Bareinlage bei GmbH

Diskutieren Sie Bareinlage bei GmbH im Wie lautet der Buchungssatz? Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; hallo Zusammen, unser GF hat ein Geschäftsessen privat bezahlt, und gibt mir den Beleg für die Buchhaltung. Das Geld wird nicht aus der Kasse...

  1. sahara91
    sahara91 Benutzer
    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    hallo Zusammen,
    unser GF hat ein Geschäftsessen privat bezahlt, und gibt mir den Beleg für die Buchhaltung. Das Geld wird nicht aus der Kasse entnommen, sondern es ist sozusagen eine Privateinlage. Wie buche ich das bei einer GmbH ? Es gibt ja keine Ausgabe aus der Kasse, und keine Bankabbuchung.
    Bei privat wüsste ich das zu buchen, aber wie ist es bei einer GmbH?
    Danke für jede Hilfe
    Lg
    Uschi
     
    Bareinlage bei GmbH Beitrag #1 30. April 2010
  2. Anzeige
     
  3. docb
    docb Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    12
    Hi Uschi,

    da die GmbH keine Privatkonten hat kannst du es auf ein Verrechnungskonto (Bewirtung an Verrechnungskonto) oder auf ein Verbindlichkeitskonto GF buchen. Es gäbe noch die Möglichkeit der Einstellung in die Kapitalrücklage, was aber bei den Beträgen Unsinn wäre.

    Gruß

    B.
     
    Bareinlage bei GmbH Beitrag #2 30. April 2010
  4. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.545
    Zustimmungen:
    1.316
    Hallo Uschi,

    wenn Prüfer solche Vorgänge öfter sehen, schließen sie darauf, dass es sich um eine "Schein-GmbH" handelt. Typisches Merkmal einer Kapitalgesellschaft ist die strikte Trennung zwischen Firmen- und Privatvermögen (und hier schenkt der GF ja offenbar der Gesellschaft Geld, was er in einer fremden Firma garantiert nicht tun würde - "Drittvergleich").

    Die sauberste Verfahrensweise ist, den GF als Kreditor anzulegen und ihm die Privatvorlagen auf sein Privatkonto zu erstatten - wie es bei gewöhnlichen Arbeitnehmern auch geschieht, wenn die mal nach ALDI oder zur Post geschickt wurden, um für die Firma was zu erledigen.:wink:

    Gruß
    Rainer
     
    Bareinlage bei GmbH Beitrag #3 30. April 2010
  5. docb
    docb Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Reiner,

    Wer hat dir denn das verraten? Das ist m.E. wieder eine deiner sehr freien Interpretationen von geltendem Recht. Entscheidend ist, dass die Zahlungsströme ordentlich dokumentiert und verbucht werden. Die Art des Zahlungsverkehrs ist definitiv kein Merkmal einer GmbH!

    Auch eine Schenkung kann ich beim besten Willen nicht erkennen!

    Gruß

    B.
     
    Bareinlage bei GmbH Beitrag #4 1. Mai 2010
  6. chiemseeangler
    chiemseeangler Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Traunstein
    Hi!

    Was will der GF denn? Das ihm das Geld noch zusteht oder eher nicht? Weil, wenn er das Essen privat bezahlt hat und das auch so haben möchte, kannst Du den Beleg vernichten und nichts buchen. Wenn er in der Firma haben will buchst Du den Beleg ganz normal als Bewirtungsbeleg und im Haben wie B. geschrieben hat als Verbindlichkeit gegen den Geschäftsführer.

    Gruß,
    Stefan
     
    Bareinlage bei GmbH Beitrag #5 1. Mai 2010
  7. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.545
    Zustimmungen:
    1.316
    Hallo B.,

    keiner, aber so würde ich denken, wenn ich Prüfer wäre.:)

    Gruß
    Rainer
     
    Bareinlage bei GmbH Beitrag #6 2. Mai 2010
  8. docb
    docb Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    7.511
    Zustimmungen:
    12
    Da haben wir ja noch mal Glück gehabt! :confused: :D
     
    Bareinlage bei GmbH Beitrag #7 2. Mai 2010
  9. sahara91
    sahara91 Benutzer
    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für Eure Hilfe. Ich halte jetzt nochmal Rücksprache mit der GF, ob der Beleg dann überhaupt gebucht werden soll.
    Lg an alle
    Uschi
     
    Bareinlage bei GmbH Beitrag #8 3. Mai 2010
  10. Anzeige
     
Thema:

Bareinlage bei GmbH

Die Seite wird geladen...
Bareinlage bei GmbH - Ähnliche Themen
  1. Bilanzierer, skr03, gmbH

    Bilanzierer, skr03, gmbH: Hi, folgende Frage: Wenn wir bei Abschlagsrechnung die wir erstellen Abschlagszahlungen erhalten, buchen wir diese auf ein gesondertes Umsatzkonto also nicht wie üblich 8400 sondern 8401 um es zu trennen, wegen dem Abschluss später. Jetzt gibt...
  2. Bareinlage einer UG in eine andere UG

    Bareinlage einer UG in eine andere UG: Hallo ihr lieben, die Überschrift mag nicht die beste sein, die mir je gelungen ist, der Fall ist aber eigentlich recht simpel. UG A ist alleiniger Gesellschafter der UG B und möchte nun die Liquidität der UG B erhöhen und hierfür Barmittel zur...
  3. Buchunngssatz? Bareinlage bei einer UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG

    Buchunngssatz? Bareinlage bei einer UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG: Hallo Zusammen, wie buche ich bei einer UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG in meiner Position als Kommanditist eine Bareinlage i. H.v. € 1000.-, die ich bar erbringe? Ist dies (SKR 4) eine 2180 Privateinlage oder 2050 Kommandit Kapital?...
  4. Bareinlage-/entnahme = Einzahlung, Einnahme, Ertarg???

    Bareinlage-/entnahme = Einzahlung, Einnahme, Ertarg???: Hallo, wir schreiben am Mittwoch eine Klausur und stehen vor folgendem Problem: Wie werden Bareinlagen-/Entnahmen durch den Geschäftsführer/Gesellschafter gewertet? Sind das Auszahlung, Ausgabe und Aufwand, da sich ja eigentlich der...
  5. Erlass einer Bareinlage

    Erlass einer Bareinlage: Ich bräuchte mal Eure Hilfe. In einer GbR haben sich fünf Gesellschafter zu einer Bareinlage von je 5.000 EUR verpflichtet. Einem Gesellschafter wurde die Einlage zunächst gestundet. Aufgrund der guten Arbeitsleistung soll diesem...