KFZ Finanzierung, Kaufvertrag

Diskutieren Sie KFZ Finanzierung, Kaufvertrag im Wie lautet der Buchungssatz? Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, erst mal möchte ich mich für die vielen wertvollen Beiträge bedanken. Das Forum hat mir schon sehr geholfen. Kurz zu uns: -...

  1. haenno
    haenno Neues Mitglied
    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst mal möchte ich mich für die vielen wertvollen Beiträge bedanken. Das Forum hat mir schon sehr geholfen.

    Kurz zu uns:
    - Einzelunternehmen im Nebenerwerb
    - Vorsteuerabzugsberechtigt, Einnahmenüberschussrechnung
    - Buchhaltung mit WISO Mein Büro, SKR03

    Wir haben heute eine PKW Bestellung und die Finanzierung unterschrieben. Die Lieferung erfolgt am Freitag, dann gibts auch die Rechnung zu dem Vorgang.

    Ich würde den Vorgang in WISO Mein Büro nun wie folgt über "Manuelle Buchungen" buchen:


    • 25.000,00 € KFZ Kaufpreis "320 PKW" Soll an Haben "550 Darlehn" mit 19% VSt.
    • -3.000,00 € Anzahlung Finanzierung "1200 Bank" Soll an Haben "550 Darlehn" ohne VSt.
    • 1.991,14 € Zinsen Finanzierung "2126 Zinsen für Anlageverm" Soll an Haben "550 Darlehn" ohne VSt.
    • 440,00 € Bearb.-Gebühr Finanzierung "4970 Nebenk. d. Geldverkehrs" Soll an Haben "550 Darlehn" ohne VSt.
    (Anlageverm. und Abschreibung macht das Programm automatisch)

    Die monatlichen Raten würde ich dann jeweils wie folgt über den normalen Buchungsdialog buchen:
    -277,00 € Finanzierungsrate "1200 Bank" Soll an Haben "550 Darlehn" ohne VSt.

    Ich habe, wie bereits gesagt, hier schon viel gelesen und nur noch einige Fragen offen:


    1. Stimmen meine Buchungssätze? :)
    2. Welches Konto soll ich für das Darlehn nehmen? Im Programm gibts zwei: 550 und 1705. Die 1000er Konten müssten doch Einnahmekonten sein, oder? Es ist so, dass die Bank den Kaufpreis direkt ans Autohaus überweist -- In der Hand habe ich das Geld nie.
    3. Sind die Zinsen und Gebühren der Finanzierung tatsächlich sofort im 1. Jahr komplett als Ausgaben reinzunehmen?
    4. Sollte ich mir von den Konten 320 und 550 vielleicht kopien machen (z.B. 321 und 551) mit dem Hinweis "(...) SI-XY 1234, Mini Cooper" und diese dann bebuchen?

    Freue mich auf eure Antworten und bedanke mich jetzt schon!

    Viele Grüße
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #1 26. April 2011
  2. Anzeige
     
  3. docb
    docb Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    12
    Hi haenno,

    fast richtig.

    1. Statt gegen ein Darlehenskonto zu buchen (1705 wenn es keine Bank ist, ab 0630 wenn es eine Bank ist - Finanzierungsgesellschaften sind oft keine Banken und damit sonstige Verbindlichkeiten) empfehle ich einen Lieferanten zu verwenden, da dann die Steuerautomatik (VSt) besser funktioniert.

    2. Dann wird von Lieferant auf Darlehen gebucht.

    3. Jetzt alle Raten, auch Anzahlungen gegen das Darlehen buchen.

    4. Eventuelle Zinskosten sind auf ein Abgrenzungskonto gegen Darlehen zu buchen. Fallen die Zinsen aber mit jeder Rate an, d.h. sie werden ausgewiesen, kann auch Zinsaufwand bzw. Tilgung an Bank gebucht werden.

    5. Die Bearbeitungsgebühr wird ebenfalls abgegrenzt, es sei denn, sie wird gleich bezahlt. Dann wären es Kosten Geldverkehr.


    Da du sicher nicht 50 Autos zulassen wird, kommte es auf das Konto PKW und gut ist.

    Gruß

    B.
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #2 27. April 2011
  4. haenno
    haenno Neues Mitglied
    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort!

    Kreditoren und Debitoren kann ich leider nicht bebuchen (WISO Mein Büro) -- Zumindest nicht aus dem manuellen Buchungsdialog. Sehr schade (oder gibts da noch einen Trick?^^).

    Zu den Zinskosten und Kreditgebühren: Ich ging fast davon aus, dass alles sofort angesetzt werden kann. Vorliegen tun mir ja 2 Belege, die Rechnung für das KFZ und der Finanzierungsvertrag.

    Die Buchungen aus dem Kaufvertrag sind klar. Bei der Finanzierung sieht es in etwa so aus...

