Familien Darlehen Betriebs-KFZ

Diskutieren Sie Familien Darlehen Betriebs-KFZ im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, es geht um diesen fiktiven Fall: Ehemann ist Gewerbetreibender und hat sein Betriebs-KFZ über die Autobank finanziert. Dann wird er krank und...

  1. Butterbollen
    Butterbollen Neues Mitglied
    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es geht um diesen fiktiven Fall:

    Ehemann ist Gewerbetreibender und hat sein Betriebs-KFZ über die Autobank finanziert. Dann wird er krank und meldet Gewerbe ab. KFZ-Darlehen wird weiterhin privat abbezahlt.

    Nach einem Jahr meldet Ehefrau ein eigenes Gewerbe an und möchte besagtes KFZ betrieblich nutzen. Die Autobank möchte den Darlehensvertrag aber nicht auf Ehefrau umschreiben.

    Nun vereinbaren die Eheleute einen Darlehensvertrag über das KFZ mit exakt den gleichen Bedingungen, die der Ehemann mit der Auobank vereinbart hat, damit die Ehefrau die Darlehenskosten als Betriebskosten abziehen könnte. Würde das Finanzamt das anerkennen?

    Danke und Gruß
     
    Familien Darlehen Betriebs-KFZ Beitrag #1 26. Januar 2009
  2. Anzeige
     
  3. docb
    docb Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Butterbollen,

    grundsätzlich schon, soweit die Bedingungen dem Drittvergleich standhalten. Anerkannt werden aber nur die Zins- und eventuelle Bearbeitungskosten, nicht die Darelehensraten, da diese kein Aufwand sind. Der Unternehmer kann das Auto aber im Unternehmen abschreiben, soweit es sich um Betriebsvermögen handelt.
    Selbstverständlich muss der Darelehensgeber die Zinseinnahmen in seiner ESt - Erklärung angeben und versteuern. Was sich da wirklich lohnt kann nur im konkreten Fall entschieden werden.

    Gruß

    B.
     
    Familien Darlehen Betriebs-KFZ Beitrag #2 26. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2009
  4. Butterbollen
    Butterbollen Neues Mitglied
    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Superschnelle Antwort

    Hallo,

    vielen Dank für Deine Hilfe.

    Der Darlehensgeber hätte dann zwar Zinserträge, auf der anderen Seite aber auch Zinskosten, das er das Darlehen ja auch selbst zurück bezahlen müßte.

    Also in der EkSt eine Nullrechnung. Oder?

    Danke und Grüße
     
    Familien Darlehen Betriebs-KFZ Beitrag #3 26. Januar 2009
Die Seite wird geladen...
Familien Darlehen Betriebs-KFZ - Ähnliche Themen Forum Datum
Gesellschafter Darlehen GmbH Vertrag? Ertragsteuern 9. Juni 2017
Handels- und Steuerbilanz Darlehen Ertragsteuern 22. Mai 2017
Buchung Privatkredit (inkl. Zinsen) an Einzelunternehmer Einnahme-Überschuss-Rechnung 5. April 2017
Darlehen in Kasse Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 7. März 2017
Darlehen vom GF an UG Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 9. Februar 2017