Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB)

Diskutieren Sie Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB): - wahr, klar und übersichtlich - Benutzung einer lebendigen Sprache, Bilanz in Inlandswährung -...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB):

    - wahr, klar und übersichtlich
    - Benutzung einer lebendigen Sprache, Bilanz in Inlandswährung
    - vollständig, richtig, zeitgerecht und sachlich geordnet
    - Kasseneinnahmen und -ausgaben täglich festhalten
    - Keine Buchung ohne Beleg

    Der ursprüngliche Inhalt eine Buchung darf nicht unleserlich gemacht werden. (nicht radieren, keine Bleistifteinträge, kein Tipp-Ex - auch keine Löschung bei elektronischer Buchführung)

    Alle Seiten numerieren, keine Leerräume zwischen Buchungen

    Bei Gründung und alle 12 Monate Inventar und Bilanz aufstellen.

    Buchführungsunterlagen ordnungsgemäß aufbewahren

    Aufbewahrungsfristen: Belege 6 Jahre, Bücher 10 Jahre
     
    Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) Beitrag #1 5. November 2004
  2. Anzeige
     
Thema:

Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB)

Die Seite wird geladen...
Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) - Ähnliche Themen
  1. Grundsätze zur Unterscheidung von Bar- und bis 44 € steuerfreiem Sachlohn (BFH)

    Grundsätze zur Unterscheidung von Bar- und bis 44 € steuerfreiem Sachlohn (BFH): Der BFH hat die Behandlung von Tankkarten, Tankgutscheinen und Geschenkgutscheinen zum Anlass genommen, erstmals Grundsätze zur Unterscheidung von Barlohn und einem bis zur Höhe von monatlich 44 € steuerfreiem Sachlohn aufzustellen (BFH, Urteile...
  2. Schema: Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ( GoB )

    Schema: Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ( GoB ): [size=6][u][b]Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB)[/b][/u][/size] [u][i]1. GoB im engeren Sinne § 238 I HGB[/i][/u] - Grundsätze ordnungsmäßiger Dokumentation - Grundsätze ordnungsmäßiger Datenverarbeitung [u][i]2. Grundsätze...
  3. BMF Schreiben: GRUNDSÄTZE ORDNUNGSGEMÄßER BUCHFÜHRUNG

    BMF Schreiben: GRUNDSÄTZE ORDNUNGSGEMÄßER BUCHFÜHRUNG: Das Bundesfinanzministerium hat ein Schreiben zu den Grundsätzen einer ordnungsgemäßen Buchfüchrung, Verbuchung von Bargeschäften im Einzelhandes und Identitätsnachweis veröffentlicht. BMF-Schreiben vom 5. April 2004 - IV D 2 - S 0315 - 9/04...
  4. Bewertung, Grundsätze

    Bewertung, Grundsätze: Bilanzidentität Unternehmensfortführung Einzelbewertung Vorsicht periodengerechte Abgrenzung Bewertungsstetigkeit auch daraus abgeleitet das Anschaffungswertprinzip vgl. Bewertung Quelle:...
  5. Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung

    Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung: Klarheit, Vollständigkeit, Stetigkeit, Richtigkeit und Willkürfreiheit, Abgrenzung, Vorsicht daraus abgeleitet auch Maßgeblichkeit vgl. Buchführung Quelle: [url]http://freetutorials.de/ja/jaglossar.html[/url]