Rechnungslegung

Diskutieren Sie Rechnungslegung im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, wir erhielten von einem Schreiner eine Rg. über zugeschnittenes Holzmaterial. Gemäß den Vorschriften zur Rechnungsstellung, fehlt das Liefer-...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    wir erhielten von einem Schreiner eine Rg. über zugeschnittenes Holzmaterial. Gemäß den Vorschriften zur Rechnungsstellung, fehlt das Liefer- bzw. Leistungsdatum.
    Die Ware wurde von uns abgeholt.
    Muss ich die Rechnung ändern lassen und welches Datum (evtl. Datum der Bereitstellung??) gehört jetzt drauf. Oder kein Datum, da Abholung?
    Fragen über Fragen...:)
    vielen dank
    gruss, karin
     
    Rechnungslegung Beitrag #1 8. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    hallo auch.

    wenn das jetzt unter den laufende wirtschaftjahr passiert ist und ihr keine strengen monatsabschlüsse macht, buch nach rechnungsdatum.

    falls streng: nach abholdatum (da war es in eurem besitz) -> das kann auch für die ust von bedeutung sein.

    grüße!
     
    Rechnungslegung Beitrag #2 8. Juni 2004
  4. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    der gast war ich :oops:
     
    Rechnungslegung Beitrag #3 8. Juni 2004
  5. Peter
    Peter Benutzer
    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jochen,

    Du weißt aber doch hoffentlich, daß das fehlende Leistungsdatum bei Rechnungen, die nach dem 30.06.2004 ausgestellt werden, den Vorsteuerabzug kostet?

    Grüße,
    Peter
     
    Rechnungslegung Beitrag #4 8. Juni 2004
  6. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    na gut dass der beitrag von karin am 08.06. geschrieben wurde :wink:

    peter: wenn ich mir deinen satz mal genau anschaue ..... hast du mitarbeiter?

    nix für ungut
    und viele grüße

    jochen
     
    Rechnungslegung Beitrag #5 9. Juni 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    fällt der Liefer- oder Leistungszeitpunkt mit der Rechnungsstellung zusammen, entfällt natürlich jede weitere Angabe.

    viele Grüße
     
    Rechnungslegung Beitrag #6 9. Juni 2004
  8. Peter
    Peter Benutzer
    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    zu der Frage von Jochen möchte ich anmerken, daß die meisten wohl erleichtert aufgestöhnt haben, als das BMF in verschiedenen Schreiben Schonfristen für die nun ernst werdenden Anforderungen an eine ordnungsgemäße Rechnung zugestanden hat.
    Man wendet sich dem Tagesgeschäft zu, welches numehr neben laufender Buchhaltung und Löhnen auch Zwangsgelddrohungen und -festsetzungen, sowie vermehrt Prüfungsanordnungen beinhaltet (jeweils zwei neue anstelle eines Prüfers, der immer noch nicht gegangen ist). Und so vergeht die Zeit und dann merkt man vielleicht gerade noch rechtzeitig, daß diese Schonfristen am Auslaufen sind und wen man alles noch nicht daraufhin angesprochen hat ;-) ...

    Wenn also jetzt jemand mit diesem Thema im Forum kommt, sollte man der Vollständigheit halber darauf hinweisen, daß sich in wenigen Tagen da etwas gravierend ändert.

    @ mg:
    Du hast zwar recht, aber der Teufel ist schon immer ein Eichhörnchen gewesen. In drei Jahren werden wird die Prüfer mit diesen Belegen am Tisch sitzen haben und mit ihnen dann darüber feilschen, ob der Beleg so an diesem Tag noch ordnungsgemäß war. Ein Wort, das auf dem Beleg fehlt - und schon ist die Kohle weg (Bsp. § 20 EStG). Vielleicht werde ich doch lieber bis dahin auswandern.

    Grüße,
    Peter
     
    Rechnungslegung Beitrag #7 9. Juni 2004
  9. Anzeige
     
Thema:

Rechnungslegung

Die Seite wird geladen...
Rechnungslegung - Ähnliche Themen
  1. § 4 Nr. 20a UStG - Rechnungslegung an Steuerbefreiten

    § 4 Nr. 20a UStG - Rechnungslegung an Steuerbefreiten: Liebes Forum, ich habe mich hier extra für diese Frage angemeldet und auch schon etwas gelesen hier. Die Themen sind wirklich sehr interessant. Nun zu meiner Frage: Ich habe einem Unternehmer, eine normale Rechnung (USt 19%) für die...
  2. Rechnung auf Firma / Privat vorausgelegt

    Rechnung auf Firma / Privat vorausgelegt: Hallo, habe eine Frage. Ein Mitarbeiter hat für die Firma eine Bestellung getätigt, die Rechnung wurde auf die Firma ausgestellt, aber der Mittarbeiter hat dann diese Rechnung privat per Paypal oder Visa vorausgelegt. Meine Frage, wie verbuche...
  3. Kleinunternehmer Rechnungslegung

    Kleinunternehmer Rechnungslegung: Ein Kleinunternehmer hat vom Finanzamt die Aufforderung erhalten, dass ab dem Jahr 2017 die Regelbesteuerung eintritt, da der Umsatz 2015 oberhalb von 17.500 € lag. Im Januar 2017 sind in der Buchhaltung Ausgangs-Rechnungen enthalten für den...
  4. Erläuterung der Steuerposition IFRS-Rechnungslegung und Lagebericht

    Erläuterung der Steuerposition IFRS-Rechnungslegung und Lagebericht: Hi, weiß jemand, wo geregelt wird, in welchem Umfang die Steuern vom EuE von kapitalmarktorienterten Unternehmen im Rahmen der Offenlegung erläutert werden müssen. Gibt es dazu ggf. spezielle Berichte? Besten Dank und euch ein schönes WE! :-)
  5. Rechnungslegung: Bauleistung von Kleinunternehmer an Privatperson

    Rechnungslegung: Bauleistung von Kleinunternehmer an Privatperson: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin ein Kleinunternehmer und möchte einer Privatperson 'Bauleistungen' in Rechnung stellen. Bei den Leistungen handelt es sich um Laminatverlegearbeiten. Der Leistungsempfänger ist eine Privatperson. Was muss...