Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr

Diskutieren Sie Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, angenommen man nimmt einen Kredit über eine Summe x auf und bei der Auszahlung wird eine einmalige "Bearbeitungsgebühr" bzw. "Gebühr" von...

  1. Afox
    Afox Benutzer
    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    angenommen man nimmt einen Kredit über eine Summe x auf und bei der Auszahlung wird eine einmalige "Bearbeitungsgebühr" bzw. "Gebühr" von diesem Betrag abgezogen, so dass der Betrag x minus dieser Gebühr auf dem Konto landet. Wie bucht man das dann? Sind das Nebenkosten des Geldverkehrs oder muss, wie hier dargestellt, die Bearbeitungsgebühr auf das Konto "Aktive Rechnungsabgrenzung" gebucht werden? Ist das eigentlich ein Disagio auch wenn da nur "Gebühr" steht?

    Laufzeit wäre in diesem Beispiel 48 Monate mit gleichbleibenden Raten.

    Man bekommt einen Kontoauszug zugesendet in dem alle Vorgänge, also Tilgung, (Soll-)Zinsen und auch die genannte Bearbeitungsgebühr gesondert aufgeführt werden.

    Danke schon einmal für alle Antworten.

    Gruß,

    Afox
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #1 10. Oktober 2018
  2. Anzeige
     
  3. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.923
    Zustimmungen:
    1.460
    Hallo Afox,

    eine Bearbeitungsgebühr ist kein Disagio.

    deshalb legst Du das Kreditkonto auch wie ein (überzogenes) Bankkonto an und verbuchst die Auszüge ganz normal. Umbuchungen zwischen Giro- und Kreditkonto gehen über "Geldtransit" und die Bearbeitungsgebühr auf "Kosten des Geldverkehrs.

    Die Bezeichnungen "Bank1", "Bank2" etc. sollte man nicht stehenlassen, sondern ersetzen durch eine Bezeichnung der Kontenart, gefolgt von der IBAN - etwa "Giro DE51 2588 3521 0000 2021 16" oder "Darl. DE87 2588 3521 0000 2129 47" ("Bilanzklarheit").

    Gruß
    Rainer
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #2 10. Oktober 2018
  4. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.767
    Zustimmungen:
    1.985
    Was ist denn unklar an einer Bilanz, wenn ich die genaue Bankverbindung nicht aufdecke?

    Ich hab mich auch gerade nebenan bei Marlies zu den Beschriftungen mit IBAN geäußert.
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #3 10. Oktober 2018
  5. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.767
    Zustimmungen:
    1.985
    Was ist denn unklar an einer Bilanz, wenn ich die genaue Bankverbindung nicht aufdecke?

    Ich hab mich auch gerade nebenan bei Marlies zu den Beschriftungen mit IBAN geäußert.

    Jein.
    Es gibt eine alte Rechtsprechung aus den 90ern, wonach die Bearbeitungsgebühr auf die Laufzeit aufzuteilen ist.

    Allerdings bin ich der Ansicht, dass eine Gebühr für die Bearbeitung verwirkt ist, wenn die Bearbeitung abgeschlossen wurde und würde sie deshalb sofort in den Aufwand buchen.
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #4 10. Oktober 2018
  6. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.923
    Zustimmungen:
    1.460
    Hallo Roland,

    ich würde in einem Darlehenskonto und einem überzogenen Girokonto schon einen erheblichen Unterschied sehen, was die Bonität angeht.

    Gruß
    Rainer
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #5 10. Oktober 2018
  7. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    159
    Richtig, denn ein Darlehenskonto ist bei den langfristigen Verbindlichkeiten auszuweisen, während die (auch überzogenen) Bankkonten bei den kurzfristigen Forderungen bzw. Verbindlichkeiten ausgewiesen werden.
    Zum anderen ist seit mehreren Jahren klar, dass Kreditgebühren nicht abgegrenzt werden, sondern sofort Aufwand sind. Nur bei vorausgezahlten Zinsen und Disagio ist abzugrenzen, weil dies Aufwand in der Zukunft betrifft.
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #6 10. Oktober 2018
  8. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.767
    Zustimmungen:
    1.985
    Achso.

    Bisher habe ich langfristige Verbindlichkeiten nur ausgewiesen, wenn es welche waren.

    Und Tilgungsdarlehen haben meistens sogar drei Laufzeiten: Der Teil der innerhalb eines Jahres getilgt wird, der Teil, der bis in 5 Jahren getilgt wird und der Rest.
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #7 10. Oktober 2018
  9. Afox
    Afox Benutzer
    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    2
    Ich war mir eigentlich auch relativ sicher dass ich den vollen Darlehensbetrag auf 3160 (Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten - Restlaufzeit 1 bis 5 Jahre) buchen werde.
    Die Bearbeitungsgebühr auf 6855 (Nebenkosten des Geldverkehrs) und die Zinsen auf 7300 (Zinsen und ähnliche Aufwendungen). Müsste doch passen oder?
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #8 10. Oktober 2018
  10. Roland21
    Roland21 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    7.767
    Zustimmungen:
    1.985
    Ja, da der Einzelunternehmer nicht den formellen Vorschriften für Kapitalgesellschaften unterliegt (Fristenausweis).
     
    Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr Beitrag #9 10. Oktober 2018
  11. Anzeige
     
Thema:

Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr

Die Seite wird geladen...
Kredit: einmalige Bearbeitungsgebühr - Ähnliche Themen
  1. Arbeitskleidung waschen UN wo buchen in skr03

    Arbeitskleidung waschen UN wo buchen in skr03: Hallo, Ich habe 2 Fragen. 1. Der UN (Handwerker)wäscht seine Arbeitsklamotten .Am Ende des Jahres rechnet er den Betrag für Wäsche waschen, trockner und bügeln via Arbeitstage aus .Wohin wird gebucht. Als Werbungskosten (4620) oder Unterkonto...
  2. Kredit ohne Besicherung - Argumentation gegen vGA

    Kredit ohne Besicherung - Argumentation gegen vGA: Hallo, Wie kann man argumentieren, dass ein Kredit der Gesellschaft an den Gesellschafter trotz fehlender Besicherung steuerlich als fremdueblich anzusehen ist? Danke u. Gruss
  3. UG kauft Grund und Boden ...

    UG kauft Grund und Boden ...: Eine UG kaufte Grund und Boden. Der GGF der UG nahm für den Erwerb einen Kredit auf. Schuldner ist der GGF, Besitzer ist UG. Nutzer ist UG. Der Tilgungs und Zinsbetrag wird vom Konto der UG entrichtet. Ich verstehe es so, dass der GGF mit der UG...
  4. Buchungssätze Kredit von Kreditinstitut

    Buchungssätze Kredit von Kreditinstitut: Guten Abend! Ich benötige die Buchungssätze für folgende Aufgabe: 1.12.13 Aufnahme und Auszahlung eines Kredits bei der Bank zum Nennwert von 80.000€, Rückzahlung am 30.11.2023. Der Zinssatz beträgt 7,75%. Die erste Zinszahlung wird am...
  5. Finanzierung eines Firmen-Pkws

    Finanzierung eines Firmen-Pkws: [FONT=Candara][SIZE=2]Hallo,[/SIZE][/FONT] [FONT=Candara][SIZE=2]ich habe nachfolgenden Sachverhalt in einer Einnahme-Überschußrechnung eines Einzelunternehmers zu buchen und bin mir nicht sicher, ob ich das richtig gemacht habe. Ich habe...