Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw.

Diskutieren Sie Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo Zusammen, ich bin mir über folgende Buchungen nicht ganz sicher.... Mein Chef spendiert ab und an für Samstagsarbeit eine Brotzeit (Würstel mit...

  1. tanjasunrain
    tanjasunrain Benutzer
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Straubing
    Hallo Zusammen,

    ich bin mir über folgende Buchungen nicht ganz sicher....

    Mein Chef spendiert ab und an für Samstagsarbeit eine Brotzeit (Würstel mit Brezeln, o.ä.)

    Wie buche ich diese richtig? Wäre Konto 4140 - freiw.soz.Aufw. richtig? Und muss ich hier beachten, das der Wert pro Mitarbeiter die 44 Euro/Monat nicht überschreitet?

    Wenn bei der Brotzeit der Kunde mit eingeladen wird, kann ich dann komplett auf Bewirtungskosten (4650) buchen?

    Auf "Aufmerksamkeiten" hat es wohl nix verloren (wenn Kunde jetzt nicht dabei war)?

    Danke jetzt schon für eure Antworten

    Gruß
    Tanja
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #1 11. Juni 2018
  2. Anzeige
     
  3. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    15.789
    Zustimmungen:
    1.418
    Hallo Tanja,

    um sicher zu gehen, sollte das als Besprechung deklariert werden, da dann die "Fresserei" nicht Grund der Veranstaltung ist. Dann könntest Du auf "Aufmerksamkeiten" buchen. Sonst bist Du schnell beim geldwerten Vorteil (Arbeitslohn).

    Gruß
    Rainer
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #2 11. Juni 2018
  4. hansfranz
    hansfranz Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    26
    Wie wäre es mit "Freiwillige soziale Aufwendungen" (SKR 03 4946; SKR 04 6822). Ich würde es möglichst weit entfernt von den 41xx Konten buchen. Sonst käme ja noch jemand auf doofe Ideen. Ähnlich wie bei Bewirtung 46xx.
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #3 12. Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2018
  5. wp2015
    wp2015 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    674
    Das ist eine Mahlzeitengestellung!
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #4 12. Juni 2018
  6. hansfranz
    hansfranz Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    26
    Anlässlich eines außergewöhnlichen Arbeitseinsatzes (Überstunden)?
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #5 12. Juni 2018
  7. wp2015
    wp2015 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    674
    Das sieht eher weniger nach "außergewöhnlich" aus, auch wenn es Samstags ist.
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #6 12. Juni 2018
  8. Aerosoul
    Aerosoul Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    192
    Moin,

    um was für Beträge sprechen wir denn? Auch wenn es ggf. Lohnsteuerrechtlich nicht einwandfrei ist tendiere ich zur Buchung in freiw. Sozialen Aufwand. Soll es doch der Prüfer finden und uns in der Luft zerreissen.
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #7 12. Juni 2018
  9. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    115
    ;) Bin der gleichen Meinung - zumal dann, wenn die Samstagsarbeit vom Chef angeordent wurde. Habe in solchen Fällen noch nicht erlebt, dass ein Prüfer hier von lohnsteuerpflichtigen Mahlzeitengestellung ausgegangen is.t
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #8 12. Juni 2018
  10. wp2015
    wp2015 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    674
    Jaja...es soll Arbeitnehmer geben, die Samstags und Sonntags Regelarbeitszeit haben. Muß ja nicht 52mal im Jahr sein. Und dann gibt es grundsätzlich sicherlich noch etwas Varianz bezüglich Preis, Ausführung und Häufigkeit der "Brotzeit". Aber ich bleibe dabei: Nur weil Samstag ist, lecker Wurst mit Brezel nicht automatisch "gratis".
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #9 12. Juni 2018
  11. tanjasunrain
    tanjasunrain Benutzer
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Straubing
    Vielen Dank für Eure Antworten... Es ist eine Brotzeit für den Einsatz am Samstag. Der Mai war sehr arbeitsreich und normalerweise wird Samstags nicht gearbeitet. Es waren sogar zwei Brotzeiten, an zwei Samstagen... Wert einmal 30 Euro und das andere mal 20 Euro... also wirklich Kleinbeträge, wir sind auch Kleinbetrieb.
    Buche das jetzt auch auf freiw.solz.Aufwand.... hier stört es mich nur, weil unsere MA auch Tankgutschein bekommen, die ich auf dieses Konto buche.... müsste ich hier nicht darauf achten das die 44 Euro pro MA nicht überschritten werden?
    Ich weiß, diese Beträge sind klein, und mein Chef würde jetzt entweder sagen: tu es raus... zahl ich von meiner Tasche.... oder: Das soll der Prüfer bemängeln (oder es in der Luft zerreissen :) ).
    Aber ich würd das jetzt einfach (auch für die Zukunft) richtig machen wollen :)

    Lieben Dank!!!
     
    Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. Beitrag #10 14. Juni 2018
  12. Anzeige
     
Thema:

Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw.

Die Seite wird geladen...
Bewirtungskosten, Aufmerksamkeiten, freiw.Aufw. - Ähnliche Themen
  1. Monatliche Umbuchung der nicht abzugsfähigen Bewirtungskosten

    Monatliche Umbuchung der nicht abzugsfähigen Bewirtungskosten: Hallo, schönen Samstag euch allen. Also ich habe gestern mit dem Steuerberater telefoniert und der meinte es wäre in Ordnung einmal monatlich von den Bewirtungskosten die nicht abzugsfähigen 30% abzuziehen um dies nicht bei jeder Buchung tun zu...
  2. Bewirtungskosten Geschäftsführer

    Bewirtungskosten Geschäftsführer: Hallo, B ist Gesellschafter-Geschäftsführer. Dieser ist beherrschend. B erhält kein Gehalt von der UG (haftungsbeschränkt) (im Folgenden "UG"). B möchte Essenkosten im Rahmen von Dienstreisen (zum Teil ins Ausland) als Betriebsausgaben der UG...
  3. Bewirtungskosten Geschäftsessen

    Bewirtungskosten Geschäftsessen: Hallo zusammen, wie soll ich das buchen? An einem Geschäftsessen im Restaurant nimmt zusätzlich einer unserer Mitarbeiter aus der Verkaufsabteilung teil. Kann ich diesen auch als Bewirtungskosten mit 70% und 30% in Abzug bringen? Oder muss hier...
  4. Verpflegungskosten bzw. Bewirtungskosten bei Geschäftsreise

    Verpflegungskosten bzw. Bewirtungskosten bei Geschäftsreise: Liebes Forum, ich habe folgendes Szenario: Unternehmer A unternimmt eine zweitägige Geschäftsreise auf eine Messe. Dabei nimmt er den befreundeten Geschäftspartner B mit und kommt für alle Kosten auf: Hotel, Verpflegung, Eintrittskarte. Bei...
  5. Aufmerksamkeiten/Bewirtungskosten MA?

    Aufmerksamkeiten/Bewirtungskosten MA?: Hallo, da wir in der Firma eine Küche haben wo wir immer Mittag essen, hat unser Chef auf Firmenkosten Ketchup und Senf "spendiert". Welches Konto nehm ich denn dafür? Aufmerksamkeiten wahrscheinlich nicht (welcher Kunde trinkt schon seinen...