Tilgungskredit, SKR03 - wie buchen?

Diskutieren Sie Tilgungskredit, SKR03 - wie buchen? im Wie lautet der Buchungssatz? Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, wie buche ich z. B. von einem Tilgungskredit den Zahlungsausgang vom Bankkonto i. H. v. 430,- EUR (Tilgung: 361,26 EUR; Zinsen: 68,74 EUR)?...

  1. ReNo
    ReNo Benutzer
    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lichtenau
    Hallo,

    wie buche ich z. B. von einem Tilgungskredit den Zahlungsausgang vom Bankkonto i. H. v. 430,- EUR
    (Tilgung: 361,26 EUR; Zinsen: 68,74 EUR)?

    Laufzeit: 27 Monatsraten.
    Würde ich in dem SKR03 irgendwo ein separates Konto anlegen od. eines umbenennen?

    Danke für die Hilfe.

    Gruß
    ReNo;)
     
    Tilgungskredit, SKR03 - wie buchen? Beitrag #1 8. Oktober 2008
  2. Anzeige
     
  3. Hilfsbuchhalter
    Hilfsbuchhalter Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Storkow (Mark)
    1707 DARLEHEN 1-5 JAHRE 361,26 + 2110 Zinsen 68,74 an 1200 Bank 430,00
    Bei den Konten 17## und 21## sind in verwendeten Kontenplänen sicherlich Variationen zu finden.
     
    Tilgungskredit, SKR03 - wie buchen? Beitrag #2 8. Oktober 2008
  4. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.544
    Zustimmungen:
    1.316
    Vertrag oder Konto?

    Hallo ReNo,

    Du musst unterscheiden, ob der Kredit ausschließlich über einen Kreditvertrag (Tilgungsraten gehen an ein Konto des Kreditgebers, Zwischenstände werden - wenn überhaupt - durch Brief mitgeteilt) oder über ein dafür eingerichtetes Bankkonto (Inhaber ist der Kreditnehmer, es werden Kontoauszüge erstellt) abgewickelt wird.

    Bei Abwicklung über Vertrag wird in der Regel außerhalb der Buchführung eine Akte geführt. Zur Abwicklung werden die Konten 640 und 650 (Banken) bzw. 1705-1708 (private Darlehensgeber) benutzt - je nach Laufzeit. Darlehensauszahlung: Bank an Darlehenskonto, Tilgung: Darlehenskonto an Bank, Zinsen: Zinsaufwand an Bank (Darlehenskonto wird nicht angesprochen). Mehrere bestehende Kredite sind im Anhang zu erläutern. Ende des Jahres müssen die Kontenstände mit den Akten verglichen werden. Evtl. ist eine Umbuchung von einem Darlehenskonto auf das andere erforderlich. Viel manueller Kram.

    Kreditinstitute vergeben jedoch heute fast nur noch Kredite, für die ein eigenes Konto eingerichtet wird. Auch dieses Konto stellt ein auf Deinen Namen eingerichtetes Finanzkonto dar. Im wesentlichen ist das nichts anderes als ein Girokonto, das Du im Minus (Dispokredit) hast. Dieses Konto musst Du Dir auch in der Buchhaltung einrichten. Aus der Kontenbezeichnung müssen Institut und Kontonummer sowie der Tatbestand, dass es sich um ein Darlehenskonto handelt und die Laufzeit hervorgehen (z.B. Darl. Nationalbank 1234567890 LZ - 31.03.2009). Auch über dieses Konto erhältst Du Kontoauszüge, die Du verbuchst wie jeden anderen auch:
    Auszahlung (Transfer auf Girokonto): Geldtransit an Darlehenskonto
    Rate (Lastschrift von Girokonto oder Überweisungseingang): Darlehenskonto an Geldtransit
    Zinsen: Zinsaufwand an Darlehenskonto
    Kontoführungsgebühr: Kosten des Geldverkehrs an Darlehenskonto
    Beim Verbuchen des Girokontoauszugs buchst Du:
    Gutschriften: Bank an Geldtransit
    Lastschriften: Geldtransit an Bank.
    Bei Tilgung per Überweisung ist hier Zahlungsempfänger der Kontoinhaber (Darlehensnehmer), nicht die Bank. Jedes Darlehenskonto taucht separat in der Bilanz auf (da es zugleich ein Finanzkonto ist).

    Kontobasierte Darlehen sind sowohl für den Darlehensgeber (Bank) als auch für den buchführungspflichtigen Darlehensnehmer leichter zu handhaben als rein vertragsbasierte Darlehen.

    Um zu Deiner Ausgangsfrage zurückzukommen:
    Bei vertragsbasiertem Darlehen:
    Haben = Bank 430,00 €
    Soll = splitten:
    Konto 0450 = 361,26 €
    Konto 2120 = 68,74 €

    Bei Kontobasiertem Darlehen:
    1360 an Bank. (Damit wäre die Frage schon beantwortet. Zur Erläuterung: Auf dem Auszug des Kreditkontos wird "Gutschrift" stehen - die buchst Du Kreditkonto an 1360 und gut is). Es findet hier keine echte Tilgung mehr statt, sondern nur eine Umbuchung zwischen 2 Bankkonten.

    Gruß
    Rainer
     
    Tilgungskredit, SKR03 - wie buchen? Beitrag #3 9. Oktober 2008
Thema:

Tilgungskredit, SKR03 - wie buchen?

Die Seite wird geladen...
Tilgungskredit, SKR03 - wie buchen? - Ähnliche Themen
  1. EÜR, Skr03

    EÜR, Skr03: Hi Ihr Lieben, ich buche für eine Einzelunternehmerin die Beiträge zur KV und PV auf das Konto 1820. Sie ist ziemlich oft bei Ärzten zur Behandlung oder Untersuchung. Hierfür sind immer Belege vorhanden welche ich auf das Konto 2150...
  2. Vorsteuer / SKR03 /Bilanzierer

    Vorsteuer / SKR03 /Bilanzierer: Ich habe eine Eingangsrechnung erhalten. Der Firmensitz dieser Firma ist in Deutschland und die Produktion ist in den Niederlanden/ Rechnungsadresse aber NL über Visitenkarten / der Druck wird in den Niederlanden gemacht 100,00 €...
  3. Bilanzierer, skr03, gmbH

    Bilanzierer, skr03, gmbH: Hi, folgende Frage: Wenn wir bei Abschlagsrechnung die wir erstellen Abschlagszahlungen erhalten, buchen wir diese auf ein gesondertes Umsatzkonto also nicht wie üblich 8400 sondern 8401 um es zu trennen, wegen dem Abschluss später. Jetzt gibt...
  4. Kreditoren/Debitoren Verrechnung SKR03

    Kreditoren/Debitoren Verrechnung SKR03: Wir sind eine GmbH, Bilanzierer Eingangsrechnung erhalten über eine Autoreparatur Firma Maier 2.500,00 € buchte ich 4560 Kfz-Reparaturen /Kreditor 1576 Vorsteuer 2.500,00 € Wir haben eine Ausgangsrechnung an die Firma Maier...
  5. Korrekte EUR-Pos für Konto 2102 (SKR03) ?

    Korrekte EUR-Pos für Konto 2102 (SKR03) ?: Hallo, wo kann man eigentlich die korrekten Zuordnungen Konto zu EUR-Pos nachschauen ? Im Moment geht es mir konkret um das [B]Konto 2102[/B]: Ist EUR-Pos 9925-183 oder 9925-217 korrekt? Ich bin der Meinung, dass [B]9925-217 richtig ist[/B]....