Verbl.Firmenkreditkarte

Diskutieren Sie Verbl.Firmenkreditkarte im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Guten Morgen, hab mal wieder eine Frage bei der ich mir nicht sicher bin. Am 10.12.04 Kosten der Kreditkarte über ein Verrgskto. gebucht: 500,--...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,
    hab mal wieder eine Frage bei der ich mir nicht sicher bin.
    Am 10.12.04 Kosten der Kreditkarte über ein Verrgskto. gebucht:
    500,-- auf 1501 Verr.Geschäftsführer (privates) an 1792 Verrgskto.
    700,-- auf versch. betriebl. Kosten an 1792 Verrgskto.
    Im darauffolgenden Jahr wird per Bankzahlg. beglichen:
    1200,-- 1792 an 1200
    Bei einem Bilanzierenden stellen am 31.12.03, 1200,-- eine Verblk. gegenüber dem Kreditkarenunternehmen dar und werden in die Bilanz übernommen. Seh ich das richtig?
    Mich irritiert das die Kosten v.kto. 1501 da mit drin stecken.
    Danke und viele Grüße
    Karin
     
    Verbl.Firmenkreditkarte Beitrag #1 28. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hallo karin!

    ja, dass siehst du richtig



    aber was für kosten aus konto 1501 meinst du denn?
    kannst du die frage deutlich genauer stellen?

    grüße
    jochen
     
    Verbl.Firmenkreditkarte Beitrag #2 28. Oktober 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jochen,
    Danke für die rasche Antwort.
    Sorry, das ich so ungenau beschrieben habe.
    Auf das Kto. 1501 buche wir Ausgaben die nichts mit der GmbH zu tun haben. Ausgaben die der Geschäftsf. wieder der GmH zurückzahlen muß.
    Z.Bsp. wurden am 28.12.04 priv. Schuhe gekauft, mit Kredk. bez., Buchung: € 120,-- 1501 an 1793 Verrgkto. Kreditkarte (Verblk.)

    Dann stehen doch in der Bilanz = Verbl. € 120,--; aus privatem Grund?... ich steh aufm Schlauch...ich glaub ich mach jetzt Feierabend, mir brummt der Schädel :)
    Danke und Gruß
    Karin
     
    Verbl.Firmenkreditkarte Beitrag #3 28. Oktober 2004
  5. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Login funktioniert nicht :roll:


    ja, dass ist ok. in der bilanz darf das gerne stehen.
    das ist ja nicht erfolgswirksam. du hast zum einen die forderung gegenüber dem geschäftsführer und zum anderen die verbindlichkeit gegenüber der kreditkartenfirma. das passt solange du kein g&v-konto ansprichst.

    du machst feierabend um 14.30 uhr? klasse job :wink:

    ciao
    jochen
     
    Verbl.Firmenkreditkarte Beitrag #4 28. Oktober 2004
  6. Anzeige
     
Thema:

Verbl.Firmenkreditkarte