Reisekosten priv. PKW

Diskutieren Sie Reisekosten priv. PKW im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Moin Moin zusammen... Google hat mich zu diesem Forum gefuehrt, jetzt hoffe ich das mir hier jemand helfen kann.... Ich (wir) sind eine kleine...

  1. Atlan
    Atlan Benutzer
    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin zusammen...

    Google hat mich zu diesem Forum gefuehrt, jetzt hoffe ich das mir hier jemand helfen kann....

    Ich (wir) sind eine kleine GbR mit zwei Mann und haben neulich mit dem Privat-PKW meines Mitgesellschafters unseren Server in sein Rechenzentrum gefahren.
    Jetzt steht die Abrechnung der Tour an.
    Nach meinem jetzigen Erkenntnisstand kann ich _nicht_ die Tankquittungen abrechnen (waeren ja _nur_ 65 Euro), sondern muss die Kilometerpauschale von 0,30 EUR (oder 0,32 EUR weil er mich mitgenommen hat?) in Ansatz bringen. Das ergibt bei 748 km 'nur' 240 Euro, was uns finanziell erstmal fast noch das Genick bricht....

    Gibts da irgendeinen Tipp von euch? Oder sollen wir die Fahrt privat gemacht haben und das ganze unter den Tisch fallen lassen?

    Gruss und schonmal danke fuer die zahlreichen Antworten *huestel*

    Sebastian
     
    Reisekosten priv. PKW Beitrag #1 19. November 2004
  2. Anzeige
     
  3. Arkinsore
    Arkinsore Benutzer
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Selbst wenn du die KM-Kosten abrechnen würdest, kann euch das nicht das Genick brechen:
    Entweder sind die KM_Kosten Betriebsausgaben oder die Tank-Quittungen. Das Geld ist sowieso schon geflossen. Wenn ihr also nicht schon heute Morgen Insolvenz angemeldet habt, ist es eine rein steuerliche Betrachtung. Ihr hättet einen Verlust aus eurem Gewerbebetrieb, wenn ihr keine weiteren Einnahmen habt. Ansonsten mindern die Betriebsausgaben euren Gewinn und mittelbar dadurch auch die Steuern.

    Fazit: setz die Tank-Quittungen an, das sind Betriebsausgaben, da sie im Zusammenhang mit eurem Unternehmen angefallen sind.
     
    Reisekosten priv. PKW Beitrag #2 19. November 2004
  4. Atlan
    Atlan Benutzer
    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Moin Arkinsore!

    Nein, Insolvenz haben wir noch nicht angemeldet :D

    Also kann ich die Tankquittungen ganz normal als Eingangsrechnung auf 4530 (SKR 03, Laufende KFZ-Betriebskosten) buchen, obwohl das ein Privat-PKW ist?
    Das ist ja fast schon zu einfach *g*

    Gruss und danke

    Sebastian
     
    Reisekosten priv. PKW Beitrag #3 19. November 2004
  5. Gast7
    Gast7 Guest
    Tankquittung problematisch

    Hallo zusammen.

    Die Tankquittung könnte man u. U. ansetzen, doch halte ich das mit Blick auf dem Privat-PKW für problematisch. Wenn die Tankquittung zum Einsatz kommen soll, dann würde ich das als Fremdfahrzeug-Aufwand buchen.

    Mein Vorschlag: Setzt die km-Pauschale an und bucht im Falle des Liquiditätsengpasses an Privateinlage, dann ist zum einen der Aufwand erfasst, andererseits kein Geld geflossen. Wenn später Geld da ist, könnte man eine Privatentnahme in gleicher Höhe vornehmen. :wink:
     
    Reisekosten priv. PKW Beitrag #4 7. Februar 2005
  6. Anzeige
     
Thema:

Reisekosten priv. PKW