Neue GWG-Regelung, welches Konto?

Diskutieren Sie Neue GWG-Regelung, welches Konto? im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, Unternehmer hat sich Festzeltgarnitur für 567,52 € gekauft. ich würde dies gerne als GWG sofort abzugsfähig buchen. Ich habe aber noch nie so...

  1. Izzymaus
    Izzymaus Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    Unternehmer hat sich Festzeltgarnitur für 567,52 € gekauft.
    ich würde dies gerne als GWG sofort abzugsfähig buchen.

    Ich habe aber noch nie so wirklich den Unterschied zwischen 0670 und 6260 im SKR 04 verstanden.

    Welches Konto muss ich also richtigerweise nutzen.

    Einen Sammelposten hat der Unternehmer bisher keinen und will auch keinen.

    Danke!
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #1 12. Juni 2018
  2. Anzeige
     
  3. Taxofit
    Taxofit Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    1.198
    6260 nimmt man, wenn man sich sofort für die Sofortabschreibung entscheidet. Bei 0670 hält man sich noch offen, wie man das Anlagegut abschreibungstechnisch behandelt.
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #2 12. Juni 2018
  4. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.767
    Zustimmungen:
    1.985
    Ähm.....

    § 6 (2) Nr. 1 Satz 4 EStG: Wirtschaftsgüter im Sinne des Satzes 1, deren Wert 250 Euro übersteigt, sind unter Angabe des Tages der Anschaffung, Herstellung oder Einlage des Wirtschaftsguts oder der Eröffnung des Betriebs und der Anschaffungs- oder Herstellungskosten oder des nach Absatz 1 Nummer 5 bis 6 an deren Stelle tretenden Werts in ein besonderes, laufend zu führendes Verzeichnis aufzunehmen.

    Das ist der Grund für das Konto 670.

    Und Satz 5: Das Verzeichnis braucht nicht geführt zu werden, wenn diese Angaben aus der Buchführung ersichtlich sind.

    Das ist der Grund für das andere Konto, welches ich übrigens in den 25 Jahren, die ich dieses Steuerzeugs schon so mache, noch nie benutzt habe.
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #3 12. Juni 2018
  5. Izzymaus
    Izzymaus Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Roland,

    welches Konto hast Du noch nie benutzt?
    Aber wenn ich 6260 benutze habe ich doch gleich Aufwand, was ich ja haben will, da bis Ende des Jahres nichts mehr überlegt werden soll.
    Bei 0670 habe ich erst am Jahresende Aufwand, was mir im aktuellen Monat nichts bringt.
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #4 12. Juni 2018
  6. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    159
    Was willst du als EÜR-Rechner denn monatlich mit den GWG-Kosten? Für eine BWA?
    Für die UStVA gehen die gesamten Vorsteuern doch im Monat des Kaufs ein ..
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #5 12. Juni 2018
  7. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.767
    Zustimmungen:
    1.985
    Zweimal nein.

    Zum einen entsteht der Gewinn qua Gesetz ohnehin erst mit Ablauf des Kalenderjahres;L einen unterjährigen Gewinn brauch ich nur für die Kalkulaltion und die BWA.

    Zum andern - ich weiß ja nicht, wie das bei anderen Programmen ist, aber bei DATEV buche ich alle Abschreibungen monatsgenau mit ein, ebenso die Abgrenzungen usw. Ich habe immer aussagekräftige BWA's und sogar fast Knopfdruckbilanzen.
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #6 12. Juni 2018
  8. Izzymaus
    Izzymaus Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    11
    Und was wäre mit folgender Lösung:
    02.05.2018 Kauf Festzeltgarnitur für 567,52 €

    0670/1600

    und dann ebenfalls am 02.05.2018

    6260/0670 ?
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #7 13. Juni 2018
  9. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.923
    Zustimmungen:
    1.460
    Hallo Izzymaus,

    das geht, wenn man sich bereits vorab für die Sofortabschreibung entscheidet. Nur 6260/1600 wäre nur dann zulässig, wenn der Wert unter 200,00 € liegt. Konto 0670 ist das sog. "Verzeichnis", wenn im Buchungstext der Gegenstand genannt wird.

