Trinkgeld

Diskutieren Sie Trinkgeld im Wie lautet der Buchungssatz? Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo Ihr Alle ich steh' grad furchtbar auf der Leitung.... :mad: Auf welches Konto muss ich denn das Trinkgeld einer Bewirtungsrechnung buchen (SKR04)...

  1. frau schmid
    frau schmid Neues Mitglied
    Registriert seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Alle
    ich steh' grad furchtbar auf der Leitung.... :mad:
    Auf welches Konto muss ich denn das Trinkgeld einer Bewirtungsrechnung
    buchen (SKR04)
    Danke
     
    Trinkgeld Beitrag #1 30. Januar 2009
  2. Anzeige
     
  3. apollo888
    apollo888 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    sofern es sich um Trinkgelder im normalen Rahmen handelt, gehören diese ebenfalls zu den Bewirtungskosten.
    Siehe EStR 4.10 (5) S. 4
     
    Trinkgeld Beitrag #2 2. Februar 2009
  4. Hironymus
    Hironymus Benutzer
    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ist hier auch der Vorsteuerabzug über die Gesamtsumme erlaubt, oder nur der ausgewiesene lt. Rechnung ? (Kartenzahlungsbeleg über höhere Summe liegt vor).
     
    Trinkgeld Beitrag #3 17. Mai 2009
  5. Aerosoul
    Aerosoul Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    7

    Als Vorsteuer abzugsfähig ist stets der in der Rechnung/Beleg ausgewiesene Betrag.

    Aero
     
    Trinkgeld Beitrag #4 17. Mai 2009
  6. Hironymus
    Hironymus Benutzer
    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Aero,

    vielen Dank für die Antwort.
    Wenn ich die Summe auf 4650 (SKR 03) buche, wird der nicht abzugsfähige 30 % Netto-Anteil automatisch auf 4654 gebucht und die VSt. des Gesamtbetrages auf das Vorsteuerkonto gebucht.

    Also muss ich dann ja 2 Buchungssätze machen:

    1. Der Brutto - Rechnungsbetrag, so daß die korrekte VSt und der 30 % Anteil automatisch gebucht werden. Auf der Bank fehlen dann ja die 3,- EUR Trinkgeld, die mit vom Bankkonto abgezogen wurden.

    2. Buchung der 3,- EUR, die dann voll auf 4650 (ohne VSt.) / 1200 landen. Oder sind auch hier die 30 % = 0,90 ct auf 4654 zu buchen.

    Am Besten kein Trinkgeld mehr geben, oder bar zahlen !?

    Wenn ich die Schlüsselung von dem Konto 4650 rausnehme, muss ich ja auch wieder 2 Buchungen machen oder sogar 3, weil die VSt - Schlüsselung ja auch wieder falsch ist, wenn ich den Betrag inkl. Trinkgeld eingebe.

    Habt Ihr eine elegantere Lösung ? :(
     
    Trinkgeld Beitrag #5 20. Mai 2009
  7. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.142
    Zustimmungen:
    1.148
    Hallo Hironymus,

    ich habe noch kein umsatzsteuerpflichtiges Trinkgeld gesehen.:D

    Gruß
    Rainer
     
    Trinkgeld Beitrag #6 20. Mai 2009
  8. Aerosoul
    Aerosoul Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    7
    Hi,

    in unserer Fibu-Software gibt es einen extra Buchungsschlüssel, der die Aufteilung zwischen VSt, abzugsfähigen und nicht abzugsfähigen Kosten macht.

    Wenn das bei dir nicht geht, musst du aufteilen.

    Beispiel:

    Speisen + Getränke 100,00 EUR brutto + 5,00 EUR trinkgeld = 105,00 EUR.

    Buchung:

    100,00 EUR 4650 + 1576 an 1200
    5,00 EUR 4650 an 1200

    Danach rechnest du 30 % von 89,04 EUR (5,00+84,04 EUR) aus und buchst den Betrag um:

    26,71 EUR 4654 an 4650.

    Fertig ist die Laube.

    Ob man das Trinkgeld jetzt um 30 % kürzt oder voll in die Kosten bucht... darüber können wir uns jetzt streiten ;)

    Aero
     
    Trinkgeld Beitrag #7 20. Mai 2009
  9. Hironymus
    Hironymus Benutzer
    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info :)
     
    Trinkgeld Beitrag #8 20. Mai 2009
  10. apollo888
    apollo888 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Obacht,

    Trinkgelder sind in vollen Umfang abzugfähige BA!
    Siehe R 4.10 (6) Nr. 5 EStR

    Grüße

    Andre
     
    Trinkgeld Beitrag #9 20. Mai 2009
  11. Aerosoul
    Aerosoul Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    7

    jo, so lang sie angemessen sind. Darum sag ich ja, darüber kann man sich streiten ;)
     
    Trinkgeld Beitrag #10 21. Mai 2009
  12. Anzeige
     
Die Seite wird geladen...
Trinkgeld - Ähnliche Themen Forum Datum
70%/30% Regel auch für Trinkgeld? Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 21. November 2016
Trinkgeld per EC-Karte, Tageseinnahmen Gastro Wie lautet der Buchungssatz? 30. Oktober 2015
Trinkgeld weiterberechnen Wie lautet der Buchungssatz? 2. Juni 2015
Trinkgeld per ec-Karte Wie lautet der Buchungssatz? 30. November 2014
Trinkgeld an Spediteur richtig buchen Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 8. Juli 2013