Kauf Fahrzeug mit Barzahlung und Darlehen?

Diskutieren Sie Kauf Fahrzeug mit Barzahlung und Darlehen? im Wie lautet der Buchungssatz? Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo! Ich habe ein reines Geschäftsfahrzeug (Neuwagen) gekauft und dieses mit 5000.- bar und den Rest per Darlehen bezahlt. Wie buche ich jetzt...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe ein reines Geschäftsfahrzeug (Neuwagen) gekauft und dieses mit
    5000.- bar und den Rest per Darlehen bezahlt.
    Wie buche ich jetzt sowohl den Kauf als auch die Barzahlung bzw. die
    Darlehenszahlung (SKR03)?
    Mir schwebt vor:

    19500,- S0320/H70026 Kaufbuchung
    5000,- S70026/H1000 Barzahlung
    14500,- S70026/H550 Darlehen

    Was wäre aber dann mit den Kosten des Darlehens (Zinsen usw.)!?!
     
    Kauf Fahrzeug mit Barzahlung und Darlehen? Beitrag #1 31. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. Guamokolatokint
    Guamokolatokint Benutzer
    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    also die buchungssätze kapier ich eh nicht mit den zahlen. was zum geier ist bloß S0320/H70026?

    ich lese "320" heraus, was wohl PKW bedeutet"...

    Wenn ichs richtig kapiert habe, kostet die Kiste 19.500 ohne USt, ja?

    also muß auf "PKW" 19.500 stehen, auf Darlehen 14.500. Und die Kasse ist um 5 t€ kleiner.

    Also

    PKW 19,5' an Kasse 5'
    an Darlehen 14,5

    so etwa, oder?



    Ich will lieber antworten auf

    >Kosten des Darlehens (Zinsen usw.)!?!

    antworten.

    a) Zinsen.
    Zinsen sind Entgelt für die Überlassung von Darlehen über eine bestimmte Zeit. Wenn die Zeit verstrichen ist, fallen Zinsen an.

    Du kannst also keine Zinsen geltend machen, die irgendwann in der Zukunft anfallen.

    Nein... auch nicht als Bilanzierer!!!!!!!!!!! Und schon gar kein ARAP!

    b) "usw"
    hier kommt es drauf an. Bearbeitungsgebühren sind beim Bilanzierer abzugrenzen. es gibt da ein BFH-Urteil aus 1998. Gleich wohl verstehe ich das Urteil nicht, denn die Gebühr war ja für die Bearbeitung, und genau die war abgeschlossen, denn sonst wäre ja der Kredit nicht ausgreicht worden.

    Schätzungsgebühren sind nach demselben Urteil auch abzugrenzen. Meiner Meinung nach zu Recht.

    Disagio: Beim Bilanzierer wegen §5(1) abzugrenzen, beim EÜ wegen § 11 nicht abgrenzbar.

    Was gibts noch unter "usw"?

    Mir fällt nix ein.

    -ec-
     
    Kauf Fahrzeug mit Barzahlung und Darlehen? Beitrag #2 31. Oktober 2004
Thema:

Kauf Fahrzeug mit Barzahlung und Darlehen?