EÜ-Vorwerk

Diskutieren Sie EÜ-Vorwerk im Einnahme-Überschuss-Rechnung Forum im Bereich EÜR - Einnahme Überschuss-Rechnung; Hallo, ich soll ab sofort eine Buchhaltung eines Vorwerk-Vertreters übernehmen. Nach Durchsicht der Unterlagen habe ich irgendwie riesige Fragezeichen...

Schlagworte:
  1. kathi1212
    kathi1212 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich soll ab sofort eine Buchhaltung eines Vorwerk-Vertreters übernehmen.
    Nach Durchsicht der Unterlagen habe ich irgendwie riesige Fragezeichen bei der monatlichen Abrechnung mit den Rücklagen und was da alles drauf gebucht wird.
    Hat soetwas schon mal einer gemacht? Muß ich diese Dinge alle buchen oder reicht einfach der ausgezahlte Provisionsbetrag

    Danke für eine Hilfe.
     
    EÜ-Vorwerk Beitrag #1 25. Juni 2018
  2. Anzeige
     
  3. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    4.827
    Zustimmungen:
    828
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Kathi1212,

    ich nehme an, mit den "Rücklagen" meinst Du solche für Stornoansprüche (Provisionsrückzahlung).

    Was hier zu buchen ist hängt auch davon ab, ob trotz Vorliegen einer EÜR die möglichen Stornoansprüche in der Buchhaltung mit verfolgt werden sollen. Für die EÜR ist das Risiko eines Stornos m. E. unerheblich.
     
    EÜ-Vorwerk Beitrag #2 25. Juni 2018
Thema:

EÜ-Vorwerk