Anlagenkauf und Abschreibung

Diskutieren Sie Anlagenkauf und Abschreibung im Allgemeine Fragen zum Rechnungswesen Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Hallo, nachdem im Forum "rechnungswesen-unterricht.de anscheinend niemand antworten kann/möchte, kann vielleicht hier jemand helfen? Aufgabe aus...

  1. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    nachdem im Forum "rechnungswesen-unterricht.de anscheinend niemand antworten kann/möchte, kann vielleicht hier jemand helfen?

    Aufgabe aus einer Meister-Prüfung: Ermitteln Sie die AK und die Abschreibung für den Kauf von Einbauschränken für eine Büroeinrichtung. ReDatum:24.6.03 Einbauschränke 10.000 € + Montage 1.200€, Abbau der Altschränke mit Entsorgung 600 € + gesetzl. UST. Den Montagearbeitern wurde ein Trinkgeld von 12 € bezahlt. Die Überweisung der Re erfolgt am 5.7.03 unter Abzug von 410,64 € Skonti. a) Nehmen Sie alle Kauf und Zahlungsbuchungen vor. b) Bemessungsgrundlage für die Abschreibung? c)Nutzungsdauer lt. AfA-Tabelle: 12 J. Der Mietzeitvertrag für das Büro endet am 31.12.2012 d)Ermitteln Sie den höchstmgl. AfA-Satz, die jährl. höchstmgl. AfA-Beträge. Wer kann Lösung anbieten? Wie schätzen die Experten den Schwierigkeitsgrad der Aufgabe ein?
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #1 21. Oktober 2004
  2. Anzeige
     
  3. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Günther!

    Hier mal mein Ansatz ....


    a.)
    Nehmen Sie alle Kauf und Zahlungsbuchungen vor.

    Kauf:
    1. Büroeinrichtung oder Geschäftsausstattung 11.200,00 und Vorsteuer (VoSt) 1.792,00 an Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung (VLL) 12.992,00

    2. sonst. betriebliche Aufwendungen (SBA) 600,00 und VoSt 96,00 an VLL 696,00


    Zahlung:
    1. VLL 13.688,00 an Büroeinrichtung oder Geschäftsausstattung 336,00 und SBA 18,00 und VoSt 56,64 und Kreditinstitut 13.277,36

    2. Geschenke 12,00 an Kasse 12,00 (ziemlich geizig!)



    b.)
    Bemessungsgrundlage für die Abschreibung?

    Kaufpreis 10.000,00 + Montage 1.200,00 – Skonto 336 (3% aus 11.200,00) = 10.864,00

    c.)
    AfA-Satz linear
    100/12 = 8,33%

    AfA-Beträge (Mietvertrag hat meines Erachtens keinen Einfluss!)
    Wirtschaftsjahr 2003: 905,33 (Halbjahresregel kann in 2003 noch angewendet werden)
    WJ 2004 und folgende: 905,33



    Jetzt brauche ich jemanden, der in den Richtlinien nachschaut: :?
    Kann ein Einbauschrank als bewegliches Wirtschaftsgut durchgehen?

    If yes: Degressive AfA (Maximal der dreifache Satz der linearen: 8,33%*3 = 25%, Maximal 30%)

    WJ 2003: 2.716,00 (10.864 *25%)
    WJ 2004: 2.037,00 (10.864 – 2716 = x*25%)
    WJ 2005: 1.527,75 (10.864 – 2716 – 2037= x*25%) usw

    Also Abschreibung immer vom Restbuchwert des Vorjahres.

    Schwierigkeitsgrad??? Weiss nicht. Gibt deutlich einfachere Fragen, was anders herum ebenfalls so ist :roll:



    Grüße
    Jochen
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #2 22. Oktober 2004
  4. sina
    sina Benutzer
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Günther,

    ich hab einen anderen Ansatz

    den Kauf sehe ich genauso wie Jochen

    Betriebs und Geschäftsausstattung 11200,00
    Vorsteuer 1792,00
    an
    Verbindlichkeiten aus L+L 12992,00

    Über den Abbau der Alt-Schränke kann man streiten. Aber ich würde sie auch direkt in die Kosten buchen

    sonst. betriebl. Aufwendungen 600,00
    Vorsteuer 96,00
    an
    Verbindlichkeiten aus L+L 696,00

    Zahlungen:

    da Anlagevermögen incl. aller Nebenleistungen zu aktivieren ist gehören hier die 12,00 Euro für Montagearbeiten mit dazu. Wichtig keine Vorsteuer, geltend machen.

    Betriebs und Geschäftsausstattung 12,00
    an
    Kasse 12,00

    Zahlung des Schrankes

    Verbindlichkeiten aus LL 12992,00
    an
    Betriebs- und Geschäftsausstattung 354,00
    Vorsteuer 56,64
    Bank 12581,36

    Zahlung der Abbrucharbeiten
    Verbindl. aus L+L 696,00
    an
    Bank 696,00

    die zwei Zahlungen kannst du auch zusammenfassen aber so ist die Fehlerquelle geringer.

