kfz-logo

Diskutieren Sie kfz-logo im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; hallo, wo werden die kosten für die anbringung eines firmenlogos auf ein betr. KFZ hingebucht. bin mir nicht sicher ob sonst. kfz-kosten oder...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    wo werden die kosten für die anbringung eines firmenlogos auf ein betr. KFZ hingebucht.
    bin mir nicht sicher ob sonst. kfz-kosten oder werbung.
    buche mit skr03
    vielen dank
    manu
     
    kfz-logo Beitrag #1 7. September 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    4610
     
    kfz-logo Beitrag #2 9. September 2004
Thema:

kfz-logo

Die Seite wird geladen...
kfz-logo - Ähnliche Themen
  1. Buchen von Entwurf und Umsetzung v. Layouts (Logo, Homepage)

    Buchen von Entwurf und Umsetzung v. Layouts (Logo, Homepage): Hallo, wir haben uns von einer Marketingfirma ein neues Logo und einen Entwurf für die Homepage erstellen lassen (für die neu gegründete GmbH). Hierfür habe ich nun die Rechnung vorliegen, aufgeteilt in Position 1) Entwurfsphase (Briefing,...
  2. Logo - sofort absetzbar?

    Logo - sofort absetzbar?: Hi! Mir liegt eine Rechnung für die grafische Arbeit an einem Logo über 600,- € vor. Kann ich diesen Betrag direkt in die Kosten hauen. Z.B. auf das Konto Werbekosten? Oder muss es in das Anlagevermögen? Ist ein Logo überhaupt...
  3. Logo - sofort absetzbar?

    Logo - sofort absetzbar?: Hi! Mir liegt eine Rechnung für die grafische Arbeit an einem Logo über 600,- € vor. Kann ich diesen Betrag direkt in die Kosten hauen. Z.B. auf das Konto Werbekosten? Oder muss es in das Anlagevermögen? Ist ein Logo überhaupt...
  4. Logo

    Logo: Hi! Wie würdet Ihr die Erstellung eines Logos buchen? Das Logo kann für Briefe etc. verwendet werden. Die künstlerische Schaffung betrug 800 €. Würdet Ihr das ins Anlagevermögen nehmen, oder direkt in die Kosten?