Gehalt oder Gewinnausschüttung

Diskutieren Sie Gehalt oder Gewinnausschüttung im Lohn und Gehalt Forum im Bereich Lohnabrechnung / Lohnbuchhaltung; Warum wurde denn ruhend gestellt? Die Firmen, die ich berate wurden verkauft. Vor allem sollten die Vorschriften aus dem GmbHG und für beherrschende...

  1. Helmut
    Helmut Benutzer
    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Die Firmen, die ich berate wurden verkauft.
    Ich will ja nicht verdeckt ausschütten, sondern "normal".
    Will ich ja auch, nur eben nicht alles in einem Jahr, da ich dann mit Rentenkürzung rechnen müsste.
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #11 10. Juli 2018
  2. Anzeige
     
  3. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    139
    Macht dann Sinn - danke.
    Genau deshalb musst du ja die Vorschriften beachten - wenn du "nur" das Geld an dich auszahlst, bist du schon in die Falle getappt. Deshalb mein Hinweis zu fachlichem Rat - eine UG ist keine Einzelunternehmung, auch wenn viele das meinen und gedankenlos bestimmte Vorschriften "ignorieren" (meistens aus Unkenntnis).
    Du weisst schon, dass bei einer Kapitalgesellschaft bestimmte Wartefristen nach Anmeldung der LIquidation zu beachten sind? Also kannst du den Liquidationsbeschluss m. E. nach jetzt schon fassen und eintragen lassen - es dauert noch, bis dann endgültig aufgelöst werden kann und dies im Handelsregister dann auch eingetragen wird.
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #12 10. Juli 2018
  4. wp2015
    wp2015 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    698
    15.000 € Gewinn / 450 € pro Monat = 33,3 Monate Gehalt
    Rentner dürfen doch einen Minijob ohne Anrechnung machen; müsstest du eben für deinen Fall mal ggf. prüfen; und für das Gehalt macht man eben etwas Verwaltung und Abwicklung...
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #13 10. Juli 2018
  5. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.689
    Zustimmungen:
    1.933
    Das ist mir klar. Hätte man aber auch anders lösen können.
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #14 10. Juli 2018
  6. wp2015
    wp2015 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    698
    Ja klar.
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #15 10. Juli 2018
  7. Christian24
    Christian24 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    804
    Hallo Helmut,

    Du kannst Gewinne ausschütten (zu 60 % steuerpflichtig) und/oder Dir für die Geschäftsführung (bzw. nach einem Liquidationsbeschluß für die Abwicklung) Deiner UG ein Gehalt auszahlen (1.000 € pro Jahr sind als sog. Werbungskostenpauschale steuerfrei, der Rest zu 100 % steuerpflichtig).

    Welcher Mix unter Berücksichtigung von rentenrechtlichen Hinzuverdienstgrenzen und jährlichen UG-Bürokratiekosten für Dich am günstigsten ist, mußt Du selbst ausrechnen.

    Daß das Finanzamt ein Gehalt von z. B. 500 € als verdeckte Gewinnausschüttung ansieht, halte ich für unwahrscheinlich. Sollte dennoch dieser Fall eintreten, hätte das nur die gleichen Besteuerungs- und Rentenfolgen, die auch eingetreten wären, wenn Du von vorneherein eine Ausschüttung vorgenommen hättest.

    LG Christian
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #16 10. Juli 2018
  8. Helmut
    Helmut Benutzer
    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort. Noch eine Abschlussfrage: Was würde dagegen sprechen, wenn ich mir pro Jahr ein einmaliges Gehalt über TE 5 mit Steuerklasse 6 für die nächsten drei Jahre auszahlen würde. Aufgrund meines Altersfreibetrages müsste doch die steuerliche Belastung ähnlich hoch sein wie bei der vorgeschlagenen Gewinnausschüttung. Oder übersehen ich da was.
    LG Helmut
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #17 10. Juli 2018
  9. Christian24
    Christian24 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    804
    Hallo Helmut,

    den Altersentlastungsbetrag hatte ich bei meiner Antwort nicht berücksichtigt. Er gilt allerdings für beide Einkunftsarten.

