Erhaltene Versicherungsleistungen

Diskutieren Sie Erhaltene Versicherungsleistungen im Abgrenzung Forum im Bereich Buchführung / Buchhaltung; Tag zusammen, folgender Sachverhalt liegt mir vor: In 2016 kam es zu einem Unfall mit einem PKW. Erst in 2018 wird von der Versicherung die...

  1. Bibale
    Bibale Neues Mitglied
    Registriert seit:
    20. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tag zusammen,

    folgender Sachverhalt liegt mir vor:

    In 2016 kam es zu einem Unfall mit einem PKW. Erst in 2018 wird von der Versicherung die Wertminderung bezahlt.

    Muss das nun in 2016 berücksichtigt werden oder erst in 2018 mit Zahlungseingang? Bin mir gerade nicht so sicher, ob das ein klassischer periodengerechter Abgrenzungsfall ist.

    Vielen Dank!
     
    Erhaltene Versicherungsleistungen Beitrag #1 20. August 2018
  2. Anzeige
     
  3. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    173
    Wie immer - es kommt darauf an. Bilanz oder EÜR? War Forderung betritten oder in anderer Weise noch nicht sicher? Beachte Beschränkungen bei antizipativen Abgrenzungen!
     
    Erhaltene Versicherungsleistungen Beitrag #2 20. August 2018
  4. Bibale
    Bibale Neues Mitglied
    Registriert seit:
    20. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bilanzierer... Bei EÜR würde sich mir die Frage nicht stellen!

    Der Fall war strittig seit dem Unfall in 2016 und ging über einen Anwalt bzw. über ein Gericht. Eine sichere Forderung war es demnach nicht. Es erfolgte bereits eine Zahlung in 2017 die in 2017 berücksichtigt wurde ( wo ich mir auch nicht sicher bin, ob das nun stimmt) und eine weitere folgt nun in 2018.

    Vielen Dank vorab.
     
    Erhaltene Versicherungsleistungen Beitrag #3 20. August 2018
  5. Neuling50
    Neuling50 Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    173
    Bei einer strittigen Forderung würde ich hier keine Abgrenzung bilden (wäre m. E. sowieso eine Forderung und keine Abgrenzung). Dann müsste aber auch geprüft werden, ob eine Rückstellung dagegen gebildet werden müsste (Anwaltskosten, Rückzahlung) - Verrechnung Forderung und Rückstellung sollte dann m. M. n. zu einer Rückstellung führen..
    .
     
    Erhaltene Versicherungsleistungen Beitrag #4 20. August 2018
  6. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    16.006
    Zustimmungen:
    1.491
    Hallo Bibale,

    die Wertminderung wäre bei dem PKW als AfAa zu buchen. Deshalb wäre die Versicherungsentschädigung in dem gleichen Jahr als Erlös zu buchen wie die Wertminderung als Aufwand, so dass das Betriebsergebnis durch den Vorfall nicht verändert wird.

    Anmerkung: Wer Prozesse führt, tut das in der Absicht, sie auch zu gewinnen und nicht zu verlieren. Für eine Anwendung des §252 Abs. 1 Nr. 4 HGB mangelt es hier an der "vorsichtigen Einschätzung". :p

    Gruß
    Rainer
     
    Erhaltene Versicherungsleistungen Beitrag #5 21. August 2018
  7. Bibale
    Bibale Neues Mitglied
    Registriert seit:
    20. August 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.

    Richtig, das ist eine Forderung, ich weiß gar nicht wie ich auf Abgrenzung komme :oops:

    Dann buche ich keine Rückstellung, sondern nur die Wertminderung als AfA (außerplanmäßig vermutlich?) und gleichzeitig den Erlös der Versicherung, oder? Und in welchem Jahr jetzt?
    Zur Auswahl habe ich: :D
    Unfall in 2016
    Teilweise Zahlung der Versicherung in 2017 (die bereits in 2017 gebucht wurde)
    Feststellung der Wertminderung in 2018 lt. Schreiben der Versicherung
     
    Erhaltene Versicherungsleistungen Beitrag #6 21. August 2018
  8. riese
    riese Super-Moderator
    Mitarbeiter
    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    16.006
    Zustimmungen:
    1.491
    Hallo Bibale,

    wurde die Wertminderung durch einen Sachverständigen festgestellt und wann? Wenn nicht, ist sie erst zum Zeitpunkt der Einigung eingetreten.

    Welche Rechtsform hat das Unternehmen? Die Jahre 2016 und 2017 müssten doch längst "zu" sein.

    Gruß
    Rainer
     
    Erhaltene Versicherungsleistungen Beitrag #7 21. August 2018
  9. Anzeige
     
Thema:

Erhaltene Versicherungsleistungen

Die Seite wird geladen...
Erhaltene Versicherungsleistungen - Ähnliche Themen
  1. PRAP oder erhaltene Anzahlung

    PRAP oder erhaltene Anzahlung: [FONT=Times New Roman]Es geht um ein Unternehmen, welches aktuell Rechnungen schreibt für Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt im Folgejahr. Die Zahlungen zu diesen Rechnungen werden teilweise im alten und teilweise im neuen Jahr, in...
  2. Erhaltene Sachspende von anderem Unternehmen

    Erhaltene Sachspende von anderem Unternehmen: Hallo zusammen, ich arbeite in der Anlagenbuchhaltung einer Kapitalgesellschaft. Nun habe ich von einem Kollegen eine Anfrage erhalten wie buchhalterisch zu verfahren ist, wenn unser Unternehmen von einem Lieferanten eine Maschine gespendet...
  3. 1718 19% Erhaltene Anzahlungen und 1720 Erhaltene Anzahlungen §13b / SKR03

    1718 19% Erhaltene Anzahlungen und 1720 Erhaltene Anzahlungen §13b / SKR03: Abstimmung dieser beiden Konten Wir buchen die Anzahlung immer Zahlungseingang / Debitor dannach buchen wir die Anzahlung auf die oben genannten Konten mit dem Steuersatz um Wenn die Schlußrechnung kommt Buchen wir den Erlös ein. Und die...
  4. Erhaltene Bauleistung §13b Abs. 1 Satz 1

    Erhaltene Bauleistung §13b Abs. 1 Satz 1: Hallo zusammen, ich habe bis dato immer eine Rechtsanwalt-Buchhaltung erledigt. Eine Baufirma hat es mir jetzt ermöglicht eine Handwerker-Buchhaltung zu übernehmen. Und jetzt kommen die ersten Probleme auf. Ich habe in diesem Forum schon...
  5. Buchungssatz erhaltene Provisionen teilweise passivieren

    Buchungssatz erhaltene Provisionen teilweise passivieren: Hi zusammen, ich komm mal wieder nicht weiter :/. Und zwar hab ich hier Provisionen die auf mein privates Bankkonto gegangen sind (nehmen wir mal an 3000€), von denen ich einen Anteil als Anzahlungen passivieren will (1500€). Den Anteil der...