Wie lautet der Buchungssatz?

Der Buchungssatz ist ein Bestandteil der doppelten Buchführung. Im Buchungssatz wird festgehalten was auf welches Konto gebucht wird. Hier könnt ihr Soll- und Habenkonto zu einem Geschäftsvorfall finden.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Izzymaus
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    161
  2. Judith24
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    236
  3. helmutEDV
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    222
  4. doddel
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    422
  5. Heidi1079
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    94
  6. Luzifer-RN
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    238
  7. Welpchen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    137
  8. Fritz34
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    312
  9. Izzymaus
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    307
    eqrez0kntnEfJx6V
    eqrez0kntnEfJx6V
    15. Februar 2018
  10. Izzymaus
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    166
  11. wildsbacher
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.592
  12. smielies
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    287
  13. Nantaku
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    228
  14. aphex
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    176
  15. Anonymous
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    5.470
  16. Izzymaus
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    361
  17. kalium
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    337
  18. Simone P
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    507
  19. Hans im Glück
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    376
    Hans im Glück
    Hans im Glück
    20. November 2017
  20. 3Keys
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    326

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...
Hallo,

weiß nicht wie ich folgenden Fall korrekt buchen soll:

Debitor stand mit 408,24 € offen. Er hat nicht bezahlt, Inkasso wurde eingeschaltet.
Diese haben dann nach Geldeingang vom Debitor wie folgt abgerechnet:

Hauptforderung 408,24 €
Zinsen 1,70 €
Nebenforderung 25,00 €
ergibt 434,94 €
abzgl. Erfolgsprovision 21,75 €
abzgl. USt 19,37 €
Ihr Guthaben 393,82 €

Dieses Guthaben wurde auch dem Unternehmer überwiesen.

Noch weitere Angaben:

Erfolgsprovision 21,75 €
Inkassovergütung 68,50 €
Auslagen 11,70 €
Summe netto 101,95 €
zzgl. 19% USt 19,37 €
Summe brutto 121,32 €

Zahlungseingang Debitor 515,14 €
Guthaben an den Untern. 393,82 €

Aber wie verbucht man diese Abrechnung korrekt ? Nur die 393,82 € aufs Debitorkonto und den Rest ausbuchen wäre ja viel zu einfach.

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Ich möchte einen Investitionsabzug buchen, da ich in den nächsten Jahren mehrere Anlagegüter (Lkw, Scheuersaugmaschine) kaufen möchte. Ich weiß, dass ich diese Investition in die Konten 9970 und 9971 buchen könnte - wenn diese Konten denn in meinem SKR03 enthalten wären. Ich habe zwei Fragen.
1. Wie kann ich diese Konten anlegen (zu welcher Gruppe gehören sie und welches Konto könnte ich als Vorlage nehmen)
2. Wenn ich die Investition nicht verbuche, wie gebe ich sie dann so in der Steuererklärung an, dass das Finanzamt sie akzeptiert und mein Gewinn entsprechend weniger ist?
Vielen Dank für die Antwort.
Judith24