    Off Topic: Überflüssig und handelsrechtswidrig ist das Konto 0675. Wenn man sich für die Pool-Abschreibung entscheidet, müsste man sich für jedes Jahr bei den immateriellen Vermögensgegenständen ein Konto anlegen und per 31.12. Konto 0670 auflösen, indem man alles < 200,01 € auf Aufwandskonten und alles > 200,00 € auf das IVG-Konto umbucht und dann über 5 Jahre abschreibt. In der Handelsbilanz (Einheitsbilanz) hat der Pool bei den beweglichen VG nichts zu suchen, da es sich nur um eine Rechengröße handelt, die nicht inventurfähig ist.

    Gruß
    Rainer
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #8 13. Juni 2018
  10. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.767
    Zustimmungen:
    1.985
    Das sind GWG im Allgemeinen. Das Handelsrecht kennt keine GWG.

    Deshalb aufpassen, was ihr im Erläuterungsbericht schreibt. "Geringwertige Wirtschafstgüter werden sofort angeschrieben" ist falsch, schon deshalb, weil es im handelsrecht auch keine Wirtschaftsgüter gibt.

    Besser: "Geringwertige Vermögensgegenstände des Anlagevermögens werden in analoger Anwendung des § 6 Absatz 2 (oder 2a) EStG sofort abgeschrieben. Es handelt sich hier um einen nicht wesentlichen Posten."

    Blöd nur, wenn man Siemens ist und für seine Außendienstmitarbeiter 10.000 Laptops für 700 Euro gekauft hat....
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #9 13. Juni 2018
  11. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    159
    Du kannst sicher sein, dass Siemens - das ja nach IFRS bilanziert - sowieso Unterschiede hat und parallel bucht. Lies einmal die Geschäftsberichte - und nach IFRS gelten andere AfA-Regelungen, die deutschen steuerrechtlichen Vorschriften sind hier völlig irrelevant. Im Geschäftsbericht 2017 ist zu lesen (Konzernabschluss):
    "Siemens hat den Konzernabschluss nach den International Financial Reporting Standards (IFRS), wie sie in der Europäischen Union (EU) anzuwenden sind,
    sowie den ergänzend nach § 315 a Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB)
    anzuwendenden handelsrechtlichen Vorschriften erstellt."

    Zum Anlagevermögen ist nichts gesondert geschreiben.
     
    Neue GWG-Regelung, welches Konto? Beitrag #10 13. Juni 2018
  12. Anzeige
     
Thema:

Neue GWG-Regelung, welches Konto?

Die Seite wird geladen...
Neue GWG-Regelung, welches Konto? - Ähnliche Themen
  1. U-St.Vorauszahlungsübertrag ins neue Jahr

    U-St.Vorauszahlungsübertrag ins neue Jahr: Hallo liebe Community, ich bin gerade mit meinen Buchungssätzen im Jahreswechsel 2017 auf 2018 gedanklich etwas im Unreinen. Vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp: Ist-Besteuerung in einer GmbH, die zu dem auch noch in einer...
  2. Neue Konten bilden ?

    Neue Konten bilden ?: Hallo, bei einem Gastwirt sind folgende Positionen bisher auf 6850 (Sonst. Betriebsbedarf) gebucht: 1. Tischdecken 2. Teelichter 3. Tücher 4. Speisekartenmappen 5. Steakteller 6. Korkenzieher 7. Pfefferstreuer 8. Eisschale 9. Grillspiess...
  3. Neue GWG-Regelung

    Neue GWG-Regelung: Guten Tag @all, ich habe folgende Fragen zu den GWGs ab 2008: a) 2008 wurde eine Kehrmaschine (eigenständig nutzbar) für netto 900 € angeschafft und der GWG-Sammelposition zugeschrieben. 2009 wurde dann dazu ein Kehrgutbehälter (nicht...
  4. neue GWG-Regelung

    neue GWG-Regelung: Hallo zusammen, mir ist leider im Zusammenhang mit der neuen GWG-Regelung eines noch nicht klar. Diese neue Regelung gilt doch nur fürs Steuerrecht, oder? Danke schon mal klipa
  5. Trivialsoftware - neue GWG-Regelung

    Trivialsoftware - neue GWG-Regelung: Hallo zusammen. Weiß jemand, wie Trivialsoftware (z.B. MS Office) nach der Neuregelung zu händeln ist? Was mache ich mit einem Paket, dass 449 € kostet? GWG-Sammelposten oder normale Abschreibung?