Lohn und Gehalt

Hierhin gehört alles, was die Lohn- und Gehaltsabrechnung betrifft: Fragen und Tipps zu Lohnsteuerklassen, zur Zusammensetzung des Gehalts, Behandlung zusätzlicher Vergütungen, Reisekosten, Teilzeit, geringfügige Beschäftigung oder Infos zu Arbeitsverträgen.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Hanni30
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    168
  2. weissio
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    125
  3. jyrixx1993
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    400
  4. BlueAngel
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    373
  5. BlueAngel
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    179
  6. Melchior1
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    110
  7. Melchior1
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    133
  8. sebacon
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    456
  9. hathor
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    371
  10. Zinsschranke
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    234
  11. magic77wand
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    148
  12. Fliegermaus
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    641
  13. Cashmere
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    261
  14. BlueAngel
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    269
  15. ELMO GmbH
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    393
  16. wp2015
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    249
  17. Alfi2001
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    282
  18. weissio
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    302
  19. lutze188
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    285
  20. BlueAngel
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    265

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...
Guten Tag,

folgendes Szenario:

Unternehmen 1 existiert seit 2004 und läuft aus wirtschaftlicher Sicht sehr gut und Unternehmen 2 wurde am 06.2018 gegründet und schreibt noch rote Zahlen. Beide Unternehmen haben den gleichen Geschäftsführer. Unternehmen 1 hat circa 100 Mitarbeiter und Unternehmen 2 hat 20 Mitarbeiter. Beide Unternehmen haben hauptsächlich Informatiker als Arbeitnehmer. Um die schwankende Auftragslage aus Unternehmen 2 auszugleichen leihen wir Mitarbeiter aus Unternehmen 2 an das Unternehmen 1 aus, um die Verluste des Unternehmens 2 in Grenzen zu halten.

Das Problem:

Da wir ein Start Up sind, kennen wir uns rechtlich noch nicht so ausgezeichnet aus. Unser Steuerberater erklärte uns, ohne Arbeitnehmerüberlassungs Vertrag dürfen wir von Unternehmen 1 nur den Deckungsbeitrag, bestehend aus Gehaltszahlung + Lohnnebenkosten, verlangen. Dies würde aus unserer Sicht wenig Sinn machen, da wir uns, wie oben erwähnt, Geld aus Unternehmen 1 "holen" wollen. Ein Arbeitnehmerüberlassungs Vertrag ist für unsere Personalabteilung mit sehr langer Bearbeitungszeit verbunden und wäre letztendlich die Notlösung.

Gibt es hier weitere Möglichkeiten unsere Mitarbeiter mit Gewinnaufschlag zu verleihen? Oder steht in meinem geschriebenen Text etwas falsches?

Viele Grüße
im Forum Lohn und Gehalt
Hallo zusammen,

ist der steuerfreie geldwerte Sachbezug in Höhe von 44,00 €/Monat pro Kopf zu sehen? Also auch in dieser Höhe für Teilzeitler? Und darf dieser auch Minijobbern und kurzfristig Beschäftigten gewährt werden?

Wir sind gerade dabei eine Lösung für den Mitarbeiterverzehr zu entwickeln. Unsere Idee: Wir gewähren jedem Mitarbeiter pro Essen 3 Euro Rabatt. Damit könnte er bis zu 14 Essen zu 3 Euro vergünstigt bekommen ohne diesen Sachbezug sv- und steuerpflichtig werden zu lassen. Jedes weitere Essen muss voll bezahlt werden. Getränke müssen voll bezahlt werden.

Andererseits habe ich noch die Möglichkeit gefunden dass bis zu 1080 Euro im Jahr steuerfrei an Personalrabatt gewährt werden darf nach § 8 des Einkommensteuergesetzes –EStG:

Dann könnten wir jedes Essen z.B. mit 3 Euro rabattieren und jedes Getränk mit 1 Euro. Oder habe ich hier einen Denkfehler? Pro Tag dann ca. 1 Essen und ein Getränk rabattiert bei 21 Tagen.
Wer kann mir sagen dass ich richtig liege? Wie handhabt man dies bei Teilzeitlern? Minijobbern usw.? Macht es Sinn den Betrag auf 90 Euro im Monat zu begrenzen falls ein Mitarbeiter nur ein paar Monate beschäftigt bleibt?
im Forum Lohn und Gehalt