Lohnsteuerliche Behandlung von Mahlzeiten der AN ab 2005

Diskutieren Sie Lohnsteuerliche Behandlung von Mahlzeiten der AN ab 2005 im Lohn und Gehalt Forum im Bereich Lohnabrechnung / Lohnbuchhaltung; ---------------------------------------- BMF Schreiben | 10. November 2004 Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten...

  1. Stanley
    Stanley Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    ----------------------------------------
    BMF Schreiben | 10. November 2004
    Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer ab Kalenderjahr 2005
    ----------------------------------------

    BMF-Schreiben vom 29. Oktober 2004 - IV C 5 - S 2334 - 88/04 -

    Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer abgegeben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der Sachbezugsverordnung zu bewerten. Dasselbe gilt für Mahlzeiten zur üblichen Beköstigung anlässlich oder während einer Auswärtstätigkeit oder im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung. Die Sachbezugswerte ab Kalenderjahr 2005 sind durch Artikel 1 der Verordnung zur Änderung der Sachbezugsverordnung vom 22. Oktober 2004 (BGBl. I S. 2663) festgesetzt worden. Hiernach beträgt der Wert für Mahlzeiten, die ab Kalenderjahr 2005 gewährt werden, einheitlich bei allen Arbeitnehmern in allen Ländern

    a) für ein Mittag- oder Abendessen 2,61 Euro,

    b) für ein Frühstück 1,46 Euro.

    Im Übrigen wird auf R 31 Abs. 7 und 8 LStR 2005 hingewiesen.

    Dieses Schreiben wird im Bundessteuerblatt Teil I veröffentlicht.


    Download:
    * "BMF-Schreiben vom 29. Oktober 2004 - IV C 5 - S 2334 - 88/04 -"
    http://www.bundesfinanzministerium.de/Anlage27488/BMF-Schr_x.pdf
     
    Lohnsteuerliche Behandlung von Mahlzeiten der AN ab 2005 Beitrag #1 10. November 2004
  2. Anzeige
     
Thema:

Lohnsteuerliche Behandlung von Mahlzeiten der AN ab 2005

Die Seite wird geladen...
Lohnsteuerliche Behandlung von Mahlzeiten der AN ab 2005 - Ähnliche Themen
  1. Behandlung von kostenfreien Getränken im Verein

    Behandlung von kostenfreien Getränken im Verein: Hallo zusammen, wir stehen vor einem riesigen Problem. Wir möchten zu unseren Vereinsveranstaltungen, die direkt und unmittelbar die gemeinnützigen Zwecke verwirklichen (daher die Veranstaltung ist keine primär gesellige für die Mitglieder,...
  2. steuerliche Behandlung eines Vereins

    steuerliche Behandlung eines Vereins: Für ein Einkaufscenter wird ein Verein (e.V.) gegründet. Aufgabe des Vereins ist es, mithilfe der Mitgliedsbeiträge Werbemaßnahmen für das Center durchzuführen. Dazu gehört Werbung als Anzeigenschaltung (Radio, Zeitung, Plakate) sowie...
  3. Steuerliche Behandlung der Weiterbelastung einer steuerfreien Leistung

    Steuerliche Behandlung der Weiterbelastung einer steuerfreien Leistung: Hallo, ich muss für einen Vermieter (optiert zur Umsatzsteuer) einen Feuerwehreinsatz (steuerfreie sonst. Leistung) an einen gewerblichen Mieter weiterbelasten, da dieser der Verursacher war. Der Vermieter bekommt den Kostenbescheid auf...
  4. Amazon Versand aus Polen oder Tschechien / steuerliche Behandlung?

    Amazon Versand aus Polen oder Tschechien / steuerliche Behandlung?: Hallo, ein Kunde (Versandhändler) möchte zukünftig ein Teil seiner Ware (Lager in Polen oder Tschechien) aus dem Ausland liefern lassen. 1. Was ist steuerlich zu beachten? Welche Steuer-Meldungen im In- und Ausland sind von Nöten? 2....
  5. EU-Unternehmer mit DE-Ust-ID - mwst. Behandlung)

    EU-Unternehmer mit DE-Ust-ID - mwst. Behandlung): denke ich hier richtig? ich kaufe auf einer deutschen seite (impressum jedoch in der EU). diese firma schickt mir jetzt die ware inkl. 19% mwst. hat auf der rechnung eine holländische anschrift jedoch hat bei sich eine DE-Ust-ID stehen....