Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften

Diskutieren Sie Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften im Wie lautet der Buchungssatz? Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, wie würdet ihr folgendes im SKR 04 buchen: Elektriker bekommt von einer Serviceleistungsfirma den Auftrag bei diversen Kunden den...

  1. Izzymaus
    Izzymaus Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    wie würdet ihr folgendes im SKR 04 buchen:
    Elektriker bekommt von einer Serviceleistungsfirma den Auftrag bei diversen Kunden den Digitalreceiver anzuschliessen.
    Vor Ort kassiert er beim jeweiligen Kunden die Rechnungsbeträge in bar (Inkasso) ein (hat die Servicefirma vorgegeben).
    Nun hat er von der Servicefirma eine Abrechnung bekommen, die lautet: "Verrechnung von vereinnahmten Entgelten und Gutschriften.

    Vereinnahmte Entgelte 654,00 €
    Gutschriften 605,95 €
    Saldo 48,05 €

    Diese 48,05 € musste er noch an die Servicefirma bezahlen, da die ja auch an jedem Auftrag ein klein wenig verdienen wollen.

    Die vereinnahmten Entgelte müssen auf jedenfall gegen Erlöse gebucht werden.

    Muss ich das irgendwie kreditorisch mit der Servicefirma lösen ?

    Danke für eure Hilfe!
     
    Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften Beitrag #1 10. August 2017
  2. Anzeige
     
  3. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.354
    Zustimmungen:
    1.254
    Hallo Izzymaus,

    wer wird denn bei Euch als Debitor geführt? Die einzelnen Kunden, die Serviceleistungsfirma als Organisation oder der Elektriker als Inkassobeauftragter? Zahlt der Elektriker auf Euer Konto oder das seines Chefs, der es an Euch weiterleitet?

    Wie sehen die Rechnungen aus? Mit Eurem Briefkopf an den Kunden oder eine Kleinbetragsrechnung (Durchschreibeblock) der Serviceleistungsfirma? Wurde eine Differenzrechnung über 48,05 € erstellt oder zwei über 64,00 € und -605,00 €.

    Ohne dieses Wissen kann Dir hier niemand helfen.



    Gruß
    Rainer
     
    Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften Beitrag #2 10. August 2017
  4. Izzymaus
    Izzymaus Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Rainer,

    die Servicefirma hat dem Elektriker vorgefertigte Formulare mitgegeben, in denen der Arbeitsauftrag und das in bar einzuziehende Entgelt draufsteht. immer pro Auftrag/Kunde ein Exemplar.
    Für den Kunden gabs dann ne Kopie.
    Die Serviceleistungsfirma hat nun 1 Rechnung an den Elektriker gestellt und zwar in Höhe von 48,05 € und diesen betrag hat der Elektriker auch an die Firma überiwesen.
    Die ganzen Einnahmen der Kunden wurden bisher noch nicht gebucht.
    Hoffe das hilft weiter.
     
    Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften Beitrag #3 10. August 2017
  5. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.354
    Zustimmungen:
    1.254
    Hallo Izzymaus,

    und davon kriegt der Kunde auch eine Kopie (eigentlich müsste der Kunde das Original kriegen und der Elektriker die Kopie behalten).

    Und Ausgangsrechnungen verbucht man grundsätzlich so (lernt man im Grundkurs Buchhaltung):
    Soll = Debitor (Betrag, den man zu kriegen hat)
    Haben = gesplittet (aufdröseln, wie sich der Rechnungsbetrag zusammensetzt. Dabei kann es positive und negative Posten geben ;))
    Eigentlich müsste das die Servicefirma verbuchen und Du nur die Gesamtleistung mit denen abrechnen (wie Du schreibst, will die ja auch einen Gewinn erzielen).

    Gruß
    Rainer
     
    Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften Beitrag #4 10. August 2017
  6. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    Wiesbaden
    "Verrechnung von vereinnahmten Entgelten und Gutschriften."

    Die vereinnamten Beträge bei den Endkunden sind durchlaufender Posten, weil die nicht für den Elektriker kassiert sind.

    Der Elektriker hat einen Umsatz gemäß der ihm erteilten Gutschrift.
    Den verrechnet er mit den durchlaufenden Posten, dabei bleibt ein Rest.
    Diesen Rest des durchlaufenden Posten löst er bei Überweisung an die Servicefirma auf.
     
    Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften Beitrag #5 11. August 2017
  7. Izzymaus
    Izzymaus Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    also bucht man nicht die einzelnen Kunden als Forderungen/Umsatzerlöse ein ?
    Danke!
     
    Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften Beitrag #6 29. August 2017
  8. Vox
    Vox Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    Wiesbaden
    Warum eigentlich ich derjenige bin, der erst all das ausformuliert, was zum Sachverhalt gehört, weiß ich selbst nicht genau zu sagen.

