Lohnabrechnung mit Lexware

Diskutieren Sie Lohnabrechnung mit Lexware im Lohn und Gehalt Forum im Bereich Lohnabrechnung / Lohnbuchhaltung; Guten Morgen, wir machen seit März die Buchhaltung (und auch den Lohn) mit Lexware. Dazu habe ich - als totaler Neuling - eine Frage : Wenn ich...

  1. Papa Buchalter
    Papa Buchalter Benutzer
    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Guten Morgen,

    wir machen seit März die Buchhaltung (und auch den Lohn)
    mit Lexware.

    Dazu habe ich - als totaler Neuling - eine Frage :

    Wenn ich die Abrechnung mit Lexware erstelle - werden dann die
    entsprechenden Buchungen automatisch von Lexware verbucht
    oder muss ich die Abrechnung (Gehalt, Steuern, ...) dann noch
    manuell verbuchen ?

    Was muss ich noch machen nachdem ich die Abrechnung mit Lexware
    erstellt habe ? Möchte nichts vergessen !!

    Könnt Ihr mir helfen ?


     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #1 7. April 2010
  2. Anzeige
     
  3. Stampfa
    Stampfa Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,

    bei der automatischen Verbuchung kommt es drauf an, welches Lexware du hast.

    Wir benutzen Lexware Financial Office Pro, dort werden die Buchungen vom Lohn automatisch in den Buchhaltungsstapel geschoben.
    Bei Lexware Financial Office und den Einzelversionen erstellt Lohn nur eine Liste zum Ausdrucken, die man selbst in den Buchhalter eintippen muss.
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #2 7. April 2010
  4. Papa Buchalter
    Papa Buchalter Benutzer
    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Hallo,

    wir haben Lexware financal office 2010 als Einzelplatzversion.
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #3 7. April 2010
  5. docb
    docb Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    12
    LFO enthält meines Erachtens auch das Lohnmodul (kann aber z.B. keine Kurzarbeit berechnen). Damit wird im Lohn eine Buchungsliste erstellt, die auch als Buchungsstapel automatisch übertragen wird. Du solltest vorher eine Liste ausdrucken und prüfen, ob jede Lohnart auch kontiert ist.
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #4 7. April 2010
  6. Papa Buchalter
    Papa Buchalter Benutzer
    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Wo kann ich das denn überprüfen ?

    Habe nur den Mitarbeiter mit allen Daten erfasst und sonst
    keine weiteren Eingaben dort gemacht.

    Die probeweise gedruckte Entgeltabrechnung war 100 % korrekt.
    Aber ob da Konten hinterlegt sind ?

    Bin in der Beziehung noch absoluter Laie - hatte mit Lohnabrechnung
    bisher absolut nix zu tun.

    Wie ist es eigentlich mit den Abgaben an die Krankenkasse und das FA ?
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #5 7. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2010
  7. Stampfa
    Stampfa Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, also wir hatten bei LFO das Lohnmodul nicht genutzt. Aber die Warenwirtschaft und die Buchhaltung haben z. B. keine Daten ausgetauscht. Kunden, die in der Warenwirtschaft angelegt wurden, musste man noch mal extra in der Buchhaltung anlegen. Belege der Warenwirtschaft konnten nicht in den Stapel übertragen werden.

    Ich schlage vor, dass du es einfach mal in der Musterfirma probierst. Bei LFO pro wird die Buchungsliste vom Lohn und Gehalt übertragen, wenn man den Monat wechselt (also Monatsabschluss durchführen).
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #6 7. April 2010
  8. Anne
    Anne Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Dann habt ihr was falsch gemacht bei den Firmenstammdaten!
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #7 7. April 2010
  9. docb
    docb Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    12
    Dem kann ich nur zustimmen!

    LFO erzeugt die notwendigen Dateien, die an die KK und das FA gesendet werden können. Für die Lohnsteuer nutzt Lexware das integrierte Elstermodul. Für die Sendung der Krankenkassen musst du dich bei der ITSG kostenpflichtig registrieren lassen und erhälst die notwendigen Codes. Dieser Registrierungsvorgang wird von Lexware recht ordentlich unterstützt. Übrigens musst du dich auf die Lohnsteuerjahreserklärung zertifzieren lassen. Sonst geht nichts ab.
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #8 7. April 2010
  10. Bienemaja
    Bienemaja Benutzer
    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Buchhaltung-+Lohnabrechnung mit Lexware

    Hallo,mach das beides schon seit 10 Jahren mit Lexware
    Financial Office.Geht ohne Probleme.
    Beim Monatswechsel fragt er dich,ob er die Buchungen in den Buchhalter übersenden soll.Einfach auf ja klicken.
    Im Lohn und Gehalt gibt es einen Berichte Button-dort auf Buchungsliste gehen.Da siehst Du alle bebuchten Konten.
    Bei der Zahlungsliste weißt Du alle Ausgaben u.s.w.
    Viel Glück.Sabine
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #9 8. April 2010
  11. Stampfa
    Stampfa Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    Ohje, gut zu wissen. Inzwischen haben wir LFO Pro, da haben wir alles hinbekommen.
     
    Lohnabrechnung mit Lexware Beitrag #10 8. April 2010
  12. Anzeige
     
Die Seite wird geladen...
Lohnabrechnung mit Lexware - Ähnliche Themen Forum Datum
CH Lohnabrechnung Konto 5400 Lohn und Gehalt 5. Mai 2017
fragur lohnabrechnung Lohn und Gehalt 3. März 2017
Änderung der Lohnabrechnung Lohn und Gehalt 28. Februar 2017
Welche Unterlagen gehören zu einer Lohnabrechnung dazu? Lohn und Gehalt 24. Januar 2017
Lohnabrechnung Lexware Jahresabschluss 29. März 2011