Umsatzsteuer

Diskutieren Sie Umsatzsteuer im Wie lautet der Buchungssatz? Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo! Ich muss monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung machen. Dann bekomme ich vom Finanzamt eine Rückerstattung. Wie muss das gebucht werden:...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Ich muss monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung machen. Dann bekomme ich vom Finanzamt eine Rückerstattung. Wie muss das gebucht werden:

    zuerst buche ich alle Vorfälle auf das Vorsteuerkonto (oder Umsatzsteuerkonto).
    dann schliesse ich das Konto jeden Monat über das Konto Forderungen (oder Verbindlichkeiten) ab.
    dann bekomme ich Geld von Finanzamt und buche Bank an Forderungen.

    Ist das richtig?

    Danke!
     
    Umsatzsteuer Beitrag #1 10. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    um das noch einmal ganz deutlich zu machen:

    Dieses und auch andere Foren sind nicht dazu da, irgendjemandes Steuererklärung, Jahresabschluß und/oder Finanz- und Lohnbuchhaltung zu erledigen. Wer doch so eklantante Lücken hat, wie es in dieser Rubrik offensichtlich wurde, sollte einen Steuerberater oder einen selbständigen Buchhalter wenigstens solange damit betrauen, bis sie/er in einem Kurs der VHS, der IHK oder der Handwerkskammer die größten Wissenslücken geschlossen hat. So wie sich das hier darstellt, wird die Buchführung möglicherweise nicht ordnungsgemäß sein, auf jeden Fall aber, egal welche Ergebnisse sie liefert, dem Unternehmer bei der Entscheidungsfindung mangels Interpretationsfähigkeit keinen Nutzen bringen.
    Die bisherigen Fragen haben schon bei einigen Kollegen Lachsalven ausgelöst, sind also nicht geeignet, dem Forum den Ruf qualifizierter Diskussionen einzutragen.
     
    Umsatzsteuer Beitrag #2 10. Juni 2004
  4. Stanley
    Stanley Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    @Renk@

    Ich werde Dir mal deine Frage beantworten. Kannst auch gern weiterhin Fragen, denn ich gehe nicht davon aus das es sich hier um deine Buchführung handelt sondern um Schulfragen!

    FÜr andere Fälle wäre das sicherlich richtig, sagen wir mal so direkt falsch ist es nicht.

    Es stimmt schon das die Differenz zwischen Umsatzsteuer und Vorsteuer deine Zahllast ist bzw. deine Erstattung.

    Eine Zahllast würde so gebucht werden:

    3800 (Umsatzsteuer
    an 1800 (Bank)

    Durch diese Buchung wird das Konto UST aber im Laufe der Zeit ziemlich unübersichtlicht
    Deswegen kannst du Dir auch ein Hilfskonto einrichten. Dieses hat nur die Aufagbe, die im Laufe des Jahres anfallenden Ust-Zahlungen an das FA und gegebenfalls vom FA aufzunehmen!

    Buchung
    3820 (UstVorauszahlungen)
    an 1800 (Bank)

    Alles klar? Wenn nicht hätte ich noch ein weiterführendes Beispiel für dich!

    Ich empfehle dir hier mal dieses Buch:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3808578750
    und dieses:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3808578033

    Die sind echt gut und lösen vor allem solche Einsteigerprobleme!

    Du darfst, kannst aber auch gern weiterhin hier posten!


    @Hunackiter Dingerich

    Wer Du in Real bist, ist allen klar!
    Das merkt man am Schreibstil. Ich finde dieses Posting von Dir nicht in Ordnung.

    Dieses Forum hier soll auch kein Forum für Leute sein die schon § Zeichen in den Augen haben, sondern auch für "blutige" Anfänger. - Denk dran auch du hast mal gaaanz klein angefangen.

    Wenn Dich die Beiträge von Renk@ nicht interessierne bitte ich Dich hiermit drum sie einfach zu ignorieren!