    Bemessungsgrundlage für die Abschreibung

    Kaufpreis 10000,00
    Montage 1200,00
    - Skonto 354,00
    + Trinkgeld 12,00
    BMG 11566,00

    die Dauer des Mietvertrages ist wichtig, es handelt sich um Einbauschränke, diese werden fest eingebaut, dies bedeutet, dass bei Auslaufen des Mietvertrages sehr wahrscheinlich die Schränke dort bleiben werden, somit verkürzt sich die Abschreibungszeit nachweislich auf 10 Jahre. Also musst du auch nur auf 10 Jahre abschreiben.

    Afa linear
    100/10 = 10%

    Afa degressiv
    maximal das doppelte der linearen Afa (§7 ESTG) also 20%
    da die Anschaffung in der ersten Jahreshälfte erfolgt kannst du die vereinfachung Regel ansetzen die gilt noch für 2003 und so tuen als hättest du am 01.01.2003 angeschafft.
    also schreibst du immer 20% vom Restbuchwert ab
    2003 2313,20
    2004 (11566- 2313,20 * 20%) 1850,56

    usw.

    Schwierigkeitsgrad:
    ich finde diese Aufgabe unangemessen schwer für eine Meisterprüfung. Denn hier sind so viele fussangeln drin und ich denke nicht, das ein Meister das Einkommensteuergesetz halb im Kopf haben muss. Strittig ist hierbei ob. Die Schränk als fest mit dem Gebäude verbunden gelten und ob es sich hierbei um sogenannte Mietereinbauten handelt. Müsste geprüft werden denn dann ändert sich wieder die Afa.
    Fazit: ich finde es nicht o.k. sowas in der Meisterprüfung zu verlangen, diese Aufgabe könnte auch ein Teil einer Bilanzbuchhalterprüfung sein.

    lg
    sina
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #3 26. Oktober 2004
  5. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    nur für die Klausur!!

    Es ist wichtig, ob für das Trinkgeld die Personen mit Adresse nachgewiesen werden, die das Trinkgeld erhalten haben, da die Beträge sonst steuerlich nach § 160 AO nicht als BA abziehbar sind.
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #4 26. Oktober 2004
  6. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    nachdem günter wohl schon das weite gesucht hat, kann sich ja jetzt für uns eine diskussion ergeben.


    ich hab da mal ne frage:
    degressive afa max. das doppelte der linearen in 2003???

    zeitmietvertrag auswirkungen auf die nutzungsdauer bei einbauschränken???


    bitte helft mir. und wie immer bitte mit verweisen auf gesetzte, richtlinien, bmf-schreiben etc.

    danke und liebe grüße!
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #5 26. Oktober 2004
  7. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jochen

    Höhe der degressiven Afa §7 Absatz 2 Satz 2 EStG (früher war das mal das Dreifache lang lang ist her. Früher war sowieso alles besser :wink: )

    was die Einbauschränke angeht. Ein Einbauschrank wird ja angefertigt für das Mietobjekt. Meistens passen diese dann nicht in neuen Büroräumen.

    so sollte es sich jetzt um Mietereinbauten handeln, keine Scheinbestandteile, müssten Sie auf die Laufzeit des Gebäudes abgeschrieben werden. R13 R 42 R44 EStR und unendliche mehr.

    Wenn aber jetzt beweglich dann Afa auf die Mietzeit, denn die amtlichen Tabellen sind nur Richtwerte, kann der Steuerpflichte belegen, dass die Nutzungsdauer kürzer ist, ist es ihm freigestellt auf die kürzere ND abzuschreiben.

    Sorry aber Dir hier alle Stellen zu nehnen ist echt zu viel schau mal in die Richtlinien da steht alles sehr umfassend und gut erklärt drin.
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #6 26. Oktober 2004
  8. sina
    sina Benutzer
    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hihi hab vergessen mich anzumelden.

    sina
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #7 26. Oktober 2004
  9. jochen
    jochen Benutzer
    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    ja wahnsinn!!!!
    welch schwerwiegender fehler von mir :roll: mit der degressiven afa

    früher war alles besser. das stimmt, außer die lebensqualität :lol:

    dein argument mit der mietdauer leuchtet mir ein. ich richte mich aber doch lieber an die nd laut afa-tabellen. dann gibts, entgegen der vergangenheit, keinen ärger mit meinem finanzamt.

    das mit den 12 euro unterschreibe ich nicht, aber gut; was sind schon 12 euro (hihi)

    freu mich, dass hier mal bisschen diskutiert werden kann und hoffe noch viel von euch lernen zu dürfen 8)

    in diesem sinne: CIAO!
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #8 26. Oktober 2004
  10. Arkinsore
    Arkinsore Benutzer
    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Der Schwierigkeitsgrad dieser Aufgabe ergibt sich eigentlich in erster Linie aus der Nutzungsdauer und der Tatsache, dass es sich um einen Einbauschrank handelt.
    Weniger ist das ein Problem des Jahres 2003:
    Ich vermute einfach mal, dass hier eine alte Prüfungsaufgabe 1:1 wieder verwendet wurde, ohne dass man berücksichtigt hat, dass sich z. B. die Vereinfachungsregelung geändert hat. Dieses Problem ergibt sich oft bei der Prüfungsvorbereitung, vor allem wenn der Dozent/Lehrer/Ausbilder die Aufgaben selbst nicht richtig vorbereitet hat oder das Fachliche beherrscht.