    Kaufpreis 25.000,00
    ./. Anzahlung 3.000,00
    = Kreditsumme 22.000,00
    + Zinsen 1.991,14
    + Gebühren 440,00
    = "End-Summe" 24.431,14
    = 35 x 277,00 Rate
    = 1 x 14736,14 Zielrate

    Aus Erfahrung weis ich auch, dass beim Einzug der Raten keine Aufschlüsselungen Zins/Tilgung erfolgt.
    Für mich sah das so aus, als wenn jetzt bereits die og. "End-Summe" fest steht und damit auch die Gebühren und Zinsen entspr. fällig wurden.


    Freue mich auf Anregungen! ...und Danke euch!:D
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #3 30. April 2011
  5. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.133
    Zustimmungen:
    1.144
    Hallo Haenno,

    es bleibt Dir hier nichts anderes übrig, als die Raten zunächst unterjährig in voller Höhe als Tilgung zu buchen. Dann warte mit dem JAB bis die sich bequemt haben, Dir eine Zinsmitteilung zu schicken (das müssen sie fürs Finanzamt). Dann buchst Du nachträglich per 31.12. die Zinsen in einer Summe um und machst den JAB.

    Ich hatte mich mit so einer Autobank auch schon mal in den Haaren, weil ich ihnen vorwarf, sie könnten nicht einfach davon ausgehen, dass ihre Kunden ausschließlich Privatkunden oder 4/3-Rechner seien und gescheite Unterlagen für ihre Buchhaltung brauchten. Das hat die einen Dreck gestört.:mad:

    Gruß
    Rainer
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #4 30. April 2011
  6. Sharine
    Sharine Benutzer
    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen,
    kommt doch ganz darauf an, bei welcher Bank der Kredit läuft. Ich kann in unseren Kreditvertrag online reinschauen, da ist die Aufteilung Zins/Tilgung ersichtlich. Den richtigen Auszug bekomme ich allerdings auch erst am Jahresende. Vielleicht ist eine Online-Einsicht ja bei dir auch möglich.
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #5 1. Mai 2011
  7. Christian24
    Christian24 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    3.302
    Zustimmungen:
    663
    Hallo,
    auch bei der Einnahme-Überschuß-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG darf nur der Zinsanteil als Aufwand gebucht werden. Nur Privatkunden können auf die Aufteilung der Raten verzichten.

    LG Christian
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #6 1. Mai 2011
  8. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.133
    Zustimmungen:
    1.144
    Hallo Christian,

    genau den hat er ja in der Zinsmitteilung stehen. Somit braucht er ihn bloß abzuschreiben. Der Bilanzierer muss aber den Stand seines Darlehenskontos haben, der aus der Zinsmitteilung nicht ersichtlich, sondern höchstens errechenbar ist (Saldo 01.01. + Zahlungen - Zinsen = Stand 31.12.). Schlecht ist das für Betriebe mit Betriebskostenrechnung, weil dann die Zinsen unterjährig nicht berücksichtigt werden können.

    Gruß
    Rainer
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #7 1. Mai 2011
  9. docb
    docb Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    12
    Ganz stimmt das nicht. Wer mit Zinsrechnungen umgehen kann, kann sich auch den Zinsanteil herausrechnen und entsprechend buchen. Am Jahresende wird dann nur noch eine kleine Differenz berichtigt.
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #8 1. Mai 2011
  10. haenno
    haenno Neues Mitglied
    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die vielen Antworten.

    Zur Info: Es ist die BMW Bank. Privat habe ich hier schon 2 KFZ finanziet und bezahlt und kann daher sagen: Einen Jahresauszug gibts nicht ;-)

    Ich werde mir das aber unterjährig rausrechnen und zum Jahresende dort mal versuchen eine entsprechende Abrechnung zu erhalten.

    Kurze Nachfrage (meine letzte, versprochen ;-) ): Gleiches gilt für die Gebühren oder müssen die auch abgegrenzt werden?
     
    KFZ Finanzierung, Kaufvertrag Beitrag #9 3. Mai 2011
  11. Anzeige
     
Die Seite wird geladen...
KFZ Finanzierung, Kaufvertrag - Ähnliche Themen Forum Datum
Vorsteuerabzug bei Kfz-Finanzierung Umsatzsteuer 4. Februar 2017
Maschinen-Finanzierung richtig buchen Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 30. November 2016
Altes KFZ verkaufen und neues kaufen - beides Finanzierung - Buchungen Einnahme-Überschuss-Rechnung 21. September 2016
Abgrenzung Drei-Wege-Finanzierung und Leasing Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen 14. Juli 2016
Zinsen bei Autokredit (Buchung Finanzierung Firmenfahrzeug) Einnahme-Überschuss-Rechnung 2. Juli 2016