Kosten vor Firmengründung

Diskutieren Sie Kosten vor Firmengründung im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; ich hoffe, hier kann mir jemand helfen. Vor Anmeldung eines Gewerbes sind Vorkosten in Form einer Rechnung eines Wirtschaftsprüfers entstanden. Kann...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    ich hoffe, hier kann mir jemand helfen.
    Vor Anmeldung eines Gewerbes sind Vorkosten in Form einer Rechnung eines Wirtschaftsprüfers entstanden. Kann ich diese kosten berücksichtigen und wenn ja, wo buche ich diese hin?
     
    Kosten vor Firmengründung Beitrag #1 20. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Gast7
    Gast7 Guest
    Hallo Gast,

    zunächst: ich würde Dich gern persönlicher anreden, wenn Du hier häufiger vorbeischaust, melde Dich doch einfach als Nutzer an. :)

    Nun zur Frage: Kosten in Gründung können grundsätzlich angesetzt werden. Dazu gibt es auch ein Urteil: BFH, Urteil v. 14.6.1955, I 154/54 U, BStBl 1955 III S.221 Die Kosten werden auch berücksichtigt, wenn sie vor der eigentlichen Anmeldung der gewerbliche/selbständigen Tätigkeit entstanden sind. Nach meiner Erfahrung hat die Finanzverwaltung keine Befindlichkeit, wenn die Kosten in einem Drei-Monats-Zeitraum entstanden sind. Für früher entstandenen Kosten sollte man plausibel machen, dass diese im direkten Zusammenhang mit der Unternehmensgründung stehen, bei Anlagegütern diese vorher nicht verwendet worden sind. Zur genauen Vorgehensweise empfehle ich aber unbedingt einen Steuerberater zu konsultieren.

    Die Kosten würde ich im (SKR 03) Konto 2309 - sonstige Aufw. - unregelmäßig - erfassen oder als Rechts- und Beratungskosten (4950).
     
    Kosten vor Firmengründung Beitrag #2 22. September 2004
  4. Tina
    Tina Neues Mitglied
    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Björn,
    Danke schön für die schnelle Antwort. Wie du siehst, habe ich mich jetzt angemeldet, Probleme tauchen halt hin und wieder auf und da ist man dankbar für jede Hilfe.

    Gruß Tina
     
    Kosten vor Firmengründung Beitrag #3 22. September 2004
Thema:

Kosten vor Firmengründung

Die Seite wird geladen...
Kosten vor Firmengründung - Ähnliche Themen
  1. Kosten Abmahnung buchen

    Kosten Abmahnung buchen: Hallo, wir haben eine Abmahnung aufgrund eines wettbewerbsrechtlichen Verstoßes erhalten. Der Anwalt forderte zunächst 261,30 Euro Geschäftsgebühren und 20 Euro Telekommunikationsentgelt (es wurde jeweils in dem Schreiben keine Aussage zur MwSt....
  2. Mit der Gründung verbundene Kosten, was fällt darunter?

    Mit der Gründung verbundene Kosten, was fällt darunter?: Hallo zusammen, ich habe letztes Jahr eine UG mit Musterprotokoll und 2.000 € Stammkapital gegründet. Im Gesellschaftsvertrag heißt es: [I]„Die Gesellschaft trägt die mit der Gründung verbundenen Kosten bis zu einem Gesamtbetrag von 300 €,...
  3. Übernahme der Kosten für MPU eines Mitarbeiters

    Übernahme der Kosten für MPU eines Mitarbeiters: Hallo, ich stehe vor folgendem Problem, ich habe vor Zwei Jahren mist gebaut und meinen Führerschein verloren, benötige ihn nun für den Job wieder, natürlich dann auch privat. Nun hat mir mein Arbeitgeber angeboten die Kosten für Die...
  4. Ehegattengrundstück - Aufteilung Kosten

    Ehegattengrundstück - Aufteilung Kosten: Hallo an alle, ich habe mal eine grundsätzliche Verständisfrage zum Themengebiet Ehegattengrundstück und wäre froh wenn ihr etwas Licht in mein Dunkel bringen könntet. Also, folgender Fall: Die Ehefrau betreibt im gemeinsamen EFH eine Praxis...
  5. Kosten vor Firmengründung im alten Jahr

    Kosten vor Firmengründung im alten Jahr: Hallo, im Prinzip wurde diese Frage schon teilweise im Forum beantwortet, ich habe aber noch eine ergänzende Frage: Ich möchte gern die Kosten für die Gewerbeanmeldung verbuchen. Die war nun aber im Dezember 2006 und die Aufnahme der...