Geringere Rechnung stellen, wenn Voranmeldung = 0 ?

Diskutieren Sie Geringere Rechnung stellen, wenn Voranmeldung = 0 ? im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, hier im Büro geistert eine Frage um, die jeder unterschiedlich beantwortet. Wie ist eure Meinung? Mandant zahlt für seine Buchhaltung immer...

  1. Izzymaus
    Izzymaus Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    hier im Büro geistert eine Frage um, die jeder unterschiedlich beantwortet. Wie ist eure Meinung?
    Mandant zahlt für seine Buchhaltung immer knapp 114 Euro pro Monat.
    Nun hat er einen Monat überhaupt keine Umsätze und auch keine Ausgaben.
    Würdet ihr trotzdem die 114 € berechnen oder etwas weniger.
    Was ja trotzdem erstellt werden muss ist die Mweldung und die Auswertungen.

    Danke!
     
    Geringere Rechnung stellen, wenn Voranmeldung = 0 ? Beitrag #1 9. Juli 2018
  2. Anzeige
     
  3. Kontierung
    Kontierung Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    883
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    22964 Steinburg
    Guten Morgen,
    wenn eine Pauschalvereinbarung besteht: ja
    ich als Einzelkämpferin würde nichts berechnen - aber das ist (nur) meine persönliche Einstellung
     
    Geringere Rechnung stellen, wenn Voranmeldung = 0 ? Beitrag #2 9. Juli 2018
  4. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    4.886
    Zustimmungen:
    876
    Ort:
    Wiesbaden
    Ich denke die Entscheidung, was dem Mandant berechnet werden soll, liegt beim Büroleiter/StB oder eben dem, dessen Mandant er ist.
     
    Geringere Rechnung stellen, wenn Voranmeldung = 0 ? Beitrag #3 12. Juli 2018
Thema:

Geringere Rechnung stellen, wenn Voranmeldung = 0 ?