    Mit welcher Steuerklasse Dein Gehalt abgerechnet wird, ist egal. Sobald eine ESt-Erklärung abgegeben wird, kommt es nur auf die Höhe Deines zu versteuernden Einkommens an.

    Eine Vergleichsrechnung muß die Steuern der UG mit einbeziehen. Eine Gehaltszahlung im Jahr 2018 vermindert den UG-Gewinn 2018 und ggf., falls dieser nicht ausreicht, als Verlustrücktrag auch noch das steuerliche UG-Ergebnis von 2017. Für 5 T€ Gehaltszahlung bekommst die UG also, soweit entsprechende versteuerte UG-Gewinne zur Verfügung stehen, ca. 1,5 T€ an KSt und GewSt erstattet.

    Eine Gehaltszahlung dagegen, die nicht mit UG-Gewinnen verrechnet werden kann, sondern nur einen bei der Liquidation verloren gehenden Verlustvortrag produziert (z. B. ein Gehalt im Jahr 2020), dürfte maximal 2,5 T€ / Jahr betragen, wenn sie günstiger sein soll als eine Ausschüttung: 0,6 X = X – 1 T€.

    Bitte beachte, daß die Gehaltszahlung für 2018 spätestens zu Beginn des Jahres 2018 bereits beschlossen worden sein sollte.

    LG Christian
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #18 10. Juli 2018
  10. Christian24
    Christian24 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    3.447
    Zustimmungen:
    804
    Präzisierung: Bei der KSt gibt es einen maximal einjährigen Verlustrücktrag, bei der Gewerbesteuer dagegen nur einen Verlustvortrag.
     
    Gehalt oder Gewinnausschüttung Beitrag #19 10. Juli 2018
  11. Anzeige
     
Thema:

Gehalt oder Gewinnausschüttung

Die Seite wird geladen...
Gehalt oder Gewinnausschüttung - Ähnliche Themen
  1. Teamleiter aufgeben für mehr Gehalt und neuen Arbeitsbereich?

    Teamleiter aufgeben für mehr Gehalt und neuen Arbeitsbereich?: Hallo zusammen, habe aktuell ein Dilemma wo ich gerne eure Meinungen hätte. Aktueller Job Teamleiter Kreditoren 6 Mitarbeiter unter mir. Angebot: Wechsel innerhalb des Rechnungswesen + Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter und Zugehörigkeit...
  2. Lexware Lohn und Gehalt spuckt beim Arbeitnehmer immer Steuerklasse 6 raus

    Lexware Lohn und Gehalt spuckt beim Arbeitnehmer immer Steuerklasse 6 raus: Hallo zusammen, wir haben einen Teilzeitangestellten bei dem in Lohn und Gehalt immer die Lohnsteuerklasse 6 ausgespuckt wird. Bei uns soll aber die Hauptbeschäftigung sein da er davon leben muss. Er ist aber noch geringfügig bei jemanden...
  3. Korrektur oder Gehalt erhöhen?

    Korrektur oder Gehalt erhöhen?: Hallo, ich finde im Netz grad nicht die Lösung. Lt Arbeitsvertrag bekommt MA einen bestimmten Jahresbetrag als Gehalt. Dieser ist lt. Vertrag in gleichmäßigen Teilen zu zahlen. So weit so gut. Vertrag liegt aber erst im November vor. Das...
  4. Addison Lohn+Gehalt - Export Lohnjournal als csv oder txt

    Addison Lohn+Gehalt - Export Lohnjournal als csv oder txt: hat jemand Kenntnisse, ob Addison diese Exportmöglichkeit hat? z.B. als csv oder txt, um die Zahlen der einzelnen AN weiter zu verarbeiten?
  5. Lohn oder Gehalt

    Lohn oder Gehalt: Hallo, ich bitte um Hilfe für eine Buchung. Es soll für einen Minijob künftig der Lohn/Gehalt gebucht werden. Benutze ich Lohnkonto 4110 oder Gehaltskonto 4120 SKR03? Danke im Voraus.