    Die Nutzungsdauer der Schränke ist auf 10 Jahre beschränkt, ich würde auf gar keinen Fall 12 Jahre akzeptieren, auch wenn man sich mit dem FA rumstreiten muss. Wenn angenommen wird, was aus meiner Sicht zulässig ist, dass der Mieter nach 10 Jahren wieder auszieht, dann hätte er im letzten Jahr 3 Jahres-AfA (für 10./11./12. Jahr nämlich) abzusetzen, was den Gewinn deutlich belasten würde. Und außerdem die Besteuerung verzerren würde.

    Insgesamt halte ich die Aufgabe aber auch für deutlich zu schwer, wobei ich allerdings davon ausgehe, dass im jeweiligen Meisterkurs (hier für Schreiner :?: ), diese Aufgaben exemplarisch angesprochen wurden. Ich hab schon öfter bei Prüfungsthemen die Erfahrung gemacht, dass der "Hammer" eigentlich immer "dran kommt" und deshalb schon seit Jahr und Tag im jeweiligen Vorbereitungsunterricht bis zum geht-nicht-mehr gebimst wird.

    @jochen,@sina,@stanley
    Im übrigen find ich das Forum, vor allem wegen eurer Beiträge, sehr gelungen, weil ich hier wirklich was dazu lernen kann. Freue mich schon auf neue Beiträge von euch.
    Herzliche Grüße!!!
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #9 26. Oktober 2004
  11. Anonymous
    Anonymous Gesperrt
    Registriert seit:
    30. September 2004
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    1
    Danke

    Vielen Dank für Euere Antworten und Diskussionsbeiträge. Müsste bei degressiver Abschreibung, wenn höchstmögliche Abschreibung in der Aufgabe verlangt wird, nicht im geeigneten Jahr zur linearen Abschreibung übergegangen werden?

    Dies war keine Aufgabe aus der Schreiner-Meister-Prüfung sondern aus einem Dienstleistungsgewerbe.

    LG Günther
     
    Anlagenkauf und Abschreibung Beitrag #10 28. Oktober 2004
  12. Anzeige
     
Thema:

Anlagenkauf und Abschreibung

Die Seite wird geladen...
Anlagenkauf und Abschreibung - Ähnliche Themen
  1. Abschreibung beim Wechsel von der Regelbesteuerung zur Kleinunternehmerregelung

    Abschreibung beim Wechsel von der Regelbesteuerung zur Kleinunternehmerregelung: Hier ist der Andi, der eine Frage hat wie ich beim Wechsel von der Regelbesteuerung beim Betreiben einer PV-Anlage nach fünf Jahren zur Kleinunternehmerregelung die Basis zur Abschreibung korrigieren muss, da ich ja bei als Kleinunternehmer keine...
  2. Außerplanmäßige Abschreibung bei Holz durch Sturmschäden

    Außerplanmäßige Abschreibung bei Holz durch Sturmschäden: Guten Morgen! Ich habe folgenden Fall: Ein Unternehmen hat eine Forstwirtschaft und jährliche normalerweise 1.000m² Holz, welches verarbeitet wird. Durch Sturmschäden sind es dieses Jahr nun 5.000 m² Holz. Wie wird dieser überhöhte Verbrauch in...
  3. Abschreibung Motocross-Motorrad

    Abschreibung Motocross-Motorrad: Ich buche einen Neumandanten. Der macht Motocrosstouren und hat sich zwei neue Motorräder angeschafft. Ich konnte nichts über die Laufzeit dieser Motorräder in der Abschreibungsliste finden. Der vorherige Steuerberater hat diese über 6 Jahre...
  4. Verbuchung von Anlagenkauf

    Verbuchung von Anlagenkauf: Hallo zusammen, hätte eine eher generell angelegte Frage: Wenn eine Kapitalgesellschaft eine Maschine für 20.000 Euro kauft, wie genau taucht dieser Posten dann in der Bilanz und vor allem der GuV auf? (Die Maschine wird einfach linear über 10...
  5. Anlagenkauf - Anzahlung - Teilrechnungen - EÜR

    Anlagenkauf - Anzahlung - Teilrechnungen - EÜR: Hallo! Ich stehe bei folgendem Sachverhalt auf dem Schlauch, was die Buchungen betrifft: Zum 01.08.2010 wird ein gebrauchter LKW angeschafft. Die Zahlungen hierfür verteilen sich auf mehrere Teilzahlungen bis ins Jahr 2011. Nun wird...