    Es wäre schön wenn Du uns trotzdem erhalten bleibst und weiterhin auf die "schweren Fragen" antwortest! Danke
     
    Umsatzsteuer Beitrag #3 11. Juni 2004
  5. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    @stanley:

    1A!
     
    Umsatzsteuer Beitrag #4 11. Juni 2004
  6. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Wie sieht es bei einem echten Unternehmen aus?

    Hallo!

    Wie würden die Buchungen bei einem echten Unternehmen aussehen:

    Folgedes wird gemacht:
    in einem Monat wird eine Analge gekauft. Es wird der Kaufpreis inkl. 16% Vorsteuer gezahlt.
    Der Buchungssatz dazu ist mir klar.

    Jetzt wird eine monatliche Umsatzsteuervoranmeldung gemacht und es kommt zu einer Rückerstattung (Bank).

    Wie wird die monatliche Rückerstattung des Finanzamtes verbucht, wenn es ein Unterkonto für die Vorsteuer gibt.

    Kommt es zu einer monatlichen Abschlußbuchung des Kontos für die Vorsteuer an Umsatzsteuerforderungen oder wird dieses Kotno am Ende des Kalenderjahres Abgeschlossen?
    Wird dann die monatliche Vorsteuerforderung über die Bank (Zahlungseingang) beglichen?

    Mich interessiert, wie dieser Vorgang bei einem echten Unternehmen verbucht wird.
     
    Umsatzsteuer Beitrag #5 12. Juni 2004
  7. Anzeige
     
Thema:

Umsatzsteuer

Die Seite wird geladen...
Umsatzsteuer - Ähnliche Themen
  1. Handwerkerleistungen in der Schweiz

    Handwerkerleistungen in der Schweiz: Hallo, folgendes Problem - wer hat einen Rat? Ein kleiner Handwerksbetrieb fungiert als Subunternehmer bei einem deutschen Handwerksbetrieb und führt Arbeiten in der Schweiz aus die dort vor Ort erbrachten Leistungen sind offenbar mit CH-MWst zu...
  2. Auto als Kleinunternehmer kaufen oder leasen?

    Auto als Kleinunternehmer kaufen oder leasen?: Hallo, ich bin seit kurzem selbstständig im Vertrieb und werde mir dafür auch ein neues Auto anschaffen müssen. Wenn ich es richtig verstehe, bekomme ich als Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer vom Finanzamt erstattet, wenn ich ein Auto kaufe?...
  3. Keine Mehrwertsteuer oder Mehrwertsteuer von 0 ausweisen?

    Keine Mehrwertsteuer oder Mehrwertsteuer von 0 ausweisen?: Hallo, ich bin neu hier in dem Forum :) Ich hoffe ich werde nicht gleich abgewatscht, weil ich dumme Fragen stelle :rolleyes: Also ich bin ebenfalls seit kurzem Kleinunternehmer und muss somit in meinen Rechnungen keine Umsatzsteuer ausweisen....
  4. Umsatzsteuer Jahresabschluss EÜR

    Umsatzsteuer Jahresabschluss EÜR: Hallo, bei einem Bilanzierer schließe ich ja die Umsatzsteuer und buche den Saldo entsprechend bei einer Zahllast auf 3700 Verbindlichkeiten aus Steuern und Abgaben im Wirtschafsjahr 2018 und zahle dann im neuen Wirtschaftsjahr 2019 3700 an 1800...
  5. Umsatzsteuer Schwellenwert Frankreich 20% Ust-Meldung

    Umsatzsteuer Schwellenwert Frankreich 20% Ust-Meldung: Hallo in die Runde, wir (Onlinehandel) sind über die 35.000€ Schwellenwert Frankreich gekommen und versenden seit ein paar Wochen mit 20% Ust Rechnungen nach Frankreich. Die ersten Ust-Voranmeldungen haben wir auch gemacht. Wer hat sich in das...