Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn

Diskutieren Sie Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn im Jahresabschluss Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo zusammen, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit immer mal wieder mit, hätte aber jetzt aus gegebenem Anlass mal eine bzw. zwei konkrete Fragen,...

  1. Gast17515
    Gast17515 Guest
    Hallo zusammen, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit immer mal wieder mit, hätte aber jetzt aus gegebenem Anlass mal eine bzw. zwei konkrete Fragen, für die ich in der Form nicht direkt eine Antwort gefunden habe.

    Ich bin gewerblich mit EÜR und Ist-Besteuerung unterwegs, überlege allerdings ob ich freiwillig auf die doppelte Buchführung (und Soll-Besteuerung) wechseln soll. Da ich 2016 zum ersten Mal und auch in Zukunft perspektivisch auf jeden Fall immer über die Gewinnschwelle komme, würde sich zwangsläufig früher oder später von FA-Seite Bilanzpflicht ergeben.

    Für einen freiwilligen Wechsel wäre der aktuelle Zeitpunkt relativ interessant, weil zum Jahreswechsel keine Kundenforderungen und nur ein Verbindlichkeitsposten offen war. Warenbestand ist quasi nicht vorhanden, dazu wird für 2016 eine relativ hohe Gewerbesteuernachzahlung fällig wodurch sich ein relativ hoher Übergangsverlust ergibt. In den kommenden Jahren wäre hier auf jeden Fall ein Plus und auch die Buchungen wären wesentlich komplexer.

    Ausgedrückt in Beispielzahlen:
    1. Offene Verbindlichkeit aus Dezember 2016 100€: + 19€ Vorsteuer
    2. Offene Umsatzsteuer aus Voranmeldung für Dezember 2016 bezahlt in Januar 2017 - 500€
    3. Zu erwartende Gewerbesteuernachzahlung für 2016: 10.000 €

    Die Ermittlung des Übergangsgewinnes würde dann ja folgendermaßen aussehen:
    PHP:
    Warenbestand                            0 EUR
    Offene Kundenforderungen (brutto)     0 EUR
    Sonstige Forderungen (brutto)         0 EUR
    Geleistete Anzahlungen (brutto)       0 EUR
    ARAP                                  1.000 EUR
    Vorsteuer aus Verbindlichkeiten       19 EUR

    Zwischensumme
    1019 EUR

    Verbindlichkeiten (brutto)            119 EUR
    Sonstige Verbindlichkeiten (brutto)   0 EUR
    Erhaltene Anzahlungen (brutto)        0 EUR
    Rückstellungen                        10.000 EUR
    RAP                                   0 EUR
    Umsatzsteuer aus offenen Forderungen  0 EUR
    Offene Umsatzsteuer aus Vorjahr       500 EUR

    Übergangsverlust
    : -9600 EUR
    Wäre das so überhaupt korrekt?

    Und mir ist noch nicht ganz klar, wie das in einer etwaigen Eröffnungsbilanz aussehen würde. Ich vermute mal, dass z.B. die Voranmeldung mit 500 EUR zum 1.1. als Verbindlichkeit gebucht würde, und bei Zahlung dann durch eine Buchung an Bank/Kasse ausgeglichen wird, richtig?

    Danke für Feedback bzw. wenn ich euer Interesse wecken konnte! :)
     
    Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn Beitrag #1 10. Januar 2017
  2. Anzeige
     
  3. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    2.085
    Du solltest vielleicht nochmal rechnen.

    Die Gewerbesteuer wirkt sich zwar in der Bilanz und in der GuV aus, aber nicht bei den Steuern.
     
    Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn Beitrag #2 10. Januar 2017
  4. Gast17515
    Gast17515 Guest
    Mir ist noch nicht ganz klar worauf du genau anspielst? :)

    Dass sich die Gewerbesteuer steuerlich im Endeffekt nicht weiter auswirkt, da die 10.000 EUR außerbinanziell wieder aufgerechnet würden, ist mir klar. Mir gings in erster Linie drum, ob der Rechenweg für den Übergangsgewinn/-verlust grundsätzlich in Ordnung ist (oder wird bei der Ermittlung keine Rückstellung für die Gewerbesteuer berücksichtigt?).
     
    Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn Beitrag #3 10. Januar 2017
  5. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    2.085
    Die Gewerbesteuer wirkt sich in der Bilanz und in der GuV aus.
     
    Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn Beitrag #4 11. Januar 2017
  6. DrRock
    DrRock Neues Mitglied
    Registriert seit:
    9. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,
    der Beitrag ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich stehe gerade vor der selben Frage:
    Gehören die Gewerbesteuerrückstellungen in den Übergangsgewinn oder nicht?
    Wenn ich die Antworten von Roland21 richtig interpretiere, gehört sie zwar in die Bilanz und die GuV, wird aber nicht Übergangsgewinn berücksichtigt, weil sie steuerlich nicht relevant ist. Ist das so korrekt?
    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!
     
    Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn Beitrag #5 9. Mai 2018
  7. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    2.085
    Rückstellungen gehören gar nicht in die EÜR. Also ist es Übergangsgewinn.
     
    Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn Beitrag #6 9. Mai 2018
  8. DrRock
    DrRock Neues Mitglied
    Registriert seit:
    9. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das klingt plausibel.
     
    Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn Beitrag #7 9. Mai 2018
  9. Anzeige
     
Thema:

Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn

Die Seite wird geladen...
Wechsel EÜR zu Bilanz / Übergangsgewinn - Ähnliche Themen
  1. Abschreibung beim Wechsel von der Regelbesteuerung zur Kleinunternehmerregelung

    Abschreibung beim Wechsel von der Regelbesteuerung zur Kleinunternehmerregelung: Hier ist der Andi, der eine Frage hat wie ich beim Wechsel von der Regelbesteuerung beim Betreiben einer PV-Anlage nach fünf Jahren zur Kleinunternehmerregelung die Basis zur Abschreibung korrigieren muss, da ich ja bei als Kleinunternehmer keine...
  2. Leasing - Sonderzahlung - Wechsel 1% und Fahrtenbuch

    Leasing - Sonderzahlung - Wechsel 1% und Fahrtenbuch: Hallo ich habe ein paar Fragen zum Thema Leasing, für jemanden der sich etwas auskennt ist das vielleicht leicht zu beantworten aber ich komme hier einfach selber nicht viel weiter. Unternehmer U, Einzelunternehmer, ohne Angestellte, EÜR...
  3. Wechsel von Hauptarbeitgeber zu Nebenarbeitgeber

    Wechsel von Hauptarbeitgeber zu Nebenarbeitgeber: Frage als AG: Wenn der AN ein zweites Beschäftigungsverhältnis aufnimmt, das Haupt- werden soll, dann melde ich ihn als Haupt- ab und als Neben- wieder an? Das ist dann faktisch die Ummeldung, richtig (Elsterformular)?
  4. Saldenvorträge bei Wechsel EÜR auf Bilanz

    Saldenvorträge bei Wechsel EÜR auf Bilanz: Halllllooooooooo, ich mal wieder :) also mein Projekt neigt sich dem Ende. Dank Eurer Unterstützung hat das ja super geklappt. Jetzt möcht ich mir nur noch kurz Euren Segen abholen, was meine Saldenvorträge angeht. In meinem Lexware Buchhalter...
  5. Wechsel Schätzverfahren - vereinfachtes Verfahren /Beitragsnachweis

    Wechsel Schätzverfahren - vereinfachtes Verfahren /Beitragsnachweis: Hallo, ergänzend zu meinem anderen Fragenstrang (unterjähriger Wechsel - HELP ;) - noch eine weitere Frage , da ich dazu nirgends fündig werde. Es gibt ja das vereinfachte Verfahren für den Beitragnachweis (Wert des Vormonats + Restschuld) und...