Boni und Umsatzsteuer

Diskutieren Sie Boni und Umsatzsteuer im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo Forumsbesucher, bei der Gewehrung von Boni stellt sich mir die Frage, ob man auch schon während des Wirtschaftsjahres Rückstellungen dafür...

  1. Gast28
    Gast28 Guest
    Hallo Forumsbesucher,

    bei der Gewehrung von Boni stellt sich mir die Frage, ob man
    auch schon während des Wirtschaftsjahres Rückstellungen dafür
    bilden kann?

    Als veranschaulichendes Beispiel sei hier folgender Sachverhalt erwähnt:
    Am 01.02 Verkauft die Firma X ein Auto an den Kunden Z.
    In der Rechung verweißt die Firma darauf, dass der Kunde unter
    bestimmten Bedingungen einen Boni von 2% erhalten kann.

    Die Firma X bucht nach Warenübergabe und Rechungsversand: Forderungen an Erlöse+Umsatzsteuer
    und bildet gleichzeitig eine Rückstellung für 2% Boni vom Nettokaufpreis.

    Am Ende des Wirtschaftsjahres teilt die Firma dem Kunden mit, dass dieser 2% Boni erhält. Darauf hin wird die Umsatzsteuer korregiert.

    Für Lösungen und Anmerkungen danke ich vorab.

    Mfg Audit
     
    Boni und Umsatzsteuer Beitrag #1 21. Juli 2004
  2. Anzeige
     
  3. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Bei dem von dir geschilderten Sachverhalt dürfte es sich um eine so genannte Drohverlustrückstellung handeln.
    Diese
    - darf handelsrechtlich gebildet werden
    - ist steuerrechtlich unzulässig und darf nicht gebildet werden.

    Wenn zum Jahresende abgerechnet wird, handelt es sich um eine Verbindlichkeit und keine Rückstellung und ist deshalb auch zu buchen, gleichzeitig ist die Rückstellung wieder aufzulösen.
    Abgesehen davon mindern gewährte Boni die Umsatzerlöse, während Rückstellungen Aufwand erfassen (sollen).
    Eine unterjährige Abgrenzung macht vielleicht Sinn, aber der Aufwand erscheint doch relativ hoch, zumal ggf. die Erfolgsrechnung durch die Verschiebung von Umsatzerlösen zu Aufwendungen hin verzerrt wird.
     
    Boni und Umsatzsteuer Beitrag #2 26. Juli 2004
Thema:

Boni und Umsatzsteuer

Die Seite wird geladen...
Boni und Umsatzsteuer - Ähnliche Themen
  1. Boni buchen?

    Boni buchen?: Hallo, folgender Fall: Am Jahresende erhalten wir einen Jahresbonus für die Rohstoffe in Höhe von 10.000 Euro netto. Die Lösung besagt folgendes: Verbindlichkeiten L+L an Nachlässe an Vorsteuer Wieso nutzt man bei Boni immer...
  2. Buchen von gewährten Boni

    Buchen von gewährten Boni: Hallo, ich habe schon viele Themen mit dem gleichen Betreff gelesen, aber mir ist die Ust Buchung immer noch nicht klar. Ich arbeite gerade in unserer Firma die leicht drucheinander geratene Buchhaltung auf und stoße vermehrt auf...
  3. Roh/Hilfs/Betriebsstoffe Boni/Skonti/Gutschrift

    Roh/Hilfs/Betriebsstoffe Boni/Skonti/Gutschrift: Hallo ich sitze hier gerade mit dem Coenenberg und komme nicht ganz klar wie das mit den Roh/Hilfs/Betr-stoffen bei Bonis etc läuft. Im Warenverkehr hat man die Konten Erhaltene Skonti/Boni bei Gutschrift wird der Aufwand für Handelswaren...
  4. Buchungssatz Gutschrift und Boni

    Buchungssatz Gutschrift und Boni: Hallo zusammen, ich weiß nicht, ob jemand außer mit auch das Buch: Rechnungswesen für Bürokaufleute" von Winklers hat. Allerdings komme ich bei meiner Hausaufgabe nicht weiter: Die Bödisch AG (44 006) erteilt uns eine Gutschrift für 1....
  5. Skonti, Rabatte, Boni und Gehälter

    Skonti, Rabatte, Boni und Gehälter: Hallo, Ich mache derzeit eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten. Bin noch im ersten Jahr und blicke im Buchführung nicht so ganz durch. Wir schreiben nächste Woche eine Klassenarbeit. und benötige eure Hilfe. Unsere Themen sind:...