KFZ Gewillkürtes BV

Dieses Thema im Forum "Einnahme-Überschuss-Rechnung" wurde erstellt von SAV, 6. Juni 2017.

  1. SAV

    SAV Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mandant hat zum 01.01. ein PKW ins BV aufgenommen. Die gefahrenen KM werden durch betrieblich veranlasste KM-Aufstellungen und RKA nachgewiesen. Zum 31.12. hat sich jetzt herausgestellt, dass die 50 % betriebliche Nutzung nicht erreicht werden. 1%- Regelung also nicht möglich.
    Meine Frage ist: Genügen für den Nachweis der Zuordnung zum gewillkürten BV die KM-Aufstellungen (incl. gefahrene Gesamtkilometer) oder hätte für den Nachweis doch ein Fahrtenbuch geführt werden müssen? (Da das hier fehlt, bliebe dann nur die Pauschale).
     
    KFZ Gewillkürtes BV Beitrag #1 6. Juni 2017
  2.  
  3. riese

    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.094
    Zustimmungen:
    1.124
    Hallo SAV,

    die genügen - sogar für einen repräsentativen Zeitraum.

    Ein Fahrtenbuch wird ein Prüfer übrigens nur dann verwerfen, wenn er zuvor in einer Kontrollrechnung festgestellt hat, dass sich durch die 1%-Methode eine höhere Besteuerung ergibt. Aber die steht ja hier gar nicht zur Debatte.

    Gruß
    Rainer
     
    KFZ Gewillkürtes BV Beitrag #2 18. Juni 2017
Die Seite wird geladen...
KFZ Gewillkürtes BV - Ähnliche Themen Forum Datum
Gewillkürtes Anlagevermögen AfA Tabelle 19. September 2016
Pkw gewillkürtes Betriebsvermögen BV Umsatzsteuer 19. November 2012
PKW gewillkürtes BV mit Vollkasko-Totalschaden Wie lautet der Buchungssatz? 5. Februar 2011
Einlage in gewillkürtes Betriebsvermögen??? Steuerpolitik Einkommensteuer 8. Dezember 2010
Gewillkürtes BV, Denkfehler? Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 17. Januar 2007