Unentgeltliche Waren

Diskutieren Sie Unentgeltliche Waren im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo liebes Forum, Ich betreibe seit ca. 2 Jahren ein kleines Nebengewerbe und zwar einen OnlineShop für E-Zigaretten und entsprechendem Zubehör....

  1. kekr91
    kekr91 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    8. Dezember 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    Ich betreibe seit ca. 2 Jahren ein kleines Nebengewerbe und zwar einen OnlineShop für E-Zigaretten und entsprechendem Zubehör. Nebenher verkaufe ich teilweise auch auf Ebay und Amazon.
    Ein sehr guter Freund besitzt mehrere E-Zigaretten Läden in Deutschland und möchte mir Ware schenken, sprich solche, die sich bei Ihm in den Läden nicht verkaufen lassen. Mir geht es nicht darum wie er dies buchhaltungstechnisch machen möchte, sondern wie ich hier vorgehe.
    Der kalkulatorische Verkaufswert der Ware liegt ca. bei 10.000 Euro.

    Wie habe ich hier vorzugehen? Wenn das Finanzamt in meine EÜR schaut und sieht das ich fleißig Ware verkauft habe, aber niergendwo eine Art Einkauf zu finden ist?
    (Ich bin als Kleinunternehmer tätig, weise also keine MWST aus.)

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen :)
    Grüße
     
    Unentgeltliche Waren Beitrag #1 8. Dezember 2018
  2. Anzeige
     
  3. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    186
    Nicht nur du könntest Probleme bekommen. Waren im Wert von 10 TEUR sind keine unbeachtlichen Geschenke mehr! Also wird Schenkungsteuer fällig oder Ihr bekommt möglicherweise Zoff wegen zumindest leichtfertiger Steuerverkürzung.

    Vielleicht verkauft dir dein Kumpel die Waren nicht reduzierten Einkaufspreis? Dies ist unter fremden Dritten eher üblich (Waren unverkäuflich, daher Preisreduktion) und du hast einen entsprechenden Nachweis für die Herkunft der Waren.
     
    Unentgeltliche Waren Beitrag #2 8. Dezember 2018
  4. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.899
    Zustimmungen:
    2.085
    Bei einem Freibetrag von 20.000 Euro - wie hoch ist denn da so die Schenkungsteuer?

    Zumal es sich auch erst einmal um eine Schenkung handeln muss, also eine freigiebige Zuwendung. Die sehe ich hier nicht, wenn ich argumentieren müsste.
     
    Unentgeltliche Waren Beitrag #3 8. Dezember 2018
  5. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    5.044
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    Wiesbaden
    Der kalkulatorische Wert tendiert gegen Null, da der Marktwert nichts mehr hergibt und die Entsorgungskosten als Oportunitätskosten in die Kalkulation einzug halten.
     
    Unentgeltliche Waren Beitrag #4 11. Dezember 2018
  6. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.899
    Zustimmungen:
    2.085
    Ein Punkt mehr, keine Schenkung anzunehmen.
     
    Unentgeltliche Waren Beitrag #5 12. Dezember 2018 um 08:15 Uhr
  7. Anzeige
     
Thema:

Unentgeltliche Waren

Die Seite wird geladen...
Unentgeltliche Waren - Ähnliche Themen
  1. Zuordnung des Kontos Unentgeltliche Wertabgaben in der E-Bilanz Taxonomie

    Zuordnung des Kontos Unentgeltliche Wertabgaben in der E-Bilanz Taxonomie: Hallo, kann mir jemand sagen wo das Konto 2130 Unentgeltlich Wertabgaben (SKR04) in der E-Bilanz Taxonomie (Kontenkategorien Finanzamt) zugeordnet werden muss. Das Konto ist in der Standardzurodnung nicht beeinhaltet und muss manuel zugeordnet....
  2. Unentgeltliche Wartabgabe / Sachentnahmen

    Unentgeltliche Wartabgabe / Sachentnahmen: Hallo Forenmitglieder! Wie jedes Jahr werden Pauschbeträge für diverser Gewerbezweige neu berechnet. Ich habe folgendes Anliegen: Eine Bäckerei muss im Jahr 2016 folgende jährliche Pauschbeträge versteuern: Die Familie besteht aus 5 Personen....
  3. USt unentgeltliche Wertabgabe

    USt unentgeltliche Wertabgabe: Hallo Die B GmbH & Co. KG (kurz: B) nutzt zu mehr als 10 % einen Pkw mit Dieselmotor. AK: 100.000 EUR zzgl. USt. Die laufenden Kosten fuer den Pkw betragen 10.000 EUR zzgl. USt p.a. . Der Kommanditist A nutzt den Pkw auch privat. Die...
  4. Firmenwagen unentgeltliche Wertabgabe mindert gezeichnetes Kapital

    Firmenwagen unentgeltliche Wertabgabe mindert gezeichnetes Kapital: Hallo zusammen, ich muss einen Leasingfirmenwagen buchen für unsere UG. Der Wagen wird mit 1% privat versteuert. Ich arbeite in SKR03. Ich habe also den Anteil 80% mit MwSt. und 20% ohne USt. folgend gebucht 1880 (unentgeltliche Wertabgabe) an...
  5. § 3 Abs. 1b S. 2 UStG: unentgeltliche Wertabgabe

    § 3 Abs. 1b S. 2 UStG: unentgeltliche Wertabgabe: Hallo, Unternehmer A kauft bei Unternehmer B einen Nennwertgutschein von 800 EUR ein. A schenkt dem Unternehmer K, der As Kunde ist, den Nennwertgutschein. Auf die Anschaffungskosten des Nennwertgutscheinens entfällt keine Vorsteuer. Liegt eine...