Umsatzeteuer 7% oder 16%

Diskutieren Sie Umsatzeteuer 7% oder 16% im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo! Für Bücher und Zeitschriften gilt der Steuersatz von 7%. Wie ist es bei Prospekten, Kataloge und Infomaterial? Sind hier 7% ode 16% Ust...

  1. kathrin2807
    kathrin2807 Neues Mitglied
    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Für Bücher und Zeitschriften gilt der Steuersatz von 7%. Wie ist es bei Prospekten, Kataloge und Infomaterial? Sind hier 7% ode 16% Ust fällig?

    Gruß Kathrin
     
    Umsatzeteuer 7% oder 16% Beitrag #1 5. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kathrin,

    ich gehe davon aus, dass Du diese Prospekte als Dienstleistung erstellen willst - warum sonst sollten diese Werbemittel etwas kosten. Dann sind natürlich 16% fällig. Ansonsten haben manche Kataloge eine "Schutzgebühr" die ebenfalls 16% beinhaltet.

    Gruß, Dirk
     
    Umsatzeteuer 7% oder 16% Beitrag #2 6. Juni 2004
  4. Bibi
    Bibi Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Kathrin,
    im Umsatzsteuergesetz ist geregelt, dass der Steuersatz 16% beträgt (ich meine um §12 in der Gegend). In diesem § wird auch auf den verminderten Steuersatz von 7% hingewiesen. Die einzelnen Produkte, die diesem Steuersatz unterliegen sind in der Anlage des UStG aufgezählt. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sind Werbematerialien von dem verminderten Steuersatz ausgenommen. Lies es dort bitte einmal nach. Wenn Du keinen Zugriff auf ein UStG hast, melde Dich hier noch einmal, dann müssen wir mal nachlesen.
     
    Umsatzeteuer 7% oder 16% Beitrag #3 8. Juni 2004
  5. Peter
    Peter Benutzer
    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Anlage zu § 12 Abs.2 Nrn. 1 und 2 UStG, lfd. Nr. 49:

    Bücher, Zeitungen und andere Erzeugnisse des grafischen Gewerbes - mit Ausnahme der Erzeugnisse, für die die Hinweispflicht nach § 4 Abs.2 Satz 2 des Gesetzes über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften besteht, sowie Veröffentlichungen, die überwiegend Werbezwecken (einschließlich Reisewerbung) dienen -, ...
     
    Umsatzeteuer 7% oder 16% Beitrag #4 8. Juni 2004
  6. Anzeige
     
Thema:

Umsatzeteuer 7% oder 16%

Die Seite wird geladen...
Umsatzeteuer 7% oder 16% - Ähnliche Themen
  1. Kauf- oder Mietleasing

    Kauf- oder Mietleasing: Ein Unternehmer kauft eine Maschine. Die Maschine hat ein Wert laut Leasinggeber von 50.000 €. Der Leasingnehmer zahlt in 60 Raten insgesamt 54.000 € an den Leasinggeber sowie eventuell 5000 € den Restkaufwert bei Übernahme. Der Leasingnehmer...
  2. Verpflegungspaushale .... Netto oder + 19% Mwst..

    Verpflegungspaushale .... Netto oder + 19% Mwst..: Hallo, hät da mal ne Frage.. War in Italien als Selbstständiger zum Arbeiten. Auftraggeber hat vor Ort alles bezahlt. Einzig die Reisetage (An & Abreise ) sind offen. Aussage Auftraggeber ... setzt mit auf die Rechnung. NUN DIE FRAGE :...
  3. PRAP oder erhaltene Anzahlung

    PRAP oder erhaltene Anzahlung: [FONT=Times New Roman]Es geht um ein Unternehmen, welches aktuell Rechnungen schreibt für Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt im Folgejahr. Die Zahlungen zu diesen Rechnungen werden teilweise im alten und teilweise im neuen Jahr, in...
  4. Interimskonto mit oder ohne Vst. buchen

    Interimskonto mit oder ohne Vst. buchen: Guten Abend, folgende Problem habe ich. Wir sind bilanziere SKR03. Es würde einigen Sachen als Büroeinrichtung gebucht, obwohl sie ins GWG gehören. Wenn ich es im Journal alles storniere und dann neue verbuche, muss ich zuerst Zahlungen...
  5. Gewerbesteuer - ist sie nun anrechenbar oder nicht?

    Gewerbesteuer - ist sie nun anrechenbar oder nicht?: Hallo liebe Helferline, ich bin etwas verwirrt, was die Gewerbesteuer angeht. Wenn ich richtig informiert bin, dann ist sie seit 2008 nicht mehr als Betriebsausgabe absetzbar. Nun habe ich aber im Netz gelesen, daß sie im Zuge von...