Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto

Diskutieren Sie Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto im Jahresabschluss Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo ich komme im Lexware mit dem Anlagespiegel brutto nicht zurecht. - da ich vielleicht auch keinen Anlagespiegel im Lexware haben. bei...

  1. UKUli
    UKUli Benutzer
    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich komme im Lexware mit dem Anlagespiegel brutto nicht zurecht. - da ich vielleicht auch keinen Anlagespiegel im Lexware haben.
    bei Anlagespiegel prüfen kommt folgende Fehlmeldung:
    Folgende Korrekturen sind notwendig:
    Jahresabschluss zum 31.12.2017 mit Kerntaxonomie 6,0
    Die Werte der Anlagegüter müssen in der Bilanz und im Anlagespiegel gleich sein. Korrigieren Sie bitte die abweichenden Werte in der Bilanz oder im Anlagespiegel.
    Bilanzeintrag E-Bilanz Handelsrecht Ebilanz Steuerrecht
    Anlagevermögen: 54.637,87 54.637,87
    Immatirelle Vermögensgegenstände 12.000,00 12.000,00
    Geschäfts oder Firmenwert 12.000,00 12.000,00
    derivativer Firmenwert (Goodwill) 12.000,00 12.000,00 (Abschreibung Kauf einer Firma)
    Sachanlagen 1,98 1,98
    andere Sachanlage Betriebs und Gesch. Ausstattung 1,98 1,98
    Andere anlagen etrieb und Geschäftsaustattung andere Anlagen 1,98 1,98 (Auto und Büromöbel abgeschrieben)
    Finanzanlagen 42.635,89 42.635,89
    sonstige Ausleihungen 42.635,89 42.635,89
    sonstige Ausleihungen übrige sonstige Ausleihungen
    nicht zuordnenbare sonstige Ausleihungen 42.635,89 42.635,89 (Privatkredit)

    Ich habe nun versucht im Lexware einen Anlagenspiegel zu erstellen der beeinflusst aber nicht die die möglichen Korrkturen da er wohl nicht gefunden wird. Ich kann auch im Lexware nur im aktuellen Jahr etwas in den Anlagespiegel einfügen. Der Firmenkauf ist jedoch aus dem Jahr 2009 diesen schreibe ich ab. Die Sachanlagen sind abgeschrieben - nur noch Restwert. und der Privatkredit ? wieso sollte dieser Kredit abgeschrieben werden.
    Kann mir jemand einen Tipp geben ?
    Danke von Uli
     
    Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto Beitrag #1 9. August 2018
  2. Anzeige
     
  3. Kontierung
    Kontierung Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    892
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    22964 Steinburg
    und warum wird nicht im Forum geschaut - derartige Anfragen von Anwendern, die doch alles alleine erledigen können, gibt es dort manigfach
     
    Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto Beitrag #2 9. August 2018
  4. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.923
    Zustimmungen:
    1.460
    Hallo Uli,

    arbeitest Du mit der neuesten Version von Lexware-Anlagenverwaltung? Dann lassen sich die Daten automatisch importieren. Sonst musst Du sie manuell eingeben. Problem dabei ist, dass "die doofen vom Finanzamt" eine andere Gruppierung haben wollen als das HGB und deshalb Beträge bei der einen Position addiert, bei der anderen subtrahiert und am Ende eine Differenz von 0 herauskommen muss. Ganz schön blöd, wobei steuerlich ohnehin nur die Abschreibungsbeträge interessant sind.

    Gruß
    Rainer
     
    Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto Beitrag #3 9. August 2018
  5. UKUli
    UKUli Benutzer
    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rainer, Ich habe das Lexware -Anlagenverwaltungs Programm nicht nur den normalen Buchhalter. Das Eingeben - geht das über die Anlagenverwaltung im Lexware ? das habe ich versucht und Anlagen eingegeben diese wurden aber nicht übernommen - bzw die E-Bilanz findet dies nicht. Ich habe auch versucht die Daten die die E-Bilanz möchte in die Ebilanz einzutragen - das geht nicht ich kann da nichts eintragen.
    Ich habe hier im Forum keine Infos gefunden und die Anleitungen verstehe ich .. ehrlich gesagt nicht...
     
    Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto Beitrag #4 10. August 2018
  6. Kontierung
    Kontierung Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    892
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    22964 Steinburg
    dann ist es nicht das Programm Anlagenverwaltung sondern das (kostenlose) Tool Abschreibungsrechner, der kann nicht alles das, was ein Programm kann!
     
    Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto Beitrag #5 10. August 2018
  7. Anzeige
     
Thema:

Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto

Die Seite wird geladen...
Lexware E-bilanz Anlagespiegel brutto - Ähnliche Themen
  1. Eröffnungsbilanz in Lexware-internem Bericht korrekt, im E-Bilanz- nicht

    Eröffnungsbilanz in Lexware-internem Bericht korrekt, im E-Bilanz- nicht: Hallo, liebe Forenmitglieder! Die Eröffnungsbuchungen (SKR 04) sind folgende: 9000 an 2900 25.000,- (Saldenvortrag an gezeichnetes Kapital) 1298 an 9000 25.000,- (eingefordertes Stammkapital an Saldenvortrag) 9000 an 3070 300,- (Saldenvortrag an...
  2. Von der EÜR zur Bilanz / EB-Werte / Lexware /SKR03

    Von der EÜR zur Bilanz / EB-Werte / Lexware /SKR03: Guten Abend, wir müssen von der EÜR zur Bilanz wechseln und ich richte nun das neue Jahr ein. Hierzu musste ich ja einen neuen Mandanten einrichten, da der bestehende Mandant nicht von der EÜR zur Bilanz wechseln kann :-( Nun denke ich, dass ich...
  3. Lexware Buchhalter E-bilanz Zentrale Problem mit Taxonomie

    Lexware Buchhalter E-bilanz Zentrale Problem mit Taxonomie: Hallo die E-bilanz 2013 habe ich mit dem Lexware Buchhalter geschafft. Nun will ich die E-Bilanz für 2014 machen. Beim Starten der E-Bilanz Funktion erhalte ich folgende Meldung: [FONT=Times New...
  4. Abo-Rechnung von Lexware

    Abo-Rechnung von Lexware: Guten Tag, ich habe von Lexware das Programm Financial Office Plus 2015 mit monatlicher Zahlung gekauft. Wie verbuche ich die monatliche Rechnung über 41,53 € (inkl. MwSt.) korrekt (Buchungssatz und Abschreibung?). Ich nutze den Kontenrahmen...
  5. Wechsel von Bilanz zu EÜR in Lexware

    Wechsel von Bilanz zu EÜR in Lexware: Liebe Forenmitglieder, ich buche seit ein paar Jahren eine Firma (Einzelfirma), für die ich bisher immer bilanziert habe, obwohl eine EÜR gereicht hätte. Das Finanzamt wies jetzt darauf hin, dass eine EÜR ausreichend ist und eine Ist-Versteuerung...