Konzern mit einer Tochter: Befreiung vom Konzernabschluss?

Diskutieren Sie Konzern mit einer Tochter: Befreiung vom Konzernabschluss? im Jahresabschluss Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo zusammen! Unternehmer U ist alleiniger Gesellschafter der M (eine UG). Er gründet nun über die M die Tochtergesellschaft T (ebenfalls UG), d.h....

  1. tegel
    tegel Neues Mitglied
    Registriert seit:
    21. November 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Unternehmer U ist alleiniger Gesellschafter der M (eine UG). Er gründet nun über die M die Tochtergesellschaft T (ebenfalls UG), d.h. M ist alleinige Gesellschafterin der T; und T ist das einzige Tochterunternehmen von M. In beiden Unternehmen ist U der alleinige Geschäftsführer.

    U will aus T ein erfolgreiches Startup machen und es später verkaufen, d.h. im Verhältnis zu T dient ihm M als Beteiligungsgesellschaft. (M hat allerdings auch andere Geschäftstätigkeiten, die nicht mit der T zusammenhängen.)

    Die Frage ist, welche Abschlüsse jeweils für M und T und ggf. den Konzern aufzustellen sind?

    § 296 Abs. 1 S. 3 HGB befreit Tochterunternehmen von der Einbeziehung in den Konzernabschluss, wenn "die Anteile des Tochterunternehmens ausschließlich zum Zwecke ihrer Weiterveräußerung gehalten werden".

    Demnach wäre M ihrerseits von der Pflicht zur Aufstellung eines KA befreit, denn gemäß § 290 Abs. 5 HGB hat sie nur von der Pflicht befreite Tochterunternehmen.

    Somit würde ich verstehen, dass U zwei separate Jahresabschlüsse vorbereiten muss:
    1. Einen Jahresabschluss für T (mit Hinweis auf Befreiung gemäß § 296 Abs. 1 S. 3 HGB?)
    2. Einen Jahresabschluss für M (mit Hinweis auf Befreiung gemäß § 290 Abs. 5 HGB?)
    Habe ich hier etwas übersehen?

    Vielen Dank!
     
    Konzern mit einer Tochter: Befreiung vom Konzernabschluss? Beitrag #1 21. November 2017
  2. Anzeige
     
  3. tegel
    tegel Neues Mitglied
    Registriert seit:
    21. November 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mag keiner etwas dazu sagen? Habe ich evtl. das falsche Unterforum erwischt?
     
    Konzern mit einer Tochter: Befreiung vom Konzernabschluss? Beitrag #2 4. Dezember 2017
Thema:

Konzern mit einer Tochter: Befreiung vom Konzernabschluss?

Die Seite wird geladen...
Konzern mit einer Tochter: Befreiung vom Konzernabschluss? - Ähnliche Themen
  1. Weiterverrechnung Konzern

    Weiterverrechnung Konzern: Hallo, ein deutsches Unternehmen hat für uns Montagearbeiten durchgeführt, welche wir an eine Firma die zu unserem Konzern gehört weiterverrechnen möchten. Muss ich die ER mit Mwst.buchen oder ohne? Muss ich die Weiterverr. mit Netto oder...
  2. Problem: Literatur bei Übungsaufgaben - Konzern + Jahresabschluss

    Problem: Literatur bei Übungsaufgaben - Konzern + Jahresabschluss: Hi, Sinn macht es nur, wenn man die Aufgaben macht, und zwar selber. In meinem Fall ist es aber immer so, dass die Lehrbücher grundsätzlich zusätzlich zur Vorlesung mehr als brauchbar sind. Das ist der positive Aspekt. Für die Bereiche...
  3. Die HIAG Immobilien sucht proaktive/n Konzern-Controller/in in Basel, Schweiz! Bewerb

    Die HIAG Immobilien sucht proaktive/n Konzern-Controller/in in Basel, Schweiz! Bewerb: [COLOR=#000000][FONT=Arial][FONT=inherit][FONT=inherit]HIAG Immobilien ([url]www.hiag.com[/url]) ist eine führende Schweizer Entwicklerin ehemaliger Industrieareale an attraktiven Standorten. Das Immobilien-Portfolio ist sowohl geografisch wie...
  4. Konzern - Grund

    Konzern - Grund: Hallo, Die A AG produiziert Streichhölzer; sie hat ihren Sitz in Köln. Die A AG hält 100% an der A-Deutschland GmbH. Diese vertreibt die Streichhölzer in Deutschland. Die C LLC, mit Sitz in New York, produziert Schachteln. Die A AG hält 100% an...
  5. Internationale Konzernrechenlegung

    Internationale Konzernrechenlegung: Hallo ReWe-Community, ich versuche mich gerade in das Thema: Internationale Konzernrechnungslegung einzuarbeiten. Wisst ihr, ob ein Konzern immer eine Kapitalgesellschaft ist oder auch ? Im HGB wird immer nur von "Unternehmen" gesprochen. Die...