeleitet ... die Nacht war leider noch viel kürzer, als du jetzt vermutest! ;)
     
    Sachbezug Unterkunft Beitrag #9 7. September 2017
  11. Anzeige
     
Thema:

Sachbezug Unterkunft