Eintragungskosten der GmbH

Diskutieren Sie Eintragungskosten der GmbH im Wie lautet der Buchungssatz? Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo! Wie werden die Eintragungskosten (Gerichtskosten) einer GmbH-Gründung verbucht? Danke!

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Wie werden die Eintragungskosten (Gerichtskosten) einer GmbH-Gründung verbucht?
    Danke!
     
    Eintragungskosten der GmbH Beitrag #1 6. Juni 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    sofern die GmbH verpflichtet ist die Gründungskosten zu übernehmen, siehe Gesellschaftsvertrag, kannst Du sie in die Sonstigen betrieblichen Aufwendungen buchen (vielleicht Konto in der Nähe von Rechts- Beratungskosten).

    Was wichtig ist:
    Die Gründungskosten müssen grundsätzlich die Gesellschafter und nicht die Gesellschaft tragen. Übernimmt die Gesellschaft die Kosten ohne vorherige genaue Vereinbarung im Gesellschaftsvertrag, handelt es sich um eine vGA. Wird aber die Übernahme durch die Gesellschaft im Vetrag vereinbart, stellen die Aufwendungen sofort abziehbare BA dar.

    Das genaue Konto ist steuerlich und handelsrechtlich deshalb nicht ganz so bedeutend.

    viele Grüße
     
    Eintragungskosten der GmbH Beitrag #2 7. Juni 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallöchen mg,

    hab ne dumme Frage: Was bedeutet denn vGA?

    Vielen Dank
    Kolumna
     
    Eintragungskosten der GmbH Beitrag #3 10. Juni 2004
  5. Stanley
    Stanley Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo Kolumna,

    das ist meiner Ansicht nach ein Begriff aus der Gewerbesteuer und bedeutet "verdeckte Gewinnausschüttung".


    @ mg

    Richtig?

    Gruß,

    Stanley
     
    Eintragungskosten der GmbH Beitrag #4 11. Juni 2004
  6. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,

    vGA bedeutet wie bereits geschrieben verdeckte Gewinnausschüttung. Das heißt, dass eine Kapitalgesellschaft nicht aufgrund einer ordentlichen Gesellschafterversammlung eine Gewinnausschüttung beschließt, sondern dass die Ausschüttung durch eine fehlerhafte Gestaltung verursacht wird. Die negative Folge ist, dass sie zu Einkommen auf Seiten des oder der Gesellschafter führt, ggf. sogar zu einer zusätzlichen Körperschaftsteuer.

    Einfaches Beispiel:
    GmbH übernimmt die Gründungskosten, obwohl dies nicht im Gesellschaftsvertrag steht.

    In der GmbH handelt es sich dann nicht um steuermindernde BA, sondern um eine Gewinnausschüttung an die Gesellschafter. Dies erhöht logischerweise die KSt und die GewSt zum Nachteil der GmbH. Die Gesellschafter haben im Rahmen des Halbeinkünfteverfahrens 50 % der Ausschüttung ihren Einkünften hinzuzurechnen.

    Viele Grüße
     
    Eintragungskosten der GmbH Beitrag #5 11. Juni 2004
  7. Anzeige
     
Thema:

Eintragungskosten der GmbH

Die Seite wird geladen...
Eintragungskosten der GmbH - Ähnliche Themen
  1. Ebay jetzt GmbH - falsch angelegter Kreditor Auswirkungen???

    Ebay jetzt GmbH - falsch angelegter Kreditor Auswirkungen???: Hallo zusammen, ich bin relativer Anfänger was Buchhaltung angeht und arbeite mich grade ein. Nun ist mir aufgefallen, dass Ebay Kleinanzeigen, wo wir WErbung schalten, nun eine GmbH ist seit Anfang des Jahres glaube ich, und wir auf den falschen...
  2. Verkauf Haus über GmbH

    Verkauf Haus über GmbH: Wir haben einen neuen Mandanten im Büro. Eine GmbH hat einen Grundstückshandel. Sie verkauft die Grundstücke an Privatpersonen und auch an Einzelunternehmen und auch an GmbH. Wenn ein Grundstück an eine GmbH verkauft wird ist dann der Gewinn...
  3. Privatdarlehen an GmbH

    Privatdarlehen an GmbH: Hallo Ihr Lieben, ein zu 50% beteiligter Gesellschafter einer GmbH gewährt der GmbH ein Darlehen (von Privat). In der Laufenden Buchhaltung sind Zinsen ihv. 1200€ gebucht. In der privaten Einkommensteuererklärung des Gesellschafters: Wo genau in...
  4. Fragebogen Finanzamt Gründung GmbH

    Fragebogen Finanzamt Gründung GmbH: Hallo, eine GmbH hat mit notariellen Vertrag vom 01.05.2018 die Gesellschaft gegründet. Beim Gewerbeamt der Stadt hat man als Gründungsdatum den 11.06.2018 eingetragen, denn ab diesem Zeitpunkt will die GmbH tätig werden. Für die...
  5. Bilanz skr03 gmbh

    Bilanz skr03 gmbh: hi ihr lieben Ich habe im Rahmen des Abschlusses 2017 auf dem Konto 1520 (Forderung gg. Krankenkenkasse aus AAG) ein Saldo ihv. 1230,97€ Stehen. Diese werden leider in 2018 bis heute nicht beglichen. Wie kann man nachprüfen ob dieser Saldo...