Pkw-Nutzung

Diskutieren Sie Pkw-Nutzung im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Eine Unternehmerin hat einen Pkw, der auf den Lebensgefährten zugelassen ist. Die betriebliche Nutzung des Pkw liegt über 50%. Die Beiden sind wie...

  1. Susi1980
    Susi1980 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Eine Unternehmerin hat einen Pkw, der auf den Lebensgefährten zugelassen ist. Die betriebliche Nutzung des Pkw liegt über 50%. Die Beiden sind wie gesagt nicht verheiratet.

    Sollte ein Vertrag auf unentgeltliche Nutzung des Pkw zwischen den Beiden schriftlich geschlossen werden?

    Ist bei Ehegatten genauso zu verfahren?
     
    Pkw-Nutzung Beitrag #1 11. Februar 2018
  2. Anzeige
     
  3. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    116
    Das wird etwas kompliziert. Denn der Pkw ist bei über 50% betrieblicher Nutzung eigentlich betriebsnotwendiges Anlagevermögen, was aber nicht geht, da nicht im Eigentum. Also muss er wie ein Fremdfahrzeug behandelt werden - es sollte also ein Nutzungsvertrag geschlossen werden mit einer monatlichen Mietrate (sollte auch dem entsprechen, was ein fremder Dritter berechnen würde). Dann muss trotzdem vom Herstellerpreis die 1% berechnet werden (+ möglicherweise die 0,03% für Fahrten Wohnung - Betriesbsstätte), alternativ nach Fahrtenbuchmethode.

    Ein Vertrag auf unentgeltliche Nutzung wird unter fremden Dritten nicht geschlossen und würde vom Finanzamt verworfen werden.
     
    Pkw-Nutzung Beitrag #2 11. Februar 2018
Thema:

Pkw-Nutzung

Die Seite wird geladen...
Pkw-Nutzung - Ähnliche Themen
  1. PKW gewillkürtes PV

    PKW gewillkürtes PV: Hoffentlich hier richtig: PKW>10%<50% Fahrkilometer=Wahlrecht -> ist klar Frage: 1 PKW und 2 Besitzer oder Nutzer (z.B. Ehepaar, Freunde o.ä.). Wie werden hier die maßgeblichen Gesamt-Fahr-Km zur Bemessung festgestellt? D.h. werden die Gesamt Km...
  2. Fahrtenbuch bei Zuordnung eines KFZ zum Betriebsvermögen unterjährig beginnen?

    Fahrtenbuch bei Zuordnung eines KFZ zum Betriebsvermögen unterjährig beginnen?: Gewinnermittlung: EÜR Umsatzsteuer: IST-Versteuerung Es geht um die unterjährige Zuordnung eines KFZ zum Betriebsvermögen und ggf. die Zulässigkeit, ein Fahrtenbuch erst unterjährig zu beginnen. Bisher, also in den Vorjahren und im bisherigen...
  3. Mietkauf PKW

    Mietkauf PKW: Hallo, wir haben einen Firmen-PKW auf Mietkauf erworben, zum Teil fremdfinanziert über einen Mietkaufvertrag. Brauche Hilfe bei den Buchungssätzen. SKR03 + Bilanzierer. Kaufrechnung des Autohauses: 0640 PKW 38.590,00 1576 VSt 7.332,10 an...
  4. Besteuerung Pkw über Lohn

    Besteuerung Pkw über Lohn: Ein Arbeitnehmer erhält einen Pkw über den Lohn besteuert. Der Weg Wohnung Arbeitsstätte beträgt 90 km. Der Arbeitnehmer möchte nicht das der Weg Wohnung Arbeitsstätte mit 0,03% des Bruttolistenpreise vorgenommen wird. Dem Arbeitnehmer ist dann...
  5. Differenzbesteuerung bei PKW Verkauf im Drittland

    Differenzbesteuerung bei PKW Verkauf im Drittland: Hallo, ich weiß, dass es diese Frage schon gab aber ich habe nicht die passende Antwort gefunden. Ich stehe gerade echt auf dem Schlauch. Also der Sachverhalt ist so: Ein Unternehmer hat ein Auto ohne Steuer gekauft. Er verkauft das Auto jetzt...