    Wie man das bucht hängt davon ab, wessen Buchhaltung man macht. Die des Elektrikers oder die der Service-Firma? Wir gehen stillschweigend davon aus, dass Du die Buchhaltung des Elektrikers machst und Dich also darauf beztiehst was er zu buchen hat.

    Der Auftrag, den er bekommen hat ist v ermutlich auch mehr als das was angegeben wurde. Wie sonst käme er auf die IOdee, außer der beauftragten Leistung (Anschluss der Geräte) auch noch eigenmächtig zu kassieren?

    Auch die Abrechnung vermute ich ist nicht vollständig aufgezeigt. Außer, dass "vereinnahmte Entgelte" (und dies meint Entgelte der Service-Firma, die er in deren Namen vereinnahmt hat) mit "Gutschriften" verrechnet werden, muss ja wohl auch eine Gutschrift existieren. Sonst gäbe es nichts zu verrechnen.
    Auch wenn später (Beitrag #3) erklärt wird, die Service-Firma habe dem Elektriker eine Rechnung über 48,05 € geschickt, dürfte das nicht korrekt sein. Die Service-Firma hat gegenüber dem Elektriker keine Leistung erbracht.

    Der Elektriker hat Aufträge für die Service-Firma bei deren Kunden ausgeführt und für die Service-Firma das Inkasso betrieben.
    Nun müßte er der Service-Firma eine Rechnung schreiben um seine Leistung abzurechnen. Dies tut er aber nicht, denn - vermutlich im Auftrag zwischen ihm und der Service-Firma ist vereinbart - die Service-Firma erstellt eine Gutschrift an Ihn.
    Nun verrechnet die Service-Firma die in Ihrem Namen kassierten Beträge mit dem, was der Elektriker für seine Leistung (gemäß der Gutschrift) zu erhalten hat.

    In der Kasse des Elektrikers gibt es nun die Einnahmen für fremde Rechnung. Das ist für ihn kein Umsatz, jedoch hat er ja das Geld in der Kasse. Darum schrieb ich auch: "Die vereinnamten Beträge bei den Endkunden sind durchlaufender Posten, weil die nicht für den Elektriker kassiert sind." Also sind sie als Fremdgeld oder auf Durchlaufende Posten zu buchen.

    Nun liegt die Gutschrift vor. Das ist sein Umsatz nebst ausgewiesener USt und ja, der ist auch zu verbuchen. Jedoch nicht gegen Kasse, sondern gegen Durchlaufende Posten. Denn jetzt ist ein Teil der Fremdgelder zu seinen Erlösen geworden.

    Der Rest (48,05) gehört ihm immer noch nicht und wird an die Service-Firma überwiesen.
    Ja, und auch das buchst Du. Und wieder über Durchlaufende Posten.
     
    Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften Beitrag #7 29. August 2017
  9. Anzeige
     
Thema:

Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften

Die Seite wird geladen...
Verbuchung Verrechnung Entgelte und Gutschriften - Ähnliche Themen
  1. Verbuchung von Abzügen der Schlussrechnung BAU

    Verbuchung von Abzügen der Schlussrechnung BAU: Der Bauherr hat von der SR abgezogen: Baunebenkosten 0,87 % = 6.000 Euro Baureinigung = 350 Euro Mehraufwand wegen Estrich (kein Nachweis hierzu) 2.300 Euro Einstellen Türkontakte (mit RG der ausführenden Fa.) 2.800 Euro wie verbuche ich die...
  2. Verbuchung von Demoware

    Verbuchung von Demoware: Hallo, wir stellen ab und zu auch Demoware her, die eigentlich baugleich mit den Verkaufsartikeln ist. Jetzt ist aber die Demoware nicht für den Verkaufsprozess vorgesehen, sondern wird über mehrere Jahre immer mal wieder an potentielle Kunden...
  3. Verbuchung Kreditkartenprovision

    Verbuchung Kreditkartenprovision: Bei unserem kleinen Unternehmen (Ist-Versteuerer, SKR 04) kommt es selten vor, dass ein Kunde seine Rechnung mit der Kreditkarte zahlt. In diesem Fall wird dann der Zahlbetrag (z.B. 1.000,00 EUR) abzüglich der Provision des...
  4. Demo- und Testware ausleihen - Verbuchung

    Demo- und Testware ausleihen - Verbuchung: Hallo, folgendes - wenn ich einem Kunden meine Küchenmaschinen (anfangs neuwertig) zum kostenfreien Gebrauch über einige Wochen ueberlasse, wie ist dies zu behandeln ? (a) Sind die Waren Anlage- oder Umlaufvermögen (sie sollen Demowaren bleiben...
  5. Verbuchung von Leihgebühren

    Verbuchung von Leihgebühren: Hallo, wahrscheinlich eine Pippi-Einfach-Frage. Aber momentan steh ich auf der Leitung. Buche einen Gastronomie-Betrieb. Da tauchen nun u.a. Leihgebühren für 2 Gefriertruhen auf. Wo buche ich die hin? Danke für eine Antwort! LG, Knöpfchen