Abgrenzung

Eine Abgrenzung sind Sachverhalte, die teilweise dem alten und teilweise dem neuen Buchungsjahr zuzurechnen sind. Es wird daher unterschieden in aktive Rechnungsabgrenzung (ARAP) und passive Rechnungsabgrenzung (PRAP). Tipps und Hilfe zur Abgrenzung findet ihr hier.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Jassi
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    793
  2. Bibale
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    566
  3. keinGenie
    Antworten:
    43
    Aufrufe:
    1.342
  4. Fliegermaus
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    354
  5. Fliegermaus
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    419
  6. brummer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.176
    Kontierung
    Kontierung
    11. Juni 2018
  7. Fliegermaus
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.067
    Fliegermaus
    Fliegermaus
    27. Mai 2018
  8. Fliegermaus
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    392
    Rübezahl
    Rübezahl
    21. Mai 2018
  9. amirsa2013
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    475
  10. caroliine_
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    843
  11. Neuer Buchhalter
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    350
  12. Gabiweb
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    331
  13. Hans im Glück
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    693
    Hans im Glück
    Hans im Glück
    11. April 2018
  14. Rübezahl
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.030
  15. thoener
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    926
  16. USti
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    560
  17. u2036365
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    445
  18. Engelchen30481
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    379
    Engelchen30481
    Engelchen30481
    6. Januar 2018
  19. uwesiegfried
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    956
    uwesiegfried
    uwesiegfried
    21. Dezember 2017
  20. thoener
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    940

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...
Es geht um ein Unternehmen, welches aktuell Rechnungen schreibt für Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt im Folgejahr. Die Zahlungen zu diesen Rechnungen werden teilweise im alten und teilweise im neuen Jahr, in jedem Fall vor Leistungserbringung erbracht.
Für PRAP muss ein konkreter Zeitbezug vorliegen, es liegen Dauersachverhalte zugrunde und es liegt keine Verpflichtung zur Rückzahlung bei Nichterbringung vor.
Es muss sich um eine Vorleistung aus einem gegenseitigen Vertrag handeln. Der Zahlungsvorgang muss vor dem Bilanzstichtag liegen. Die Erfolgswirksamkeit des Vorgangs ist nach dem Zahlungsvorgang und betrifft eine bestimmte Zeit nach dem Bilanzstichtag.
Der Zahlungsvorgang in diesem Sinne liegt bei baren und unbaren Zahlungsvorgängen als auch bei Nicht-Zahlungsvorgängen wie Tauschgeschäften oder Veränderungen des Bestands an Forderungen oder Verbindlichkeiten vor.

Nun ist mir bekannt, das schwebende Geschäfte nicht bilanziert werden dürfen, sondern erst wenn eine wirtschaftliche Erfüllung vorliegt.

Zuerst einmal möchte ich irgendwie die Rechnung als „Forderung“ einbuchen für das Mahnwesen. Über Datev kann ich bei Anzahlungsbuchungen wunderbar eine Verbuchung vornehmen für geforderte Anzahlungen einer Anzahlungsrechnung welche nicht bilanziert wird, mit Zahlung der Anzahlung wird automatisch USt gebucht und auf erhaltene Anzahlungen welche passiviert wird unter Verbindlichkeiten und mit der Schlussrechnung erfolgt eine Verrechnung und die Ertragsbuchung.

Gut aber ich habe keine Anzahlungsrechnung, keine Schlussrechnung und irgendwie die Vermutung das bei dem o.g. Fall eher eine passive Rechnungsabgrenzung vorliegt und keine erhaltene Anzahlung als Verbindlichkeiten. Und wenn es sich um PRAP handelt, darf ich eine Forderung buchen und wie buche ich? Und was ist mit der USt, welche fällig bei Leistungserbringung oder Vereinnahmung ist…
im Forum Abgrenzung
Tag zusammen,

folgender Sachverhalt liegt mir vor:

In 2016 kam es zu einem Unfall mit einem PKW. Erst in 2018 wird von der Versicherung die Wertminderung bezahlt.

Muss das nun in 2016 berücksichtigt werden oder erst in 2018 mit Zahlungseingang? Bin mir gerade nicht so sicher, ob das ein klassischer periodengerechter Abgrenzungsfall ist.

Vielen Dank!
im Forum Abgrenzung