1. Hallo Gast,

    wir werden demnächst unsere Nutzungsbedingungen aktualisieren.

    Spätestens ab dem 25.05.2018 wird eine Nutzung des Forums auf Grund gesetzlicher Vorgaben erst ab dem vollendeten 16. Lebensjahr möglich sein.

    Konten von Nutzern die nicht mindestens 16 Jahre alt sind werden wir ab diesem Zeitpunkt löschen.

    Falls Du ein Geburtsdatum eingetragen hast (die Angabe ist optional) und dieses ist nicht korrekt, so würden wir dich bitten dieses zu korrigieren.
    Information ausblenden

Buchführung einer ICH-AG

Diskutieren Sie Buchführung einer ICH-AG im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Liebe Gelehrte, :wink: ichh will eine ICH-AG gründen also mich selbständig machen, was muss ich in Sachen Buchführung beachten oder reicht es, wenn...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Gelehrte, :wink:

    ichh will eine ICH-AG gründen also mich selbständig machen, was muss ich in Sachen Buchführung beachten oder reicht es, wenn ich mich vom Finanzamt schätzen lasse? :x

    Bitte helft mir weiter! :roll:

    Liebe Grüße

    DAU :oops:
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #1 28. Mai 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    schätzen lassen ist wohl eine denkbar schlechte Art der Gewinnermittlung, da die grobrechnung am Ende etwa "tatsächlichergewinn+200%" ist.

    Zum anderen ist es wichtig für ein ICH-AG´ler zu wissen, wie hoch sein Gewinn ist, da ab 125.000 (glaub ich) die Förderung flöten geht. Einfach eine E/A Rechnung machen. Berfreiung von der Ust beantragen und im deinen Fall lieber einen Steuerberater aufsuchen.

    vg
    Mario
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #2 29. Mai 2004
  4. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    ...blöde Frage: WIESO Befreiung von der Umsatzsteuer beantragen?? :shock:

    Das kann so pauschal doch überhaupt nicht beurteilt werden. Um diese Entscheidung treffen zu können, müssen schon die näheren Hintergründe zum Unternehmen bekannt sein damit man eine derartige Rechnung aufmachen kann. Oder etwa nicht? 8)

    Wünsch Euch allen ein schönes Wochenende!

    Viele Grüße
    Sunny
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #3 29. Mai 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    0
    Was ist eine EA-Rechnung?

    Hallo zusammen,

    erstmal herzlichen Dank für Euer Bemühen. Im Finanzamt hat man mir gesagt, dass Steuerberater entbehrlich sind. Ich habe also keinen.

    Umsatzsteuer muss ich bezahlen, dafür kann ich aber auch welche abziehen, wenn ich einkaufe.

    Wie muss ich denn jetzt die Belege sammeln? Muss ich die alle aufkleben? Reicht es, wenn ich die nach dem Datum abhefte? Oder soll ich für jeden Monat einen kleinen Karton anlegen?

    Gibt es brauchbare Programme, mit denen ich sowas organisiert kriege? :?

    Grüße
    DAU
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #4 30. Mai 2004
  6. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hallo dau!
    erstmal der form halber: umsatzsteuer bezahlst du nicht, die behälst du von deinen kunden ein und führst sie ans finanzamt ab. (das ist wie mit der lohnsteuer, die zahlt der arbeitgeber auch nicht)

    für den anfang empfehle ich dir, dass du hinter die kontoauszüge die entsprechenden belege heftest. (wenn es kleine beleg sind, bietet sich aufkleben an, ok). ein ordner dürfte für ein jahr genügen.

    brauchbare programme gibt es wie sand am meer, zumindest fast. viele meiner freunde und bekannten, inkl. mir selbst, sind mit dem lexware buchhalter sehr zufrieden. kostet glaube ich was um die 300 und die jährlichen updates ca 40 - 60. kannst dich ja mal auf deren webseite (www.lexware.de) erkundigen. quicken oder ähnliches .... für mich wärs nix, aber mal anschauen schadet sicher nicht.

    hope it helps, grüße
    jochen
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #5 1. Juni 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dau,

    ich empfehle Dir für das erste Jahr erstmal nen Steuerberater. Da kannste dir dann erst anschauen wie das funktioniert und wenn Du dich dann richtig damit beschäftigst bekommste das im 2 Jahr dann vielleivht selber hin...

    Gruß,

    Stanley
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #6 1. Juni 2004
  8. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    0
    Lohnsteuer wie Umsatzsteuer???

    Hallo jochen,

    das mit der LSt habe ich jetzt nicht begriffen, die wird zwar dem AN abgezogen und vom AG an das FA bezahlt, doch indirekt ist der AG der Mann mit der leeren Brieftasche am Ende, denn den AN interessiert doch in erster Linie, was er netto in der Tasche hat und nicht, was da irgendwo irreführender Weise als Bruttoeinkommen auf dem Zettel steht...

    Bei der USt ist das umgekehrt, da will der Steuerträger = Endverbraucher = Dödel eigentlich nur Bruttopreise wissen, also was er bezahlen soll und entscheidet dann aus dem Bauch heraus, ob er das Angebot annehmen soll oder nicht.

    Bis mail - :?: :!:

    Liebe Grüße vom

    DAU - (Dümmster Anzunehmender User)
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #7 1. Juni 2004
  9. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ansichtssache - einverstanden?

    :roll:
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #8 2. Juni 2004
  10. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    0
    ???

    hallo jochen,

    wieso ansichtssache? habe ich was falsch verstanden?

    Grüße - der DAU
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #9 2. Juni 2004
  11. Peter
    Peter Benutzer
    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    geändert von Stanley am 07.06.2004
    Bitte keine URLs auf andere Forenangebote posten, danke!
    Am besten per PM an den jeweiligen Interessenten schicken.
     
    Buchführung einer ICH-AG Beitrag #10 4. Juni 2004
  12. Anzeige
     
Thema:

Buchführung einer ICH-AG

Die Seite wird geladen...
Buchführung einer ICH-AG - Ähnliche Themen
  1. Buchführung Theorie

    Buchführung Theorie: Hallo Ihr Lieben, ich suche die kurzen Antworten JA oder NEIN zu den unten stehenden Aussagen, weiß leider nicht, ob die richtig oder falsch sind: a)Der Warenabsatz kann nicht in Euro-Werten ausgedückt werden. b)Der Reingewinn ist das...
  2. buchführung einer ltd. & co. kg

    buchführung einer ltd. & co. kg: gibts es bei der buchführung einer ltd. & co. kg besonderheiten ? ich habe schon erfahren das privatentnahmen möglich sind und das man sowohl für die ltd als auch der co.kg eine doppelte duchführung anfertigen muss. wie werden einzelne...
  3. Software für Buchführung einer UG

    Software für Buchführung einer UG: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einer Buchhaltungs-Software für eine Unternehmergesellschaft. Kandidaten wie WISO-Buchhaltung und Lexware habe ich mir natürlich schon angeschaut, würde mir jedoch noch gerne ein paar...
  4. Erstellen einer Übersicht?

    Erstellen einer Übersicht?: Hallo liebe Forum Mitglieder, ich hoffe wir wenden uns an die richtigen Leute. Wir wollen für unsere Auszubildenden eine Übersicht mit allen relevanten Buchungssätzen erstellen lassen. Wir haben zwei Auszubildende die zurzeit eine Ausbildung...
  5. Buchführung in einer ungewöhnlichen Gaststätte

    Buchführung in einer ungewöhnlichen Gaststätte: Ich und eine andere Person haben vor, in etwa 9 Monaten eine OHG zu gründen um ein etwas anderes Gaststättengewerbe zu eröffnen. Nach den Informationen, die ich bisher gesammelt habe, würden wir zur doppelten Buchführung verpflichtet sein. Nun...